PowerPoint Bilder Darstellung - Probleme

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von andih, 15.01.2007.

  1. andih

    andih Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.02.2006
    Hallo!

    Ich habe mir gerade eine Präsentation von einem meiner Profs vom Studium runtergeladen und sie in PowerPoint geöffnet! Jetzt zeigt er bei manchen Abbildungen einfach nur einen weissen kasten mit schwarzer umrandung, dazu eine fettes rotes X an! weiss jemand was da los ist, bzw. wie ich das beheben kann?

    danke!
     
  2. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003
    Ist es denn eine PPT die du da geladen hast?
     
  3. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    welche Version von Office verwendest Du denn? Das Problem kenne ich eigentlich nur dann, wenn ich eine PPT-Datei, die mit office:2004 für den Mac erstellt wurde, auf einem Windows-Rechner mit z.B. Office 2003 öffnen möchte.

    Generell deutet das von Dir beschriebene darauf hin, dass eine eingebettete Grafik entweder nicht mitgliefert wird (selten, aber möglich -> Verknüpfung mit externer Datei) oder in einem Format vorliegt, das die entsprechende Office-Version nicht interpretieren kann. Das passiert leicht bei sehr speziellen Formaten für Vektorgrafiken und seltener bei Pixel-Grafik (z.B. bestimmte TIFF-Kompressionen). Der Ersteller merkt davon nix, weil die entsprechenden Komponenten auf seinem System natürlich vorhanden sind.

    Peter
     
  4. andih

    andih Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.02.2006
    aber es kann nicht an windows vs. mac liegen?
     
  5. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Was möchtest Du eigentlich wissen? Vielleicht kannst Du Deine Frage noch einmal etwas genauer wiederholen.
     
  6. iCre

    iCre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    02.10.2005
    Es liegt daran wie die Datei gespeichert wurde. manchmal gehen Bilder verloren wenn nicht via "pack and go" gespeichert wird. Liegt meines Wissens nach an deinem Prof. Ich habe ausgiebig vor dem Kauf des MBP die PP Dateien alle rauf und runter ausprobiert. Verschiebungen kommen mal vor aber dass ein Bild fehlt das kam bei mir noch nicht vor
     
  7. andih

    andih Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.02.2006
    naja, ich meinte eigentlich nur ob es einfach daran liegen kann das der prof mit win arbeitet und ich mit mac! naja, ist ja auch egal, ich hab ja auch noch ne windoof kiste daheim rumstehen :)
     
  8. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    das sind so Fragen wie: Die Strasse ist nass - hat es vielleicht geregnet?

    Natürlich kann es zu Problemen mit der Darstellung von Inhalten in PowerPoint kommen, die an den unterschiedlichen Betriebssystemen liegen. Doch es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten…

    Vielleicht kann man den Prof ja davon überzeugen, eine PDF-Datei ins Netz zu stellen... Das hat viele Vorteile. Manchmal scheitert es daran, dass die Profs dazu nicht in der Lage sind - selbst wenn sie Informatik lehren.

    Peter
     
  9. waasi

    waasi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2006
    Office 2003 zeigt PowerPoint-Folien nicht an

    Mein Problem passt hier wohl rein, denke ich.

    Ich habe fürs Studium auf meinem Intel-iMac unter Office 2004 mit PowerPoint einen Vortrag erstellt und ihn an den Assistenten zur Durchsicht geschickt.

    Aber scheinbar zeigt bei ihm das Office unter Windows einige Folien nicht an. Dort sind dann nur leere Seiten. Kommt die Datei zurück, sind bei mir auch nur noch leere Seiten zu sehen.
    Ursprünglich waren die leeren Seiten nur mit einfachen Balken belegt, wo Text drin stand. Keine Grafiken, keine Animationen.
    Ich wäre froh, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

    Gruß,
    waasi
     
  10. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    eine schnelle Lösung wäre wohl der Austausch von PDF-Dateien.

    Ansonsten: wie hast Du die schwarzen Balken erzeugt? Nach wie vor bleibt das Hauptproblem die fehlende Kompatibilität von Windows-Grafik-API und QuickTime. QuickTime ist auf dem Mac das zentrale Modul für alles, was nicht Text ist, sich bewegt oder Töne von sich gibt.

    Deshalb: PDF.

    Peter
     

Diese Seite empfehlen