Probleme mit Schriftsammlung

Diskutiere mit über: Probleme mit Schriftsammlung im Mac OS X Forum

  1. burnsen

    burnsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2004
    Hallöchen Forum,

    ich verwende Schriftsammlung Version 2.0.2 (69.2) unter OS X 10.4.4, es sind insgesamt ca. 700 Schriften installiert.

    Zunächst zu meinem Problem:
    Seit geraumer Zeit kann ich keine eigenen Ordner (Sammlungen) mehr im linken Bereich der Schriftsammlung erstellen.
    Genauer gesagt, kann ich zwar eigene Sammlungen erstellen, nach Beendigung und Neustart der Applikation ist der Bereich, in dem normalerweise die default- und meine eigenen Sammlungen erscheinen würden, aber wieder gänzlich leer.

    Ich habe bereits, wie in diesem Thread beschrieben, meine Font-Verzeichnisse geprüft und die Datei User > Library > Preferences > com.apple.FontBook.plist gelöscht.

    Nachdem dies alles nichts gebracht hat, habe ich mir den kostenlosen Fontmanager "Linotype FontExplorer" für OS X installiert und damit alles geprüft.
    Auch hier kann ich soweit keine Auffälligkeiten bemerken.

    Dank dem FontExplorer kann ich nun auch wieder eigene Sammlungen von Schriften erstellen, was ich als sehr hilfreich empfinde.
    Allerdings würde ich dennoch gerne wissen, wieso die OS X-eigene Schriftsammlung nicht das tut, was sie soll...

    Vielleicht hat ja einer von Euch schonmal ein ähnliches Problem gehabt und kann mir einen Rat geben?! Meine Suche in diesem Forum war leider bislang nicht hilfreich.

    Danke vorab und Grüße aus Köln,

    /burnsen
     
  2. burnsen

    burnsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2004
    Problem gelöst :)

    Hallöchen nochmal,

    ich habe jetzt endlich die Lösung...

    Bei mir waren die Rechte für das Verzeichnis /Users/burnsen/Library/FontCollections falsch gesetzt, wobei ich daran wissentlich noch nie etwas per Terminal o.ä. verändert hatte.

    Die Rechte habe ich als root via Konsole korrigiert (chmod 700) und schon kann ich wieder eigene Sammlungen erstellen, die nach Beendigung/Neustart der Applikation auch noch vorhanden sind *freufreu*

    Falls diese Lösung hilfreich sein sollte, kann der Beitrag ja erhalten bleiben.

    Andernfalls in die Tonne damit, liebe Admins.

    Danke für eventuelles Mitdenken,

    /burnsen
     
  3. slownick

    slownick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Ich hatte das gleiche Problem. jetzt habe ich den Font Book order aus Appl-Support vom Gast-Acc kopiert und die Schriften werden weider angezeigt. Auch die Kategoerien "Computer" und "Benutzer" nur, kann ich keine Schriften im Programm hinzufügen. Wie kann ich im Finder die Rechte überprüfen, also was heißt 700?
     
  4. slownick

    slownick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Vor allem was ist das für ne komische Sache, das es nur geht, wenn man Ordner aus dem anderen acc nimmt. Selbst Löschend er ganzen Dateien unter meinem acc und ein neuanlegen geht nicht. Das heißt wenn alles gelöscht ist, muss doch noch irgendwo etwas gespeichert sein, oder die Ordner werden gleich mit den falschen Rechten angelegt, was auch komisch ist.
     
  5. jonnyvondarren

    jonnyvondarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2008
    ich habe auch ein problem mit meiner schriftsammlung.
    das war so:

    als ich mein mbp neu hatte, hatte ich das gefühl ganz viele schriftarten zu brauchen und wollte diese in schriftsammlung importieren.
    ich glaube das waren so 1500 und das programm ist abgestürzt.
    dann habe ich immer mal wieder fehlerhafte zeichen gehabt bei unterschiedlichen programmen.
    irgendwie hab ich dann per hand fehlerhafte arial schriftarten rausgelöscht und dann ging es besser. jetzt aber fällt mir auf dass mein system sehr langsam ist und noch folgende probleme aufweist:
    - schiftsammlung ist komplett leer. da steht garnichts mehr
    - fontexplorer sagt 1371 schriftarten, davon 1205 importiert, am anfang sagt er mir dass schriftsammlung zickt und ich es beenden soll
    - beim starten von word fällt mir auf dass es besonders lange dauert wenn er die typo oder schriftarten checkt.
    - bei powerpoint stellt er die schriften dort wo die seiten aufgelistet sind komisch dar

    wie krieg ich die sachen zurückgesetzt oder zumindest wieder hin?
    vielen dank
    j.v.d
     
  6. jonnyvondarren

    jonnyvondarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2008
    ich hab jetzt mal mit dem font explorer X alle schriftarten rausgehauen die dort in der rubrik "importiert" standen.
    das war interessant, denn....
    -word startet jetzt sauschnell und hakt auch nicht mehr beim typocheck
    - powerpoint startet auch schnell, type ist immernoch häßlich aber das kann auch an der natur von pp liegen. zumindest ist sie nicht mehr durch verengte zwischenräume gestraft wie vorher
    - schriftsammlung ist immernoch leer.

    das soweit
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme Schriftsammlung Forum Datum
Probleme beim Runterfahren meines Mac - Ursache Time Machine? Mac OS X Donnerstag um 06:22 Uhr
Seit Upgrade auf macOS Sierra diverse Probleme Mac OS X 24.11.2016
Probleme mit macOS Sierra beim Booten Mac OS X 23.11.2016
Problem mit Softwareaktualisierung macOS Sierra Mac OS X 23.11.2016
Probleme nach dem laden von Schriften in Schriftsammlung (alles lahmt!) Mac OS X 19.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche