Probleme bei der Formatierung mit Neo Office

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von philippernst, 10.10.2006.

  1. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Hallo Zusammen,

    also nachdem ich meine Seminararbeit in Neo geschrieben habe, gibt es nun doch ein Problem mit der Formatierung.
    Genauer gesagt habe ich mit der Seitennummerierung Probleme:
    Ich will sozusagen, dass auf der zweiten Seite im Dokument die Nummerierung mit 1 anfängt. Das geht auch noch mit der Funktion Previous Page. Allerdings berücksichtigt das automatische Inhaltsverzeichnis nicht diese Nummerierung, sondern gibt dann für die zweite Seite des Dokuments nicht wie gewünscht Seite 1 sondern Seite 2 an.
    Das andere Problem habe ich beim Anhang. Dieses will ich mit römischen Zahlen Nummerieren. Dabei will ich, dass auf der ersten Seite mit drei begonnen wird. Dies erreiche ich durch Offset. Allerdings nummeriert er dann nur die erste Seite des Dokuments und die folgenden nicht mehr. Hat jemand von Euch dort ähnliche Erfahrungen. Liegt dies an mir oder sind das Fehler von NO? Ach ja ist es empfehlenswert auch längere Arbeiten mit NO zu machen oder sollte man sich dann doch lieber MS Office zulegen?

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Gruß

    Philipp
     
  2. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    MacUser seit:
    21.05.2005
  3. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Danke!

    werde mich da mal umschauen

    Gruß
     
  4. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo Philipp,

    das Zauberwort heißt "Seitenformatvorlagen". Die kannst Du miteinander verketten, so dass Du sie ganz bequem zuordnen kannst. Ob NeoOffice beim Inhaltsverzeichnis auf die tatsächlichen Seiten oder die Seiten des jeweiligen Bereiches abstellt kann ich leider nicht sagen. Vielleicht postest Du Dein Ergebnis.

    NeoOffice bzw. OpenOffice sind auf jeden Fall auch für längere Arbeiten geeignet. Ob sie auch für Dich die beste aller möglichen Welten darstellt, kann ich nicht beurteilen. Das ist in jedem Fachgebiet und von Anwender zu Anwender verschieden. Auf jeden Fall würde ich mich vor der Abschlussarbeit mit dem Programm der Wahl ausgiebig beschäftigen. Mein erste Wahl ist für eine Arbeit LaTeX, ansonsten Mellel. Doch ich arbeite beruflich auch mit Word/Excel (auch auf dem Mac) und immer wieder mit NeoOffice/OpenOffice. Hat alles seine Vor- und Nachteile... Einfach ausprobieren.

    Peter
     
  5. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Hallo peterg,

    vielen Dank für die Antwort. Dann werde ich heut mir mal nen schönen mit den Seitenformatvorlagen machen. Werde dann mitteilen auf was ich gekommen bin

    Gruß

    Philipp
     
  6. philippernst

    philippernst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.12.2005
    Hallo peterg,

    also ich glaube, dass ich jetzt zumindest das System mit den Seitenformatvorlagen verstanden hab. Ist gar nicht so einfach mit den ganzen Folgebelegungen.
    Ach ja ich glaube wirklich, dass NeoOffice beim automatischen Inhaltsverzeichnis die realen Seitenzahlen nimmt und nicht die die tatsächlich auf der Seite steht.
    Naja vielleicht liest dies ja jemand und kann mich eines besseren belehren, da wenn das wirklich so ist es nicht wirklich Sinn machen würde.

    So dann wünsch ich jetzt noch einen schönen Abend

    Gruß

    Philipp
     
Die Seite wird geladen...