Probleme mit DVD-RAM Brenner

Diskutiere mit über: Probleme mit DVD-RAM Brenner im Peripherie Forum

  1. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe leider ein paar Probleme mit meinem DVD-Brenner NEC ND4550G an dem Firewireports meines Mac mini 1,42. System ist ein aktueller Tiger. Brenner ist extern verbaut mit einem Oxford Semiconductor Ltd. Chipsatz.

    Das Brennen von DVD -R funktioniert per Finder problemlos. Brenngeschwindigkeit liegt in einem gewohnten Zeitrahmen (verglichen mit altem Brenner). Die Probleme treten bei DVD-RAM auf. Die Geschwindigkeit ist gähnend langsam, der Finder prognostiziert ca. 6 Std für 2 GB. Die DVD-RAM ist auf FAT32 formatiert. Von der Dateistruktur her sind das ca. mehrere 8 MB-große RAW-Files. Zum Teil bricht der Brennvorgang auch ab mit einem Verweis, dass eine Datei nicht gefunden oder geschrieben werden kann.

    Ich hoffe, dass alle notwendigen Infos zur Fehlerbeschreibung enthalten sind. Kann mir da vielleicht jemand einen Tip geben, wie ich da die Geschwindigkeit hochschrauben kann?

    Schönen abend noch

    Nils
     
  2. Technowigald

    Technowigald MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.05.2005
    Hi,

    schon die aktuelle Firmware (1.07) drauf ?
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    andere dvd-ram medien oder mal hfs+ probiert?
     
  4. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo,

    der Brenner hat Firmware 1.07.

    Andere Medien werde ich mal im morgen mal besorgen, auf die Idee bin ich auch schon gekommen. hfs+ habe ich schon mal gehört, kann ich aber leider nichts mit anfangen. Schätze mal, dass es sich um ein anderes Filesystem handelt. Ist da mit das native Macfilesystem gemeint? Falls ja, werde ich es mal ohne Journal formatieren, soll laut wikiphedia aufgrund der vielen zugriffe auf einzelne Sektoren für dvd-ram nicht so gut geeignet sein, oder?

    Nils
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    journal bringt dir nichts auf dvd-ram, nimmt nur platz weg...
     
  6. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Zum aktuellen Stand:

    mit dem Dateiformat UFS bleibt alles wie bei FAT32, ca. 7Std. für 3,5GB Raw-Files. Mit dem MacOS-Dateisystem kann ich die Brennzeit halbieren, was aber dann immer noch ca. 4 Std. sind. Ist das vielleicht doch normal?

    Werde gleichmal nach der Arbeit andere Rohlinge besorgen, und dann mal weiter testen...

    Nils
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    normal ist das glaub ich nicht, auch wenn dvd-ram beim brennen die daten direkt verifiziert und dadurch halt nur 50% so schnell ist wie dvd-r...
    bei 1x sollte es also maximal 2h dauern...
     
  8. Crimson

    Crimson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    Registriert seit:
    18.04.2005
    hoi
    ich grabe den thread mal wieder aus, da ich jetzt auch mal ne dvd ram gebrannt hab bzw beschrieben

    also ich hab nen ordner von 2gb auf die ram geschoben und das ganze hat auch über 2 stunden gedauert...

    liegt es wirklich an der kontrolle der daten, oder kann man da noch irgendwie was rausholen?? asuh, die aktuelle firmware hab ich drauf...
     
  9. Erwin1.05b

    Erwin1.05b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    28.02.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe mich mal weiter im Netz schlau gemacht und man liest häufiger, dass der NEC wohl gewisse Probleme mit Verbatim Rohlingen hat. Da man bei uns in Bochum leider nicht soviel Auswahl hat und ich keine Lust hatte alle verfügbaren Läden zu durchstöbern, habe ich den NEC gegen den LG 4167 getauscht. Der brennt jetzt die DVD-RAM auf hfs formatiert (ca. 3GB Daten) in 50 Min., was ich ok finde. Fat32 formatierte Medien baruschen ca. die doppelte Zeit, woran das liegt kann ich leider auch nicht sagen.

    Schönen abend noch

    Nils
     
  10. Crimson

    Crimson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Medien:
    89
    Zustimmungen:
    310
    Registriert seit:
    18.04.2005
    hmmm
    also meine dvd-rams sind von panasonic
    wenn es wirklich so ein problem gibt, wäre das sehr schade... aber ich denke mal, dass ist nichts, was sich mit einem firmware update nicht lösen liese, oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme DVD RAM Forum Datum
Zeppelin Air: Probleme bei DVD/BR Wiedergabe, Rauschen im Menü Peripherie 10.02.2012
Probleme mit dem Lacie dvd-rw prosche design USB 2.0 Peripherie 08.08.2008
Probleme mit USB-DVD-Brenner Peripherie 17.05.2008
Plötzliche Probleme mit LaCie d2 DVD-Brenner Peripherie 31.12.2007
DVD-RAM Probleme Peripherie 12.10.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche