PPC-Linux 100% x86-Linux-kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Angel, 27.07.2003.

  1. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    komischerweise find ich hierzu nirgends etwas...

    vielleicht eine doofe frage, aber kann ich mit einem PPC-Linux auch alle x86-Linux Programme benutzen?
    Weil ich nämlich mal gelesen habe, dass Wine z.B. nicht laufen soll...?
     
  2. hiccup

    hiccup MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2003
    du brauchst schon pakete die für ppc compiliert sind...kann manchmal ein nachteil sein
     
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    aber da fast alle programme für x86 compiliert sind, funktioniert fast kein programm damit....?
    is denn virtual pc besser?
     
  5. Jiji

    Jiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Bei fast allen Linux Programmen gibt es auch den Sourcecode und dann kann man sich mehr oder weniger leicht das ganze für ppc kompilieren und das läuft dann auch. Auch wine kann man für ppc kompilieren und laufen lassen. Das macht aber gar keinen sinn da alle Windows Programme für x86 kompiliert sind.
     
  6. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    aber ist so ein umcompilieren schwer? ich kenne mich mit linux fast gar nicht aus - und mit programmiersprachen noch weniger :(

    und ich dachte immer, wine wäre genauso aufgebaut wie virtual pc? also dass alles emuliert wird...:confused:
     
  7. Jiji

    Jiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2003
    Es ist kein Emulator. Wine stellt unter linux eine umgebung her in der Windows programme laufen können (die meisten tun es nicht). Also Wine ist sogesehn eine Virtuel Maschine für einzelne Programme. Die Auf die meisten Fragen findet man hier Antwort:
    http://www.winehq.com/?page=faq
     
  8. Angel

    Angel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    hm und kann man treiber auch kompilieren? hab bei treibern noch nie alternativ die source zum downloaden gesehen :confused:
     
  9. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    26.05.2003
     

    Natürlich kann man Treiber kompilieren, wenn man die Source
    hat. Die "normalen" Treiber sind ja auch schon kompiliert.
    Allerdings sind nicht alle Treiber für alle Systeme geeignet,
    weil hier manchmal systemspeziefisch programmiert wird.

    Ein "umkompilieren" gibt es nicht. Einmal in Maschienen-Code
    (kompiliert) umgewandelten Quellcode kann man normalerweise
    nicht einfach so wieder "umwandeln".

    Gruß

    kermit
     
  10. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Du installierst einfach alle deine Software mit dem Dreigestirn
    ./configure
    make
    make install

    Aber mit Nvidia fällst du auf die Nase. Die haben nur Binärtreiber
     

Diese Seite empfehlen