Probleme mit der Bash

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von Galdo, 08.03.2005.

  1. Galdo

    Galdo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2004
    Hallo,

    bisher bin ich von OS X echt begeistert, allerdings hab ich einige Probleme mit der Bash.

    Gibt es eine Möglichkeit, mit den Tasten <home> und <ende> irgendwie an anfang und ende der Zeile zu springen?

    Desweiteren habe ich den Thread bzgl. der Umlaute gelesen, allerdings nervt es ein wenig, dass beim Löschen von Umlauten zweimal die Löschtaste gedrückt werden muss, damit der Buchstabe weg ist - gibt es hier eine andere Möglichkeit?

    Gruß GALDO
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Zwar nicht mit Home und End, aber: mit CTRL+a gehst du an den Anfang der Zeile, mit CTRL+e ans Ende der Zeile. Zu den Umlauten kann ich dir nichts sagen, das ist so eine Sache für sich. ;)

    Dirk
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das ist bei mir nicht so.
    Ich verwende zwar die zsh, aber IIRC war das bei der bash auch nicht anders.
    Vermutlich hast du noch utf-8 anstelle von ISO-Latin-1 eingestellt.
     
  4. lemtok

    lemtok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Für die bash gibt es mir 2 bekannte Modi um editier Befehle zu benutzen. Diese kommen von den 2 bekanntesten und am häufigsten benutzten UNIX Editoren: vi, emacs

    Voreingestellt (ctrl-a z.B.) entspricht dem emacs mode, Du kannst aber auch in den vi mode schalten, ist reine Geschmacksache.

    Ciao Tom!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen