Problem beim Clonen: wiederholte Abbrüche iBook<->Mini

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MisterMini, 02.12.2005.

  1. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Hallo,

    eigentlich mach ich das nicht zum ersten Mal, aber irgendetwas mache ich falsch:

    mein nagelneues iBook an den Mac Mini per FW gehängt -> "T" auf iBook gedrückt beim Einschalten -> dann versucht mit CCC den Mini auf das iBook zu clonen. Als ich wieder an den Rechner kam, nach ca. 20 Minuten, war der Mini "schlafen" gegangen, wahrscheinlich weil das iBook sich "aufgehängt" (?) hat. Das gelbe Bildschirmschonersymbol vom Firewire bewegte sich nicht mehr.

    Das ganze noch mal gestartet per Festplattendienstprogramm: nach ca. 30 Prozent Kopiervorgang hängt das iBook nun wieder, selbe Symptomatik.

    Was mache ich falsch? Nachher kommt meine Freundin heim, und ich hatte ihr noch gesagt, wie das "schwupps" geht, damit sie dann auch direkt dran arbeiten kann:-(

    Hilft mir jemand? Danke.
     
  2. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Hast du mal die Festplatte im Book gecheckt?
     
  3. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Mach ich mal eben... Per Festplattendienstprogramm, nehme ich an. Also ist es kein nachvollziehbares Standardproblem bei mir. So'n Mist, wie immer... Die Festplatte im iBook ist ja - wie das ganze iBook - brandneu. Da hoffe ich, dass es nicht so etwas ist...

    Gibt es sonst noch Ratschläge, solange ich das mal eben teste?
     
  4. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Hier die Angaben aus dem Programm:

    "Volume „Festplatte“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume „Festplatte“ ist offenbar in Ordnung.
    Medium aktivieren

    1 HFS-Volume überprüft
    Das Volume wurde erfolgreich überprüft."

    Woran kann es dann liegen? Der Mini "pennt" ja nicht vorher ein, was bei Datentransfer ja auch unlogisch wäre. Aber warum hängt sich dann das iBook auf? Komisch...
     
  5. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Kann es an so etwas wie Spotlight liegen? Denn es "rattert" schon wieder verdächtig, bestimmt, weil SL die Platte am FW jetzt mal kennenlernen will. Hat das evtl. darauf Einfluss?
     
  6. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Kann es daran liegen, dass du ein laufendes System klonen willst?

    Ich nehme für gewöhnlich ein zusätzliches System für solche Aktionen.

    Lege doch die SystemCD in den Mac mini ein und starte davon. Dann kannst du im Installationsdialog oben über die Menüleiste auf das Festplattendienstprogramm zugreifen und ohne Probleme klonen.
     
  7. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Ach, so, das kann natürlich sein. Aber ich dachte, dass ich das schon mal gemacht hätte. Kann sein, dass ich mich täusche.

    Also, ich lege die Startdisk ein (geht auch die Tiger, die beim Mini dabei war?), in das iBook-> den Mini fahre ich runter. Dann starte ich das iBook und wähle über das HDD-Prog. den Mini als Quelle, oder?

    Das geht dann wahrscheinlich, oder? Warum weigert er sich denn nicht gleich, wenn ich das bei laufendem System machen will? Müsste OS X doch eigentlich wissen, dass das Quellmedium gerade in Betrieb ist.
     
  8. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Da du nur die portablen Rechner, in deinem Fall also das iBook in den Targetmode bekommst, nimmst du die SystemCD des Minis und legst die in den Mini ein und startest von dieser, bei gleichzeitig per Targetmode angeschlossenem iBook.
     
  9. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Danke, das klingt vielversprechend. Ich meld mich jetzt mal ab hier, sag aber nachher auf jeden Fall kurz Bescheid. Danke für die schnelle Hilfe euch beiden.
     
  10. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Sorry, dass ich so rumheule, aber jetzt startet der Mini nicht von der DVD - er fährt normal wieder rauf und zeigt mir die DVD auf dem Desktop an. Was mache ich denn dann? Ich will nämlich nix von wegen "Installieren" anklicken, da ich mein System noch brauche.-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem beim Clonen
  1. bloodynoob
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    198
    bloodynoob
    02.09.2016
  2. heavyloddar
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    323
    heavyloddar
    01.05.2016
  3. micho2
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.813
    micho2
    17.07.2015
  4. bandchef
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    884
    walfrieda
    27.04.2015
  5. Philkeke
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.701
    Philkeke
    27.01.2015