Problem: imovie stürzt laufend ab

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tobik, 18.06.2005.

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Vielleicht hat ja jemand die rettende Idee.
    Ich habe mein imovie ziemlich überbelastet: Fast 2 Stunden auf der Filmleiste, ziemlich viel im Clilpbereich und 1,6 GB im Papierkorb. Bisher gings gut, nun aber ruckelt beim Abspielen der Filmleiste das Bild und der Ton kommt nicht hinterher. Wohl zu voll das ganze. Das Problem: Wenn ich die Datenmasse reduzieren will und den Papierkorb leeren möchtel, wird angezeigt, dass bei diesem Vorgang 13 GB bewegt werden. Jeder Versuch, den Papierkorb zu leeren endet mit einem Absturz.

    Ich steh ich da mit 2 Stunden Ruckelbilder und Ruckelton und kann das Material noch nicht mal kleiner kriegen, geschweige denn ausspielen (ist zudem ja auch noch nicht fertig geschnitten.)

    Irgendwie muss man doch diesen Papierkorb leer kriegen?!
     
  2. Maryn

    Maryn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.06.2005
    Ich kann dirleider nicht helfen, nur deine Fehlermeldung bestätigen. Bei mir fängts schon bei weniger Datenmasse an abzustürzen, jedoch ohne vorherige Ruckel-Ankündigung... :(
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Exportier Deine komplette Timeline im momentanen Zustand als einen Clip auf die Platte und importier diesen neu. Dann kannst Du weiter schneiden. Ausspielen musst Du jetzt auch nicht. Anders wirst Du das Problem nicht lösen können.

    Eine Frage: Was ist das für ein Film, der 2(!!!) Stunden lang wird?

    Frank
     
  4. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Zum Exportieren habe ich noch eine Frage: Ich habe noch ein bislang unbenutztes final cut programm. Wäre das jetzt nicht die Gelegenheit für mich dort einzusteigen und das ganze Material dort rein zu legen? Mit dem Rüberziehen der Timeline: Markiere ich die einfach und zieh sie dann in den Ordner bzw. auf die Platte? Oder wie mach ich das am besten?
    Das soll mal eine Doku werden, aber nicht 2 Stunden lang. Ich arbeite nur auf der Timeline, um das Materiel dort immer weiter zu reduzieren. Am Ende sollen es dann 45 - 60 Minuten werden.
    Tobik vor Neuland
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem imovie stürzt
  1. charles86
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    103
    charles86
    26.11.2016
  2. qay
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    350
    freucom
    04.06.2016
  3. Blue93
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    216
  4. DrJones91
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    558
    DrJones91
    17.03.2015
  5. tictactho
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    757
    tictactho
    27.01.2015