PrintServer per TCP/IP am MAC - wie gehts?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von FrankS, 29.10.2002.

  1. FrankS

    FrankS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2002
    Hallo Apple-Freaks,

    nachdem ich schon in einigen Foren nachgefragt habe und keiner mir helfen konnte, seid Ihr meine letzte Hoffnung ;)

    Ich habe ein kleines Netz (mit einem Vigor-Router), in dem neben PCs mit div. Windows-Versionen (Win95, Win98, W2k) auch ein MAC G4 (OS9.2) hängt. Alle Rechner verstehen sich prächtig, der gegenseitige Zugriff auf freigegeben Verzeichnisse funktioniert dank DAVE gut.
    Nun habe ich einen PrintServer, der nur IPX/SPX/NDS & TCP/IP unterstützt. Das Drucken auf dem angeschlossenen (altertümlichen) HP 540 funktioniert von den Windows-PCs. Nun will ich aber auch vom MAC drucken.
    Ich habe einen neuen Drucker eingerichtet (als TCP/IP, Dienstprogramm Druckersymbole), habe dann aber gemerkt, daß das offensichtlich nur für PS-Drucker geht. Und der HP540 kann nur PCL.

    Also habe ich versucht, einen nicht-PS-Drucker über "Auswahl" zu installieren, im linken Fenster habe ich zwar ein HP-Deskjet-Icon (nach HP-Treiberinstallation), wenn ich es auswähle, gibts aber im rechten Fenster keinen Eintrag. Es geht also nicht weiter. Was nun?
    Geht es überhaupt, was muß ich tun?

    Ich habe auch mal was gelesen, das ein LPR-Tool notwendig ist !?!

    Danke schonmal für Eure Antworten, meine MAC-Kenntnisse sind noch sehr rudimantär.

    Gruß Frank
     
  2. FrankS

    FrankS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2002
    Hallo.

    Die Aufgabewar: einen nicht postscript fähigen Drucker (HP DJ500), der in einem Windows-Netzwerk an einem Printserver per TCP/IP hängt, einem MAC mit OS9.2 zur Verfügung zu stellen. Der MAC kann auf alle freigegebenen Resourcen im Netzwerk dank DAVE zugreifen.

    Ich habe einige Zeit nach einer Lösung gesucht, nun geht es schon eine ganze Weile, und ich will Euch diese Lösung nicht vorenthalten bzw. diese zur Diskussion stellen.

    Unter MAC OS 9.x kann man Drucker im Netztwerk nur nutzen, wenn der Drucker ein PostScript-Drucker ist. Dann ist es möglich, diesen per "Dienstprogramm Druckersymbole" einzurichten. Eine andere Variante ist die Verwendung spezieller Software wie z.B. JetMAC(Ethernet), die allerdings nach einer Firmenübernahme leider nicht mehr erhältlich ist. Die Nachfolgelösung besteht aus einem Stück Hardware + Software und kostet ca 250$.... zu teuer!

    Voraussetzung für "meine" Lösung ist die Installation von „Dave“ auf dem MAC (http://www.thursby.com/). Es ist keine Freeware, ich habe es einmal preiswert kaufen können. Es gibt dort eine Evaluation-Version, ich kann aber nicht sagen, ob die alle Funktionen umfasst und ob sie zeitbegrenzt ist. Wer mit seinem MAC auf Resourcen im Windows-Netz zugreifen will, braucht die Software sowieso.

    Der HP500 ist als Netzwerkdrucker unter Win2000 installiert. Diesen habe ich dann nach der Anleitung von http://www.rumborak.de/produktives/ghostscript/win2k/printer.html postscriptfähig gemacht und den entstandenen „Postscriptdrucker“ im Netzwerk freigegeben. Als Druckermodell habe ich den "Generic PostScript Printer" gewählt.

    Nach der Freigabe kann man in Auswahlmenü des MAC das DAVE-Icon selektieren. Im rechten Fenster erscheint dann eine Lister der gefundenen Server: den mit dem installierten PS-Drucker auswählen und auf Setup clicken. Jetzt sollte der freigegeben Drucker zu sehen sein. Falls nicht, ggf. den Freigabenamen ändern: kein Leer- und sonst. Sonderzeichen. Meine DAVE-Version (2.5.x), die ich vor einiger Zeit preiswert kaufen konnte, hat offensichtlich Probleme mit solchen Namen.
    Doppelclick auf den Drucker - fertig. Fast jedenfalls. Jetzt ist noch die entsprechende PPD auf den MAC zu kopieren. Im Falle des "Generic PostScript Printer" ist das die "defprtr2.ppd". Diese kann in ein beliebiges Verzeichnis kopiert werden. Doppelclick aufs neue Druckersymbol, im Menü Drucken->Einrichten die eben kopierte PPD auswählen. Nun sollte es wirklich funktionieren.

    Um zu drucken, muß der Win2000-Rechner laufen, es genügt allerdings, diesen bis zum Login hochzufahren.

    Gruß Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen