Probleme beim Drucken von InDesign-PDFs

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von serialsurfer, 16.11.2006.

  1. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    Hi zusammen.
    Für einen Kunden habe ich in Indesign ein Layout erstellt, in dem sein Produkt als freisteller auf Pfadobjekten liegt. Dieser Freisteller ist eine PSD-Datei die keinen Pfad besitzt, sondern das Produkt hat anstelle der Hintergrundebene eine Transparentebene was Indesign mitberücksichtigt.

    Schreibe ich nun aus Indesign ein PDF-X3 aus der Datei, sieht auf dem Bildschirm das Layout noch bestens aus. Sobald ich es ausdrucke, so wird in dem Bereich in dem der PSD-Freisteller drüber liegt ( Foto|weiteres Bild|Pfade) nur im Bereich der Pfade weiß ausgespart?

    Kennt jemand das Prob?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Pfaden und solcher Art von Freistellern gemacht?
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hi,

    ist die Transparenz im PDF schon reduziert?
    (über einen Preflight herauszufinden)

    Honoriert das Ausgabegerät (Laserdrucker?)
    die eventuell gesetzten Überdruckeneinstellungen?

    Aus welchem Programm erfolgt die Ausgabe?



    Gru:sse
    Ogilvy
     
  3. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    In Indesign CS2 Dokument erstellt -> daraus PDF erstellt -> Druck auf Canon CLC ir C3220 (Farblaserprinter)

    Transparenz noch nicht reduziert.

    Werde jetzt einjmal unter PDF-Optimierung die TransparenzReduzierung durchführen, und schauen was dann passiert! Bis gleich :)
     
  4. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    Nein ist immer noch ausgespart auf dem Pfad. Bilder unter freisteller no prob!
     
  5. Marconi

    Marconi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    29.05.2006
    versuche doch einmal über drucken eine postscript-datei zu erstellen und sie dann im distiller mit entsprechenden einstellungen in ein pdf umzuwandeln.

    hatte bei pdf-datein direkt aus indesign schon ein paar mal probleme.

    postscript kommt dem ausgedrucktem dokument ja schon sehr nahe
     
  6. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    Hallo zusammen ...

    habe das mal ausprobiert mit der Postscript ... und nun habe ich anstelle der weißen Flache ne dkl. Stellung als ob sich etwas in die Pfade hineinmultiplizieren würde. WAS IST HIER LOS????
     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Kannst du mir das PDF bzw. die InDesign-Datei
    mal schicken oder zumindestens einen
    Screenshot des Problems posten?
     
  8. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    Hi Ogilvy.

    Habe auch schon mal darüber nachgedacht. Kann ich leider nicht machen, da ich keine Daten aus der Firma sei es auch nur ein Screenshot aus der Firma geben darf. Sonst gibts was auf die Finger :(

    Habe aber derzeit Kontakt zu Adobe um das Problem zu analysieren. Ausserdem werde ich morgen die Produktion damit beauftragen unsere Litho bez. des Probs zu interviewen.

    Was ich aber machen werde: Sobald sich das Problem irgendwie aufklärt, werde ich Euch mitteilen woran es gelegen hat.

    Was ich jetzt noch versuche damit jedem dieser Fred hilft, versuch ich das Problem mit andren Bilddaten zu simulieren und dann hier online zu stellen ... ma schaun ob es funzt ...

    Grüße
    T
     
  9. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Hast du dir In Acobat das ganze auch per Überdruckenvorschau und Separationsvorschau angesehen?
     
  10. serialsurfer

    serialsurfer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.02.2005
    Hi zusammen.
    Also um es im Vorwege kurz zu machen, das Problem hat sich NICHT aufgeklärt. Leider. Die Litho sagte mir das Einstellungen uim Indesign Dokument getroffen werden müssten wie Transparenz auf Höchste Auflösung, Daten "alle Senden" aber das war selbstverständlich alles so eingestellt.

    So nun sind wir leider nur so schlau wie vorher.

    Ich habe das Layout wie vorangekündigt auch nochmal nachgebaut und und da hat es dann richtig ausgedruckt. Also ich kann nur auf einen Fehler im Dokument spekulieren.

    @ Thoric: Nein das habe ich innerhalb Acrobats nicht gemacht. Wieso sollte ich das machen? Ich meine so stark Überdrucken das eine große Fläche ausgespart bleibt kann man doch überhaupt nicht, oder versteh ich jetzt etwas falsch?

    Ja sorry, hätte euch gern ne Lösung des Problems erzähln wollen, jedoch bleibts noch Mysteriös.

    Gruß
    T
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen