Problem mit Netzwerkfreigabe - "Original nicht gefunden"

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von maconaut, 06.07.2006.

  1. maconaut

    maconaut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Hallo OS X Spezialisten!

    Ich habe mir eine Netzwerk-Festplatte (WD NetCenter) zugelegt, um darauf meine Backups zu sichern (vom Mac wie auch vom PC aus). Die Einrichtung hat soweit auch geklappt, aber ich habe Probleme auf die freigegebenen Ordner zuzugreifen, wenn ich "normaler" User am Mac bin.

    Logge ich mich als "Administrator" ein, dann kann ich über Netzwerk -> NetCenter -> Freigabeordner darauf zugreifen - als User sehe ich entweder das NetCenter nicht oder aber ich bekommt beim Klick auf den Freigabeordner nur die Meldung "Original konnte nicht gefunden werden"...

    Was sagt mir diese Meldung und wieso kann ich als Admin auf das Netzlaufwerk zugreifen und als User nicht?

    Vielen Dank für erhellende Infos dazu!

    Grüße - Stefan
     
  2. maconaut

    maconaut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Hat keiner 'ne Idee? Habe schon das ganze Forum durchsucht aber diese Fehlermeldung wird nirgendwo behandelt... Was kann falsch eingestellt sein, wenn der Administrator auf das Laufwerk zugreifen kann, der User aber nicht (mit gleichen Anmeldedaten am Netzlaufwerk - diese sind ja vom aktuellen User unabhängig sondern hängen am Laufwerk)?
     
  3. MacLooooser

    MacLooooser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    probiers mal mit sharepoints!
     
  4. maconaut

    maconaut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Warum sollte mir eine zusätzliche Software hier weiterhelfen können? Die Freigabe auf dem Netzwerkordner ist "Public", der OS X Admin kann darauf zugreifen - da sollte es doch auch mit Bordmitteln möglich sein, einem einfachen Benutzer den Zugriff einzurichten - schließlich ist OS X ja wohl netzwerkfähig und solche Freigaben sollten Alltag sein.

    Ohne die Ursache zu wissen, warum der Admin zugriff hat und der User nicht, brauche ich nicht herum zu doktoren und Hilfssoftware zu installieren - das kenne ich von Windows zu genüge... (btw - XP gibt mir den Ordner für den Benutzer ohne Klagen frei, sogar automatisch nach dem Login - so ähnlich hätte ich mir das von OS X auch gewünscht!)

    Also - Netzwerkspezialisten vor - wo blockt OS X??

    Danke und Gruß - Stefan
     
  5. .mac

    .mac Gast

    hi,

    osx hat normalerweise keine probleme mit sambashares, es sei denn, es handelt sich um einen 2003er domänencontroller, was hier ja nicht der fall ist. ich vermute, dass die sambaimplementierung deiner netzplatte buggy ist und würde an deiner stelle mal nach firmwareupdates schauen oder mal bei wd anrufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen