Powermac 7500 will's nochmal wissen ...

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Sonic, 28.06.2003.

  1. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Hallo Leute,

    Ich würde gerne meinen alten Powermac 7500 aufrüsten und habe
    zu diesem Zweck auf eBay eine Sonnet Crescendo G4 (mit 400MHz) Prozessorkarte ersteigert. Leider fingen die Probleme schon beim RAM
    an, der heute sehr schwer zu bekommen ist. Ich habe jetzt in den USA
    relativ günstige RAM Riegel (2 x 128 MB) gekauft und kann somit
    den Speicher auf 304 MB (2 x 128 MB, 6 x 8 MB) erweitern.

    Jetzt wird's kompliziert (und schräg): :D

    Ich würden gerne den Quicktime Broadcaster auf dieser Maschine laufen lassen (für Live Webstreams) und benötige dazu

    A) einen G3 oder G4 Prozessor (vorhanden)

    B) OS X

    C) eine Firewire Karte

    Zu B)
    Von Sonnet gibt es einen OS X Installer für diese Prozessorkarte. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Tool gemacht ? Welche andere Möglichkeiten gibt es, OS X zu installieren UND: Funktionieren Original Maus, Keyboard, etc. (KEINE USB Geräte) unter OS X ?
    Wie sieht es mit der eingebauten SCSI Festplatte aus, wird die unter OS X erkannt (mit ist zu Ohren gekommen, daß es da Probleme geben sollte) ?
    Kann man mit einer PCI USB Karte die neuen Apple Peripheriegeräte (Keyboards, Maus) nutzen ?

    Zu C) Lässt sich jede PCI Firewire Karte am MAC betreiben ? Braucht man da spezielle Treiber (unter OS X)

    Eine andere Frage: Die Grafikleistung ist ja mit 2 MB VMem nicht gerade berauschen, für OS X wahrscheinlich ungeeignet. Welche Grafikkarten wären zu empfehlen um Jaguar in voller Pracht darzustellen ?

    So, ich freue mich schon auf Eure Antworten,

    bis dann & alles gute,

    Berny.
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    zu dem Sonnet Installer ist zu sagen, dass er problemlos läuft, allerdings VOR dem Einbau der Poz. Karte installiert werden muß.

    inzwischen werden auch dei scsi Karten gut erkannt, es sei denn sie hängen an einer scsi Karte eines Drittherstellers. aber alles von Apple läuft unter 10.

    Bezüglich Firewire/USB habe ich einen kombinierte von Orange Micro, das war zumindest zu dem Zeitpunkt als ich sie mir gekauft habe (vor einem halben Jahr), die einzige die wirklich gut lief, sie braucht auch keine Treiber, sondern wird vom System direkt erkannt. Allerdings kannst Du nicht von Firewire booten, das geht erst ab G4 Rev. 2. Selbstverständlich funktioniert auch die neue Tastatur/Maus - ich glaube nur der Einschlter auf der Tastatur geht nicht, aber schlag mich, ich weiß es nicht genau - ich benutze immer noch die alte ADB.

    Über Grafikkarten kann ich nichts sagen, da der alte Rechner als Server läuft, da ist mit die Bildschirmdarstellung eh wurscht, aber er läuft zufriedenstellend, selbst mit original G3 300. Allerdings ist es eben ein Server und außer ein paar Einstellungen habe ich nichts gemacht und dabei ist mir kein "Handicap" in der Grafischen Darstellung (ist natürlich auch etwas relativ zu sehen) aufgefallen. Aber schaus Dir mal an, vielleicht reicht Dir die Performance, ansonsten kannst Du dann ja weitersehen.
     
  3. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi!

    Zur Sonnet kann ich nichts sagen (verwende eine Powerlogix Karte).
    Ich benutze ebenfalls die USB/FireWire-Karte von OrangeMicro und bin absolut zufrieden damit! Treiber braucht man ab der OS X Version 10.1 (glaub ich) keine mehr ...
    Bei mir funktioniert der Einschalter auf der Tastatur (verwende einen 7600er, aber der müsste ja baugleich sein mit einem 7500er).
    Installiert habe ich mein OS X mit dem Unsupported UtilityX, möglich wäre aber auch XPostFacto. OS X CD einlegen und per diesen Tools von CD neu starten, dann OS X installieren (kann dauern bei unseren alten PowerMacs).
    In meinem Mac werken nur 168 MB RAM und OS X läuft.
    Grafisch lassen sich bei mir 1024x768 bei Millionen Farben darstellen, reicht auch aus ....

    Soweit ich mich erinnern kann (im Gedächtnis kram) muss OS X auf der ersten Partition der Platte liegen (bitte korrigiert mich) ....

    Liebe Grüße,
    LordVader
     
  4. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2001
    OSX muß auf einer Partition innerhalb der ersten 8GB auf der Platte liegen... so ist es genau! :D

    Gruß, Vevelt.
     
  5. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Thx Vevelt! War mir nicht ganz sicher! :) Immerhin mach ich auch erst meine ersten OS X Schritte, auch wenns auf einer alten Kiste ist! :)
     
  6. tolstoi

    tolstoi Gast

    Hallo Sonic,
    OS x habe ich bei mir mit dem Sonnet Installer installiert, da X-Post Facto bei mir leider nicht funktioniert hat. Mit der Sonnet Software hat alles super geklappt und ich habe jetzt 10.2.6 auf dem Rechner und alles läuft super. Mit den alten Tastaturen und Mäusen gibt es keine Probleme. Auch nicht mit SCSI, d.h. Festplatten werden erkannt etc. . Auch ich habe nur 2MB Speicher für Grafik/Video, was bei normalem Betrieb keine Probleme verursacht. Habe allerdings jetzt keine Spiele ausprobiert, die eine hohe Grafikanforderung haben. Die ATI 7000 PCI mit 32MB soll zur Zeit die einzige neue Karte sein die es gibt.

    Grüsse
    Tolstoi
     
  7. tolstoi

    tolstoi Gast

    Habe eben vergessen zu erwähnen, das es 128MB Speicher bei e-bay für ca. 28€ das Stück gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen