Pro Tools LE Mac Dateien auf NTFS Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von xyzett, 01.04.2007.

  1. xyzett

    xyzett Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2007
    Nabend allerseits,
    Ich versuche auf einem Macintosh mit Pro Tools LE 6.4 audiodateien auf eine externe usb Platte zu kopieren. Die Usb platte hatte ich immer an meinem Windows PC (Format NTFS) und der Mac kann diese zwar lesen, aber beschreiben geht nicht: Must be an audio record volume.
    Muss man (mit Windows XP formatierte NTFS) externe festplatten neu formatieren um sie auf dem Mac als audio record drive nutzen zu können?

    Bitte um Hilfestellung
    gerrit
     
  2. Quaduser

    Quaduser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Hallo gerrit,

    sind noch Daten auf der Platte oder kann diese neu formatiert werden?
    Hatte auch mal eine Platte die war für Win vorformatiert und hatte das selbe Problem wie du. Das kannst du dann im Festplattendienstprogramm unter > löschen > Volume Format > MS-Dos Dateisystem formatieren lassen und dann ist die Platte von beiden Systemen lesbar und beschreibbar.
     
  3. xyzett

    xyzett Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2007
    Leider sind noch daten auf der platte, die ich nicht mal eben Auf DVD brennen kann (ca.100GB).
    aber wieso soll ich sie denn auf MS Dos format formatieren?
    Ich dachte ein Mac basiert nciht auf MS Dos.
     
  4. berndbiber

    berndbiber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    30.03.2007
    OS X kann NTFS zwar lesen, aber nicht schreiben. Die Festplatte muss FAT32 formatiert sein, damit sowohl Windows als auch OS X darauf lesen und schreiben können.
     
  5. xyzett

    xyzett Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2007
    Aha, und HFS ist dann nur für den mac, ne?
    Na gut, danke für die Info!
     
  6. berndbiber

    berndbiber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    30.03.2007
    Windows kann HFS+ nur mit dem Programm MacDrive lesen (und schreiben), kostet aber glaube ich was.
     
  7. xyzett

    xyzett Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2007
    danke sehr
     
  8. spidermac

    spidermac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.07.2004
    Tool zum Zugriff

    HFS+ kann unter den NT-basierenden Windows-Betriebssystemen mit Hilfe kommerzieller Programme wie z.B. TransMac von Acute Systems, MacDrive von Mediafour oder MacOpener von DataViz genutzt werden, welche diese Funktion unterstützen. Darüber hinaus gibt es eine kostenlose Möglichkeit mit HFVExplorer. Das Programm ist zwar sehr alt, aber es läuft noch unter Windows XP. Ohne solche Programme ist von Windows aus kein Zugriff darauf möglich.

    Habe mal nach HFVExplorer gegoogelt und siehe da das Proggi gibt`s und
    es funzt einwandfrei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen