Probleme mit TouchUp-Werkzeug

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von ronnygei, 09.05.2006.

  1. ronnygei

    ronnygei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Ich muß öfters Bilder aus PDF-Dateien farblich bearbeiten. Dazu nutzte ich bisher im Classic-System Acrobat 5 und Photoshop 7.
    Auf meinem zweiten Rechner mit OSX funktioniert das Zusammenspiel zwischen Acrobat und Photoshop leider nicht mehr. Nachdem ich das Bild aus der PDF-Datei mittels TouchUp im Photoshop geöffnet und bearbeitet habe, sichere ich es wie immer. Dann allerdings verrutscht der Bildausschnitt in der PDF-Datei.
    Was mache ich falsch? Ich habe schon alle Einstellungen überprüft, konnte aber nichts finden.
    Offene Dateien anfordern etc. ist hier nicht möglich, ich benötige den TouchUp-Workflow.
    System: OS 10.4.6, Acrobat 7.0.7 Professional, Photoshop 9.0 (CS2). Könnte es daran liegen, dass ich mit Updates dieser Programme arbeite und noch irgendwo im System irgendwelche Voreinstellungen rumdümpeln, die ich noch löschen kann?
    Grüße
    ronnygei
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    Adobes Meinung zu diesem Problem:
    http://www.adobe.com/support/techdocs/323412.html

    Welche Änderungen musst du denn an den
    Bilddaten ausführen? Eventuell lohnt sich die
    Investition in ein Tool, dass auf PDF-Basis
    arbeitet.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. ronnygei

    ronnygei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Hallo Ogilvy,
    Danke für die Antwort. Wie ich lese, macht Adobe es sich ziemlich einfach.
    Ich habe auch noch bei www.hilfdirselbst.ch gestöbert, da wurde das Problem auch schon angsprochen und als einzige Lösung angeboten, ein älteres Photoshop zu verwenden. Das wird bei mir nicht funktionieren, da ich das Update auf CS von einer alten Photoshop-Version, die nur unter Classic läuft, getätigt habe.

    Zu Deiner Frage: Ich muß Tonwertkorrekturen ausführen; teilweise partiell, teilweise über das ganze Bild. Das ganze meist nur in einem Farbauszug, danach wird nur die Druckplatte für den geänderten Auszug belichtet. Das heißt, dass also der Stand des Bildes 100%ig stimmen muß.

    Ich glaube, deswegen komme ich um Photoshop nicht herum. Werde mal auf nen Update warten...
    Falls Du einen besseren Vorschlag hast, immer her damit.

    Viele Grüße aus Dresden
    ronnygei
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme TouchUp Werkzeug
  1. released1986
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    957
  2. Plattenmann
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.207
  3. LLI
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    5.801
  4. klamm
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.024
  5. Apfelwurm
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.178