Preisverfall iBook in den nächsten Wochen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von F22, 27.04.2006.

  1. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.02.2006
    Hi Leute,

    ich hab gleich mehrere Probleme:

    1. Ich brauche endlich en MiniNotebook und will en Apple
    2. Ich hätte gern ein 13,3" MacBook, welches Apple wohl nach wie vor nicht in der Lage ist, vorzustellen.
    3. Selbst wenn sie es vorstellen würden, könnte ich es mir aktuell nicht kaufen, da ich noch auf eine kleine Unsumme vom Saarländischen Finanzamt warte, welches aber zur Zeit bestreikt wird (und ein Ende ist nicht abzusehen).

    Deshalb habe ich nun drüber nachgedacht, mir für diese Übergangszeit (die ich mal auf mindestens 4 - 6 Wochen schätze) ein iBook G4 12" kaufen. Die mit den 800er G4 Prozessoren bekommt man mit ein bisschen Glück schon unter 600€.

    Das Problem ist nur, ob ein schneller Preisverfall zu erwarten ist, wenn Apple dann endlich den iBook Nachfolger vorstellt!? Habt ihr damit Erfahrung?

    Zum Arbeiten (in erster Linie Texen von Vorlesungen, Surfen, Downloaden, kleine Präsentationen) reicht der 800er Prozessor doch!? Und Läuft Tiger damit Problemlos?

    Fragen über Fragen

    Grüße

    F22
     
  2. screamingvinyl

    screamingvinyl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    11.01.2006
    beim wechsel vom imac g5 zum intel imac gabs einen leichten abfall im preis für den g5 meine ich. weiß aber nicht mehr wie hoch der war
     
  3. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.02.2005

    ...so um die 200 Euro.
     
  4. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    05.02.2006
    200€ - ne Menge Holz - In Welchem Zeitraum gabs diesen Preisverfall?
     
  5. simmie

    simmie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.11.2005
    ...was ja noch geht, dafür, dass der iMac G5 nicht nur einen Nachfolger hat, sondern auch die gesamte PPC-Serie damit beendet wurde.
     
  6. avenaki

    avenaki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.12.2002
    Ich komme ebenfalls aus dem Saarland und kenne die "Freude" mit dem Finanzamt.
    Habe mir vor ein paar Tagen mein bestimmt 8. Apple Book gekauft. Diesmal ein gebrauchtes ibook G4 1,07Mhz mit AirportExtrem und auch sonst alles dabei. Für 600Euro.
    Hatte vorher ein Powerbook 12" mit 867Mhz.
    Bin vom ibook besonders wegen der Akkulaufzeit begeistert. Beim Powerbook war nach etwas mehr als 3h schluss. Das ibook schafft fast das doppelte.

    Kauf dir ruhig ein ibook in dieser Preisklasse. Ich glaube kaum, dass es in den nächsten Wochen auf 400Euro fallen wird.
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Du willst Dir für 4-6 Wochen ein G4-Powerbook kaufen? Ist es so eilig??
    Andererseits würde ich ja kein revA-Gerät kaufen - wenn Apple das kleine Powerbook endlich vorstellt, ist es sicher eine gute Idee, noch ein halbes Jahr zu warten. Die Erfahrung zeigt daß neue Baureihen immer Kinderkrankheiten haben - das kleine Powerbook wird keine Ausnahme sein. Du beißt Dir hinterher wo rein, wenn Du ein Problem mit dem Teil hast das Apple nach 3-4 Monaten stillschweigend zugibt (durch ein "silent upgrade" zB.)
    Der Preisverfall bei Macs ist ziemlich gering - wenn Du's nach 4-6 Wochen wirklich wieder verkaufen willst droht kaum Verlust. Besonders, da viele Leute noch GERN ein G4 haben wollen...
    klar! Kein Problem!
     
  8. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Bei uns in Österreich sind iBooks jetzt komischer weiße sehr billig zu haben !!
    1,33 GHz(also das aktuelle G4) für 799,00 € und um 899,00 € schon gesehen !!!
     
  9. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    Du vergißt dass spätere REVs genauso ihre Fehler hatten, siehe die letzte PB15" REV.
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Im übrigen hatte nicht jede Baureihe ihre Kinderkrankheiten.

    Ich persönlich würde für 4 - 6 Wochen kein iBook kaufen.
    Entweder ein günstiges iBook, das ich behalte, oder ein neues Book...

    Den Preisverfall kann man natürlich schwer abschätzen.
    Er hängt nicht zuletzt davon ab, "wie gut" die neuen Books werden...

    Ich halte jedoch einen substantiellen Preisverfall nicht für ausgeschlossen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Preisverfall iBook den
  1. w_roy
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    338
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
  3. rolinn
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    785
  4. SGAbi2007
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    596
  5. Nuuk
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    542

Diese Seite empfehlen