Problem mit Farblaser SAMSUNG CLP-510 (Speicherüberlauf)

Diskutiere mit über: Problem mit Farblaser SAMSUNG CLP-510 (Speicherüberlauf) im Peripherie Forum

  1. luiboy

    luiboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2007
    Hallo Mac Gemeinde,

    ich habe mir ganz neu den überall zum superpreis angebotenen farblaser A4 SAMSUNG CLP-510 gekauft. Er ist mit Treibern für Mac, Linux und Windows angeboten. Und kann mit 600dpi (normal) sowie 1200dpi (hoch) drucken. Leider druckt er kleine PDF bzw. InDesign und ander Dokumente nicht in der hohen Auflösung. Es kommt immer die Fehlermeldung "Speicherüberlauf". Trotz das er mit 64 MB Serienmäßig bestückt ist. Kurios ist das das gleiche PDF Dokument vom Windows Rechner anstandslos auch in hoher 1200dpi Auflösung gedruckt wird. Wie kommt das? Liegt es am Treiber? Oder braucht der Drucker am Mac einfach mehr Speicher? Das zu druckende PDF Dokument war nicht einmal 1 MB groß!!! Ich verstehe es nicht. Und überlege nun ob ich mir den recht teuren SAMSUNG Zusatzspeicher kaufen soll. Vielleicht geht auch ein anderer SDRAM?

    Bitte gebt mir einen Tipp.
    Danke
    Karsten
     
  2. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.03.2007
    Vermutlich hat der WIN-Rechner zwar die hohe Auflösung genommen, aber die Bildqualität reduziert. Speicher kann eigentlich nie schaden. Wenn Du mit InDesign arbeitest, solltest Du Dir aber lieber einen Postscript-Drucker kaufen! Sonst wirst Du nicht froh.

    Du kannst mal schauen, ob es bei dem Druck-Dialog eine Option gibt, die die Seite "als Bild" druckt. Wenn das aktiviert ist, dann frißt das extrem viel Speicher.
     
  3. Desmotron

    Desmotron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    25.01.2007
    merkwürdig, ich habe auch einen CLP-510(n), allerdings als Netzwerk-Version und auch so angeschlossen. Damit machte er keinerlei Zicken.
     
  4. saki

    saki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.09.2004
    Hatte bei 1200DPI das gleiche Problem und deshalb den Speicher einfach auf 192MB erweitert.

    Gruß
    Sascha
     
  5. luiboy

    luiboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2007
    Und das hat geholfen?

    Es ist wirklich eigenartig. Das würde bedeuten der CLP-510 benötigt am Mac angeschlossen mehr RAM als am Windows PC. Dann werde ich mir auch den 128 MB Chip von SAMSUNG besorgen.

    Kann ich auch einen Handelsüblichen 128 MB SDRAM einbauen oder muss es unbedingt der spezielle von SAMSUNG sein, denn der ist für 128 MB relativ teuer.

    Vielen Dank euch
    Karsten
     
  6. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.03.2007
    Wenn Du die Spezifikationen kennst, kannst Du jeden Baustein nehmen, der diesen entspricht. (Pufferung, Geschwindigkeit, Parity etc.)
     
  7. luiboy

    luiboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2007
    habe nur diese Spezifikationen:

    Samsung ML-00MD/SEE 128MB Speichererweiterung

    Samsung ML-00MD/SEE 128MB SDRAM Speichererweiterung, kompatibel zu CLP-510/500/550, SCX-4720F ML-2250/ML-2251N/ML-2551N/ML-2552N

    gefunden habe ich ihn bei cyberport.de
    aber teils auch bei anderen.
     
  8. luiboy

    luiboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2007
    Speichererweiterung spezifikationen

    Speicher
    128 MB SDRAM
    Art.Nr.: ML-00MD/SEE

    SDRAM (168 Pin)
    Tacktung 100 oder 133 ??
    Konfiguration: 16 x M8 ??
    Bestückung: einseitig/zweiseitig ??
    Form: Low Profile oder normal ??
     
  9. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.03.2007
    Sind die Fragezeichen eine Frage an uns, ob so ein Baustein geht oder sind das die Spezifikationen und Du weißt nicht, was das bedeutet?

    Mir ist noch eingefallen, daß Du im Druckerdienstprogramm mal überprüfen könntest, ob die Optionen des Druckers auch auf 64MB stehen. Nicht, daß da 128 drin ist und das System zu viel auf einmal schickt.
     
  10. luiboy

    luiboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.04.2007
    Ja Fragezeichen symbolisieren Fragen

    Habe mir als nicht nicht fachkundiger von alternate nochmal typische spezifikationen für SDRAM Bausteine geben lassen. Sie können mir erst sagen welcher geht wenn Sie die Daten haben. Daher habe ich die Punkte mit Fragezeichen gekennzeichnet. Aber ich glaube meine Ungedult siegt und ich werde mir bei Cyberport den viel zu teuren Original 128 MB SAMSUNG RAM kaufen. Da es ja bei einem hier im treat befindlichen das gleiche Problem war und er es mit Speicher beheben konnte hoffe ich mal das sich auch bei mir dann erfolg einstellt. Verwundern tut es mich noch immer.

    Ach ja nochwas im Druckerdienstprogramm steht nichts drin was auf irgend welche bereits installierten RAMs hinweist auch kann man da nichts einstellen. Soweit ich sehen konnte hat der mitgelieferte Druckertreiber für Windows viel mehr Einstellungsmöglichkeiten als der Mac Treiber. Schade eigentlich wenn man bedenkt das gerade Mac's im grafischen Bereich oft verwendet werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem Farblaser SAMSUNG Forum Datum
Problem mit Bose-Soundlink - Klang ist knattering und knacksig Peripherie 17.11.2016
Macbook Pro 2012 mid SSD install Problem Peripherie 10.11.2016
VGA-Problem Mac Mini vs. Samsung TV Peripherie 19.08.2016
Zweiter Monitor bleibt schwarz Peripherie 31.07.2016
Epson Stylus Photo R220 CD/DVD Druck Problem Peripherie 20.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche