Präsentation soll super aussehen, bitte um Tipps

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von RocketMan, 13.01.2005.

  1. RocketMan

    RocketMan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Hallo,
    Also wir machen in der Schule Gruppenarbeiten und Abgabetermin ist am 10.02.2005, keine Angst Auswertungen haben wir schon nur müssen wir eine Präsentation und einen Ordner mit den Diagrammen zusammen stellen, das Problem aber ist PP!
    Also ich habe PP und Keynote am Mac aber ich finde Keynote 100x besser als PP, sprich es ist viel einfacher zu bedienen und sieht um Längen besser aus.
    Aber da ich leider kein Book habe um es an den Beamer anzuschliessen muss ich es zuerst als ppt exportieren aber dann fehlen die ganzen Effekte (3D Würfel)oder funzen einfach nur schlecht! Habt ihr irgenwelche Tipps und wie sollte man das ganze aufbauen? Also jetzt viele übergänge oder nur für die Folien? Lohnt es sich am 22.01 iWork zu kaufen und dann die Pr. mit Keynote 2 zu machen? Eventuell durch bessere Komp.? ich weiss ist mom. schwer zu beurteilen?
    Was würdet ihr mir für das Dokument selbst vorschlagen? Pages soll ja dafür gut geeignet sein!
    Die Pr. soll schon etwas besonderes sein, sprich die anderen zum Staunen bringen und anders sein wie die anderen PP Pr.! :D
    Vielleicht habt ihr ja eine gute Seite?
    Vielen Dank!!
     
  2. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.01.2004
    nun was bringt dir keynote 2, wenn du deinen mac eh net ann beamer anschließen kannst ?...
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Dann haben die aber vielleicht einen Beamer PC in der Schule. Keynote 2 kann ja dann jetzt Flash Export und somit haette er die ganzen tollen Effekte auch auf einer Dose :)
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    keynote kann auch als QT exportieren. dann müssten doch die effekte auch vorhanden sein.

    ww
     
  5. Tobsta

    Tobsta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Hört sich vielleicht etwas blöd an, ist aber ernst gemeint:

    Wieso klemmst du deinen Mac nicht einfach ab und nimmst ihn mit? Ich mein nen Monitor sollte man in der Schule schon auftreiben können und nen Mac inkl. Tastatur und Maus mitzuschleppen ist zwar lästig, aber in deinem Fall ja ne einmalige Geschichte - und was tut man nicht alles für ne gute Note :D
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Ich habs jetzt selber noch nicht ausprobieren können (mangels Keynote): Aber kann Keynote nicht auch nach Quicktime exportieren? Da sollten doch alle Effekte erhalten bleiben, und du brauchst auf dem, am Beamer angeschlossenen, PC nur den Quicktimeplayer installieren, wenn er nicht schon vorhanden ist.

    Wenn du auf die Animationen verzichten kannst, würd ich das ganze als PDF exportieren.

    cla
     
  7. RocketMan

    RocketMan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Ja wir haben einen Beamer + Pc in der Schule aber ob da QT drauf ist?
    Also als PP exportieren funzt ja auch nur eben nicht mit übergängen!
    Keynote2 wegen zB Flash! Aber als Qt ist auch nicht so gut das es da wie ein Film abläuft und man nicht weiter drücken kann wenn man will!
    iMac mitnehmen ist mir jetzt aber zu umständlich, denn für 15 Minuten ist es mir das auch nicht wert und naja ist nicht so gut!
     
  8. Stimmt nicht. Beim QT movie muss man auch weiterklicken wenn man es eingestellt hat.
     
  9. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Mach lieber nicht zu viel Schnickschnack mit Übergängen und Effekten etc. Das ist zwar genial, lenkt aber den Zuschauer zu sehr ab (kriegen wir an der Uni immer erzählt, und es stimmt auch).
    Und nur Stichworte auf die Folie, auf keinen Fall Text auf die Folie schreiben und 1:1 ablesen.

    Ähm, wenn ihr euch mit Keynote auskennt, da gibts so ne Funktion wie in PPT nicht, dass man in der Präsentation zu einer bestimmten Folie springen kann, oder? Sondern nur eine vor/zurück oder ganz an den Anfang/Ende?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2005
  10. flieger

    flieger Gast

    Ich bin mit meiner PP-Präsentation (Office2004) kürzlich auf die Schnauze gefallen: Als ich die Präsentation auf einem WinXP-Laptop laufen ließ, war eine importierte Excel-Tabelle plötzlich in der Breite kräftig gestaucht, und in einer anderen Folie wurden Umlaute als kleine Kästchen dargestellt.

    Du musst also aufpassen, sonst geht der Schuss nach hinten los. (Nebenbei: Weiß jemand, wie es zu den Fehlern kam? Die Kästchen kann ich mir noch als nicht vorhandenen Font erklären, aber die Tabellen-Stauchung...?)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen