Probleme bei der Kernel-Kompilierung für 10.4.1

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von MattMacs, 22.05.2005.

  1. MattMacs

    MattMacs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    18.11.2004
    Hallo zusammen,

    da ich gerne ettercap nutzen würde, brauche ich einen neuen Kernel...
    Ich habe unter Panther den (damaligen) Kernel nach Anleitung von
    http://www.labo-apple.com/en/articles/os+x/cosxkernel-242/
    ohne Probleme kompiliert. Mit den aktuellen Sourcen für 10.4.1 machen
    die cctools Probleme...

    zuerst kam
    "../get_toc_byte_sex.c:25:16: error: ar.h: No such file or directory",
    den Fehler habe ich durch einfügen der ar.h in das Verzeichnis behoben,
    allerdings kommt trotzdem noch, dass

    in get_toc_byte_sex.c "SARMAG" undeclared ist ?

    greetz,
    MattMacs
     
  2. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Schau doch einfach mal in die Datei, was dieses SARMAG machen sollte...
    wenns nicht wichtig ausschaut, dann mach einfach ein #define SARMAG drüber, fertig.
    Gut, radikal, aber manchmal funzt das sogar :D
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    ähh, warum musst du für ettercap den kernel neu compilieren?
     
  4. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Nachgeforscht, SARMAG trägt als Konstante den Wert 8 und ist für 10.4.1 in xnu-792.1.5/EXTERNAL_HEADERS/ar.h definiert - mit eben diesem Wert.

    EDIT: Fix für die Sache ist folgender:
    Mach im cctools-Verzeichnis das Makefile auf, geh auf die Zeile wo RC_CFLAGS steht (is relativ weit oben) und füge ein -I/usr/local/src/xnu-792.1.5/EXTERNAL_HEADERS hinzu.
    Dürfte aber nochwas dazu kommen, ich hab hier grade noch nen Error... Hmpf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2005
  5. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Code:
    schroedinger:: ~ uname -a
    Darwin schroedinger.network.org 8.1.0 Darwin Kernel Version 8.1.0: Thu May 26 21:50:26 CEST 2005; root:xnu-792.1.5/BUILD/obj/RELEASE_PPC Power Macintosh powerpc
    :D

    Mit anderen Worten, das Kernel kompilieren hat geklappt, nahezu problemabstinent.

    Die Vorgehensweise ist folgende:
    Auf der Darwin-kernel Mailinglist bei Apple hat jemand vorkompilierte cctools gepostet, diese kann man für 10.4.1 und afaik auch für 10.4 verwenden (Link, zugehöriger Thread auf der Mailingliste).
    Außerdem sollte man noch erwähnen, dass der aktuelle Kernel irgendwie nicht mit dem 4.0er GCC kompilieren will, also installiert man sich von der Tiger-DVD das GCC 3.3-Package und führt ein sudo gcc_select 3.3 aus, um den Standard-GCC auf den 3.3er zu stellen. Dann kann man einfach weiter nach o.g. Anleitung vorgehen, voilá, ein neuer Kernel :)

    Aso, zu ettercap: Der Kernel lässt per Default kein ARP-Spoofing zu, das muss per Patch eingepflegt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme bei Kernel
  1. Massaguana
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    211
    Massaguana
    02.12.2016
  2. dhohmann
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.328
    Vater Gans
    20.09.2009
  3. Jan-Michael
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    592
    Jan-Michael
    24.02.2006
  4. sam75
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    509
    sam75
    08.01.2006