Powermac für Musikbearbeitung/Digitalisierung- Welcher ist geeignet?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Charles_Garage, 25.05.2006.

  1. Charles_Garage

    Charles_Garage Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Ich suche einen gebrauchten Mac um darin eine vorhandene Audiokarte von M-Audio einzubauen.

    Ich möchte damit v.a. Musik von Kasetten digitalisieren und nachbearbeiten.

    Welchen Mac sollte ich da nehmen? Ich dachte an so einen.

    Allerdings ist mir der Gebrauchtpreis von 845 Euro von defekter Link entfernt etwas zu teuer.

    Komme ich mit einem älteren Mac auch noch aus?
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Eigentlich reicht da jeder Powermac der einen PCI Slot hat, damit die Karte rein passt. :)
    Also von einigen der G3 Serie bis zu allen G4´s. Die Frage ist nur was willst Du ausgeben?
     
  3. Charles_Garage

    Charles_Garage Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Natürlich möglichst wenig. ;)

    Andererseits hätte ich gerne, dass Tiger drauf läuft und ich mich nicht mit der Geschwindigkeit rumquäle.

    Also ich dachte an höchstens 300,- Euro. Oder ist das utopisch?
     
  4. macsa

    macsa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2005
    300,- kriegst nicht wuerklich eine gute Maschine, denkmal and das doppelte davon :)
     
  5. Charles_Garage

    Charles_Garage Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Mhh und was ist mit dem PowerMac G4/500 DP defekter Link entfernt

    Oder ich nehme so einen Quicksilver für etwa 450 Euro:

    defekter Link entfernt

    Macht der noch Spaß?
     
  6. hairyguy

    hairyguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    06.12.2004
    Also wenn ich mal bedenke, dass ich ein ibook 700 habe und damit mit Logic (klar, etwas eingeschränkt) Musik mache, dann sollte ein G4-733 doch dicke ausreichen. Ich habe auch Tiger drauf und das läuft flüssig (mit den maximal möglichen 640MB RAM).
     
  7. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Ich rate Dir zu einem der einen Bustakt über 100 Mhz hat. Meist geht bei denen auch mehr, was das Aufüsten angeht.
     
  8. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Re

    Für deine Sache würde ich dir zum Mac Mini raten zumal der westenlich Leistungsfähiger ist als die ganzen DA und Quicksilver geschichten.Ok ist vielleicht nicht unbedingt so aufrüstbar aber vom Preisleistungsverhältnis die beste Lösung.Solltest du irgentwann nicht mit den onboard Eigenscahften des Minis zurechtkommen kannst du dir immer noch ein Firewire Soundinterface kaufen.Aber ich denke für den Anfang dürfte der Line in für Kassten etc völlig reichen zumal die Qualität des Ausgangsmaterial eh nicht das beste ist.
    Den Mac Mini mit PPC 1,25 Ghz bzw.1,42 GHz bzw. deren inoffizellen Updates gibt es gebraucht ab ca. 350 Euro bzw. den neuen Intel Mac ab 650 Euro.Ich denke da macht ein gebrauchter DA bzw. Quicksilver wenig Sinn.
     
  9. hiraganaboy

    hiraganaboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    Aber PPC-Minis haben keinen Audio-Eingang :-(
    Müßtest also noch ein Interface dazu holen.

    H
     
  10. hairyguy

    hairyguy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    06.12.2004
    Laut Signature hat er doch eh ein aktuelles PowerBook. Er will einen Rechner, in den er die PCI-Karte einbauen kann.
     
Die Seite wird geladen...