PowerMac G5 und Bluetooth Dongle: Mac schläft nicht

Diskutiere mit über: PowerMac G5 und Bluetooth Dongle: Mac schläft nicht im Peripherie Forum

  1. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    13.01.2005
    Hallo,

    alles fing damit an, dass ich meinen D-Link DBT-120 zertreten habe. Das Dongle war (aufgrund des Mangels and USB Anschlüssen am Dual G5 unter 10.4.8) vorne angeschlossen und ich bin beim vorbeilaufen hängen geblieben: Aufgerissen und kaputt.

    Also dachte ich mir: Kein Problem, besorgst Du Dir ein neues. Bin ich also in den Laden gegangen und habe mir ein neues BT-Dongle besorgt. Das erste war, glaube ich, von Belkin. Damit fingen die Probleme dann an.

    Mittlerweile habe ich hier drei verschiedene Dongles liegen:
    1.) ein Belkin Bluetooth USB Adapter F8T013
    2.) irgendein MSI USB BT-Adapter
    3.) das D-Link DBT-122

    Als Geräte sollen angeschlossen werden: Apple BT Tastatur und BT Mighty Mouse. Kein Headset oder solche Problemgeschichten.

    Das DBT-122 kann nicht beide Geräte gleichzeitig verbinden. Versuche ich es, dann bricht die Verbindung zu einem der Geräte ab. Sonst habe ich immer das Problem (ich habe mittlerweile schon soviele verschiedene Konfigurationen probiert, dass ich nicht mehr genau sagen kann wann was auftritt), dass der Mac nicht mehr einschlafen kann. Und noch schlimmer: Anstelle einfach nur nicht einzuschlafen, stürzt er ab. Der Mauszeiger verschwindet und der PM G5 reagiert nicht mehr.

    Das hier habe ich mehrmals versucht: Bringt aber auch nichts: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=189724

    Hinweise: Zeitgleich zum Zertreten habe ich eine zusätzliche PCI-Karte mit 4 USB Anschlüssen eingebaut. Eventuell trägt die zu dem Problem bei. Allerdings ist das Dongle dort nicht angeschlossen. Wenn kein Dongle angeschlossen ist geht alles ohne Probleme. Ich habe auch schon versucht alle weiteren USB/Firewire Geräte abzuschließen. Die Fehlerquelle ist eindeutig (mit) der BT USB Adapter.

    Woran liegts? Wie kriege ich es hin?

    Grüße,
    Hannes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche