Problem mit disktool (Frage an die Experten)

Diskutiere mit über: Problem mit disktool (Frage an die Experten) im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. winnig4

    winnig4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2007
    Hallo allerseits,

    ich hab ein Problem mit manchen selbsterstellten DVDs beim Mounten mit "disktool" (bzw. mit dem Finder; ich denke, der Finder verwendet die gleiche Funktion, wie disktool):

    ich habe unter Linux mit "mkisofs -r -h" ein hybrides DVD-Image erzeugt, für ISO9660/RockRidge und HFS und dieses dann mit Nero gebrannt. Ich kann die DVD unter Linux, Openstep, Nextstep, Windows als Rockridge bzw. 9660 mounten und lesen.
    Wenn ich aber die DVD in meinen Mac unter Tiger 10.4.8 (oder AppleDarwin 8.0.1) versuche, mit "disktool -m disk1" zu mounten, wird die Disk zwar erkannt, aber nicht gemounted (disktool -l zeigt mir für disk1 den Type "hfs" und den Volumenamen an, aber der Mountpoint ist leer, die Disk wurde nicht gemounted).
    Wenn ich jetzt versuche, sie von Hand zu mounten mit

    mount -t hfs /dev/disk1 /mnt

    bekomme ich eine "permission denied" Fehlermeldung von mount.hfs (obwohl ich als root eingeloggt bin).
    Versuche ich es dagegen mit

    mount -t cd9660 /dev/disk1 /mnt

    funktioniert es und ich kann auf die Disk mit dem Rockridge Filesystem zugreifen.
    Anscheinend hat mkisofs ab und zu Probleme, den HFS-Typ korrekt zu erstellen, da es mit manchen DVDs funktioniert, mit anderen wieder nicht (obwohl alle auf die gleiche Art und Weise erzeugt wurden).

    Meine Frage ist jetzt:

    kann ich die Reihenfolge, mit der disktool (bzw. der Finder) die Filesysteme prüft, ändern? Bei Nextstep/Openstep war dies möglich, da dort die Filesystem-Treiber in der Reihenfolge ihrer Filezeitstempel verwendet wurden, um das passende Filesystem zu ermitteln. Wenn man diese änderte, konnte man auch die Reihenfolge ändern. Wenn dort eine Hybrid-CD zuerst als HFS gemounted werden sollte, konnte man den Zeitstempel des Filesystem-Treibers ändern, um dies zu erreichen.
    Ich möchte also, dass disktool bzw. der Finder zuerst die DVD auf das 9660-Filesystem prüft und dann erst auf HFS.
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    disktool ist veraltet -> verwende mal diskutil.
     
  3. winnig4

    winnig4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    17.01.2007
    War ne Weile weg, daher hatte ich erst jetzt Zeit, das zu testen:

    diskutil verhält sich identisch zu disktool, obwohl diskutil, im Gegensatz zu disktool, das DiskManagement-Framework benutzt (jedenfalls laut "ktrace"). Das Problem bleibt die Reihenfolge der getesteten Filesysteme. Wenn ich hfs.fs aus /System/Library/Filesystem entferne, wird meine DVD, wie gewünscht, als ISO9660 mit rock ridge extensions gemounted. Leider ist das natürlich keine Option. Kennt keiner eine Möglichkeit, z.B. Einträge in Property lists, die Reihenfolge zu erzwingen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem disktool (Frage Forum Datum
[grep] Eine Frage zum Zeitstempel Mac OS X - Unix & Terminal 07.06.2014
Kurze Frage zu einem UNIX Befehl "du" Mac OS X - Unix & Terminal 28.11.2013
Problem bei der Ausführung von Perl Skripten über SSH Mac OS X - Unix & Terminal 22.10.2013
MacPorts Problem Mac OS X - Unix & Terminal 06.10.2013
XNEST funktioniert - aber Wirrwarr bei Zeichenkodierung / Keybord mapping Problem Mac OS X - Unix & Terminal 05.10.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche