Printserver die xx.te

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Damion, 09.12.2005.

  1. Damion

    Damion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2005
    Hai
    Als Neuling, sowohl im Forum als auch als Benutzer eines Mac, stelle ich hier mal wieder die leidige Frage nach dem Drucken über einen Printserver.
    Ich habe bisher versucht mit den Tips, die es schon zu dem Thema gibt klarzukommen, leider erfolglos.
    Mein System sieht so aus:

    2 Rechner unter Windows XP Pro SP2
    1 iBook G3 12" white mit Airport Extreme unter MacOS X (Tiger)
    Alle 3 Rechner gelangen über einen Netgear MR814v2 problemlos ins I-Net.
    Zudem hängt am Router ein Printserver, irgendein billiges NoName-Produkt mit 2USB- und einem Parallelport.
    Am Parallelport ist ein HP Laserjet 5L angeschlossen, auf den die beiden Windowsrechner auch problemlos zugreifen können.
    Nur vom iBook aus über WLAN schaffe ich das nicht.
    Das Printserveradminprogramm (PSAdmin) liefert mir unter Windows folgende Infos:
    MAC-Adresse
    Modell 17 Version: 6.09.17E
    Port1: Hewlett-Packard HP LaserJet 5L, ok
    Port2: off Line
    Port3: off Line
    Netware
    Printservername: DEFAULT_PS_NAME
    Encrypt Password:
    Polling Time: 3 seconds
    TCP/IP
    IP Adress: 192.168.0.5
    Subnetmask: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.0.1
    DHCP:Enable
    AppleTalk
    Zone:*
    Port Name: ATALK_PS
    Advanced:
    Netware Bindery printing: Disable
    NetWare NDS Printing: Disable
    LPR printing: Enable
    Print Monitor Printing: Enable
    AppleTalkprinting: Enable
    IPP Printing: Enable
    Print Speed: Fast

    Ich habe jetzt versucht über das Drucker-Dienstprogramm den Drucker zu installieren, indem ich einen IP-Drucker mit der Adresse 192.168.0.5 hinzufüge.
    Als Drucker habe ich HP Laserjet 5 Series Gimp beta Release bzw. Potscript ausgewählt, da der %L nicht explizit in der Liste auftaucht.
    Beides war nicht erfolgreich.
    Auch unterschiedliche Namen für die Warteschlange haben nichts gebracht.
    Weder leerlassen, noch lp1, lpt1, P1 noch Druckername haben mich weitergebracht.
    Jedesmal, wenn ich die Testdatei drucken will, wird der Druckauftrag gestoppt.

    Deshalb meine Bitte:

    Kann mir jemand mal Schritt für Schritt erklären, was ich wo und warum in welche Maske eintragen muss, damit die Sache läuft.
    Oder funktioniert das Drucken in dieser Kombination prinzipiell nicht??


    Vielen Dank für eure Hilfe
    Michael
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Mach mal nicht als TCP/IP-Drucker, sondern als LPD/LPR-Drucker... dazu mußt du im Drucker-Dienstprogramm auf weitere Drucker gehen, dabei aber die ALT-Taste gedrückt halten, dann weitere Optionen.

    Dort gibst du die Adresse so ein: lpd://192.168.0.5/lpt1 (oder p1 oder lp1, das kommt nun auf den Printserver an).

    Komisch ist aber, daß der nicht per AppleTalk auftaucht, denn das sollte ja lt. den Angaben vom Printserver aktiv sein. Hast du AppleTalk auch am Mac aktiviert?

    Und nochwas, für alle HP-Drucker sollte man HPIJS nehmen, da das die OpenSource-Treiber von HP sind.

    MfG
    MrFX
     
  3. Damion

    Damion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2005
    Fast schon oK

    hallo

    Danke für die prompte Antwort.
    Jetzt kann ich zumindest schon mal den Drucker ansprechen. **freu*
    Allerdings druckt er mir nur Steuerzeichen und so'n Zeugs aus.
    Fängt immer mit %!PS-Adobe -3.0 an.
    Ich hab die Einstellungen erstmal auf Postscript gelassen und keinen HP-Treiber ausgewählt, weil ich mir noch das HPIJS-Package runterladen wollte.
    Da sind aber im Moment wohl die Server ein wenig überlastet.
    Ach ja, Testdatei war ne Mail mit nur Text.

    so long
    Michael
     
  4. Damion

    Damion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2005
    Hai

    So, zu früh gefreut......
    Ich hab' mir jetzt das HPIJS-Paket und EPS-Ghostscript runtergeladen installiert.
    Seitdem hab ich wieder keinen Zugriff mehr auf den Drucker, weder als LPD/LPR noch als TCP/IP.
    Egal welchen Treiber ich auswähle (HP LaserJet 5 Series footmatic,HP LaserJet 5L footmatic, allgem. PostScript), die Druckaufträge werden immer gestoppt.
    Ich geh jetzt erstmal pennen....
     
  5. Damion

    Damion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2005
    Hallo

    ...und weiter geht's.
    Der Laser läuft jetzt einwandfrei und ich habe versucht einen Canon Pixma iP2200 an den 1. USB-Port des Druckerservers anzuschließen und dann auf dem selben Weg, wie den Laser zu installieren.
    Aber da kommt das nächste Problem. Obwohl ich die von Canon mitgelieferte Software von CD installiert habe, taucht der Drucker nicht in der Treiberauswahl auf.
    Ich finde auch nirgendwo eine Bezeichnung des Treibers, sondern nur die des Installationspaketes.
    Weder unter PPDs noch im neu aufgetauchten Canon-Ordner taucht irgendeine Datei auf, die als Treiber akzeptiert würde und bei jedem anderen vorhandenen Canontreiber werden die Druckjobs jedesmal gestoppt.
    Auch ein von der Canon HP heruntergeladener Treiber brachte keine Änderung.
    Wo finde ich den unter Tiger die Treiberdateien und erkenne ich die auch wie bei Windows an einer Dateiendung?
    Dann könnte ich ja mal danach suchen. So ist es immer nur Trial and Error.

    so long
    Michael
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Geht nicht... die Canon-Mac-Treiber unterstützen das Drucken per Netzwerk nicht (außer auf Apples Airport-Stationen mit Druckeranschluß).

    Entweder Printfab nehmen (50 Oiro), heulen oder bei Canon vorsprechen!

    MfG
    MrFX
     
  7. Damion

    Damion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2005
    Das hatte ich befürchtet.....

    :( :mad:

    Sowas hatte ich schon befürchtet, weil der Treiber ums Verrecken nicht in der Auswahl auftauchen wollte.
    Verwirrt hatte mich nur, daß auch ein Network Utility mit installiert wird und in der ReadMe nix von eingeschränkter Netzwerkfähigkeit steht.
    Bei Canon hab ich schon per Mail nachgefragt, aber bis jetzt hüllen die sich in Schweigen.
    Dank dir brauch ich jetzt wenigstens nicht länger zu suchen.

    so long
    Michael
     
Die Seite wird geladen...