Probleme, Mängel ausfindig machen! Widerrufsrecht!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MisterR, 22.12.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MisterR

    MisterR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2006
    Halli Hallo liebe Apple und Mac Freunde :D

    ich habe mir vor kurzem nach langem Hick Hack mit Apple ein MacBook in weiss bestellt, und warte jetzt sehnsüchtig darauf.
    Jedoch jagt Ihr mir beim durchstöbern der Threads hier im Forum einen heiden Angst ein:D
    Ich lese die ganze Zeit fast ausschließlich wie schlecht doch die Verarbeitung der Macbooks ist, wie schlecht der Support ist und und und.
    Nach dem ganzen Spaß bin ich auf die Erkentniss gekommen das es potentielle schwachstellen bei der Produktion des Macbooks gibt. Anscheinend macht der Akku oft Probleme, es gibt Verfärbungen, und oft haben Käufer Probleme mit riesen großen Spalten dort wo sie nicht hingehören und Pixelfehler. Es scheint man müsse sehr viel Glück haben das man ein einwandfreies Gerät zugeschickt bekommt.
    Aus dem Grunde möchte ich vorbereitet sein für die Zeit wo ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch machen kann.
    Jetzt die Frage an euch.
    Womit, Wie und Worauf muss ich ganz speziell nach Erhalt der Ware achten? Was lohnt sich auszutesten? Ich hab was von Coconut Battery gelesen. Gibt es irgendwelche Anzeichen, die sich nach einer längeren Zeit zu großen Problemen und Mängeln entwickeln können???? Wie kann man durch vorsichtiges austesten und genaues Hinsehen Fehler und Mängel erkenntlich machen?

    Danke für Eure Hilfe

    euer MisterR :D :cake: :D
     
  2. neirolf

    neirolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.12.2004
    Was du bedenken muss ist, dass hier im Forum nur jemand schreibt, wenn er probleme hat. Es gibt selten Themen wie: "Mein MacBook ist super" oder ähnliches.

    Bei den Verkaufszahlen, die die MacBoosk erreichen ist die Zahl der Probleme die hier auftreten recht klein.

    Also kein Grund zur Panik, mein MacBook läuft seit dem ich es habe ohne Probleme, das meiner Freundin auch. Wir habe unsere MacBooks gekauft, als sie rausgekommen sind.

    MfG
    Florian
     
  3. SirVikon

    SirVikon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    395
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Da Du ja schon alles gelesen hast, was es zu berücksichtigen gibt, hast Du Deine Fragen eigentlich ja schon beantwortet.

    Aber Du musst keine Angst haben. In einem solchen Forum ist es nnunmal normal, dass man etwas schreibt wenn man Probleme hat ... die Tausend zufriedenen Kunden schreiben ja nicht, dass bei Ihnen alles glatt gegangen ist.

    Ich kann zum Support nur sagen, HUT AB :D Wenn man einigermassen kompetent am Telefon auftritt und sich zum second-level verbinden lässt wird einem (bei mir war es bisher 2x der Fall) immer schnell und relativ unbürokratisch geholfen.

    Ich kann DIr eigentlich nur empfehlen, dass Book einfach zu benutzen und evtl. den LCD-Test durchlaufen zu lassen um defekte Pixel erkennen zu können. Kriegst Du bei versiotracker.

    Also keine Angst und viel Spaß mit Deinem Macbook.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen