PowerBook wo am besten kaufen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von ekagi, 23.09.2003.

  1. ekagi

    ekagi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2003
    ich habe zufällig www.mac-kauf.de entdeckt (irgendwie kann ich das heute nicht erreichen, sonst gings aber). dort ein bischen preise verglichen.

    was meint ihr, wo würdet ihr am besten ein neues powerbook möglichst günstig kaufen? ich interessiere mich für das 15.2" mit superdrive.
    ich muss dazu sagen, dass ich den apple EDU rabatt in anspruch nehmen kann. das beste angebot, was ich bisher gesehen habe war 2599,00 euro incl. Mwst. bei CanCom. dann gefällt mir bei CanCom noch sehr gut der inbegriffene kostenlose 36 monate vor ort service. ist ja eine ganz netter zusatzservice mit dem ich mir apple-care sparen kann (logisch, apple care deckt noch mehr schäden ab).

    jemand erfahrung mit cancom? oder kennt jemand eine bessere/günstigere alternative (mir ist schon klar, das 2599,- ein echt guter preis ist)? US import lohnt sich für mich nicht. ich müsste das tastaturlayout nachträglich ändern, wüsste ad hoc nicht wie ich dann an ein deutsches mac os X komme, etc. - den stress tue ich mir für maximal 150 euro nach steuer nicht an. zumal ich in USA eigentlich keinen EDU rabatt bekommen dürfte.

    ach ja noch eins, da ich demnächst evtl. umziehe und auch sonst viel unterwegs bin, kommt mir sowas wie CanCom sehr entgegen. Gravis ginge auch noch. eben alles mit quasi bundesweiter abdeckung. ich denke mir, einige von euch haben einen spezl-laden bei sich vor der tür - wo der service sehr gut ist. nur das nützt mir nicht viel, wenn ich den ort öfter wechsle. da ist bundesweiter service+garantie besser. der CanCom service klingt jedenfalls super, jemand von euch erfahrungen damit?

    thx

    ekagi
     
  2. ekagi

    ekagi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2003
    hm, habe mal bei cancom angerufen

    die 36 monate vor-ort garantie gilt leider nur für desktop-rechner, mobilrechner sind nicht mit dabei.

    apple care ist ja recht teuer, selbst in der EDU version 299 euro. überhaupt ist die apple garantie eine frechheit. die läuft ja nur 1 jahr, im 2.jahr muss man sich dann wieder mit normaler gewährleistung zufrieden geben. reperatur alles per pick-up, oder mail-in - nix mit vor-ort. bei den premium PC-anbietern ist bei notebooks oberhalb von 2000 euro eigentlich immer 3 jahre garantie mit drin. und wenn man 200-300 euro drauflegt, dann bekommt man eine echte premium garantie, INCL. vor-ort service. wenn man mit dem gerät arbeitet und es wirklich braucht (ergo nicht 2 wochen drauf verzichten kann), dann sind die 8 euro pro monat auf 3 jahre wohl gut investiert.

    kann mir jemand sagen, ob die garantie-erweiterung bei macatcampus APLA für rund 89,- euro der apple-care entspricht?? das würde sich ja in jedem fall lohnen.

    ekagi
     
  3. hexhector

    hexhector MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2003
    Wenn Du den Rechner anderswo als bei Mac@Campus kaufst zahlst Du für APLA (Apple Parts&Labour Agreement) 93EUR. Musst lediglich eine Kopie der Rechnung sowie den Nachweis, dass Du Student o.ä. bist, beibringen. APLA ist auch eine Verlängerung der Garantie auf 36 Monate, allerdings bist Du in "Bring-In" Pflicht. Musst es also bei einem Apple-zertifizierten Händler vorbeibringen. Ausserdem erhält man keinen Premium-Telefonsupport und kein sofortiges Austauschgerät.

    PS: Die Suche hätte Deine Frage beantwortet!

    Greetz,
    hector
     
Die Seite wird geladen...