Problem bei 802.11n-Airport Extreme Basis mit externer HD

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von flip2403, 14.02.2007.

  1. flip2403

    flip2403 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    19.12.2006
    hallo gemeinde...

    wollte gerade an meiner AE-basis eine externe HDD anschließen...

    die led an der basis blinkt nach dem anschluss gelb und mein AirPort-Dienstprogramm sagt mir auch, das ich die HDD erneut einstecken soll...

    doch leider hilft da ein erneutes einstecken nicht allzu viel :(

    worin kann dieses problem begründet sein??? die HDD habe ich bis dato immer an meinem WinXP-NB genutzt... falsches dateisystem????

    grüße


    der flip
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    Wenn Du da NTFS als Dateisystem drauf hast, wirds wohl nicht funktionieren.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    lies doch mal die anleitung, welche dateisysteme du verwenden kannst...
    die wird wohl ntfs haben und das wird schätzungsweise nicht unterstützt...
     
  4. flip2403

    flip2403 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    19.12.2006
    ...lag am NTFS... aber wie in aller welt soll man denn eine 160gb-platte im fat32 formatieren????

    gibt es da eine lösung, um das volle volumen zu nutzen, und nicht in einzelnen partitionen zu teilen???

    kleine anmerkung:
    würde die platte gern im netz vom mac und vom pc aus nutzen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
  5. kayines

    kayines MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    26.01.2007
    ja die maximale grenze einer Partition bei fat32 liegt bei 8TB das wirst du ja nicht überschreiten.
    die probleme sind aber das du nicht dateinen drauf tun kannst die größer als 4GB haben und außerdem musst du n backup machen da beim formatieren natürlich alles gelöscht wird.
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    windows limitiert die größe von fat32 partition künstlich, also am mac formatieren, dann kannst die auch problemlos (bis auf die 4gb grenze für files) nutzen...

    aber eigentlich sollte doch das format egal sein, wenn die platte am airport hängt. da müsstest du auch hfs+ nehmen können und mit windows per netzwerk nutzen können...
     
  7. flip2403

    flip2403 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    19.12.2006
    ...wenn ich die platte nun an meinen imac hänge, habe ich die möglichkeit, die platte im MAC OS journaled / extended und im Windows-Format zu formatieren...

    welche einstellung muss ich denn dann auswählen, um die HDD im hfs+ - format zu formatieren???
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    hfs+ ist mac os extended/journaled.
     
Die Seite wird geladen...