Problem beim Kopieren von Dateien WinXP >> MAC

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von janosch, 14.03.2005.

  1. janosch

    janosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Moin!

    Auf meinem Windows XP Rechner habe ich ein verzeichnis freigegeben(nur lesen). So, wenn ich mich jetzt mit dem Rechner verbinde(von Mac auf Win) bekomme ich dieses verzeichnis gelistet, zum mounten, will heisen ich habe dann einen kleinen Globus mit dem Namen der Windowsfreigabe auf dem Desktop. Wenn ich jetzt jedoch eine Datei zum Kopieren auf den Desktop ziehe dann funktioniert dies jedoch nicht(datei wird immer wider entfernt). Woran kann das Liegen?

    mfg janosch
     
  2. Der_Soso

    Der_Soso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.12.2004
    ...weil Rechner nur das machen, was du Ihnen sagst. Du hast unter XP eingestellt, das externe Rechner die Dateien in diesem Ordner NUR LESEN können und nichts IN DEN ORDNER SCHREIBEN sprich: kopieren können.

    Wenn du unter XP die Freigabe zum schreiben zuläßt, klappt es auch mit dem Nachbarn ;)
     
  3. janosch

    janosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Moin!

    Also das Kopieren geht jetzt auch bei mir. Aber ich finde es irgnedwie komisch , dass ich dem Ordner ,auf der windows seite, sagen sol das netzwerk benutzer auch sachen verändern dürfen. Warum das den? es muss doch auch so gehen wie ich es vorhergemacht habe(nur lesen). Geht ja auch von win zu win .

    mfg janosch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen