Powerbook vs. macbook

Diskutiere mit über: Powerbook vs. macbook im MacBook Forum

  1. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Hallo Leute,

    Ich möchhte hier, entgegen den Äußerungen vieler User, insbesondere meiner einer einen recht objektiven vergleich anstellen, zwischen dem großen Macbook und dem 15" Powerbook der letzten und vorletzten Generation. Einen direkten vergleich konnte ich leider nicht finden deswegen dieser Thread, sollte ich in der SUFU übersehen haben, dass es einen solchen Fred bereits gibt, bitte ich um einen Verweis.

    Ich habe ein Powerbook 15" 1,5 Ghz mit 1,5 GB Ram und bin hier gerade in FCP beschäftigt. Es ist entrüstend, wie lange die Möhre braucht, um einen popeligen kleinen Rolltext zu rendern. Das kann echt nicht wahr sein. Ich bin echt am Verzweifeln, vor allem, wenn man was nachbessern möchte, muss man ja neu rendern und dann kann ich nebenher kochen gehen, während das, vor 9 Monaten 1939, 00 Euro schwere Powerbook rendert.

    Nun habe ich bereits vor vielen Monaten geschrieben, dass ich das AluDesign nicht so toll finde und das denke ich immer noch, deswegen kommt mir erstmal auch kein MBP ins Haus. Aber in Anbetracht der Mühe, die diese Kiste in normalen Arbeiten zu haben scheint, überlege ich mittlerweile schon, ob ein anderes Note nicht besser für meine Ansprüche wäre. Adobe CS2, FCP, Audacity, Freehand und manchmal Logic sind die Proggies, die ich neben Office und den ganzen typischen Kram so nutze. Ab und an auch mal After Effects.

    Nun überlege ich, einige wissen das auch, zu einer anderen Hardwarefirma zu wechseln, weil ich von den Produkten von Apple nicht mehr so angetan bin und offen bin für neues. Ich möchte nur ordentlich arbeiten können, mit was, ist mir rille, wenngleich OSX schon schön wäre.

    Nun würde mich interessieren, ob hier jemand ein ähnliches Anwendungsprofil hat wie ich und vor seinem MacBook ein powerbook genutzt hat und wie sich die Geschwindigkeitsunterschiede bemerkbar machen. Vor allem interessiert mich, wie das mit der Displaygröße ist, wie empfindet ihr die 13,3 " des MB?

    Ich hoffe keinen Krieg zwischen den idealisierenden Leuten hervor zu rufen, auch Hasstiraden auf eines der Geräte fände ich schade, ich muss echt überlegen, wohin mit der Kohle und ob es sich lohnt, ein MB zu kaufen.

    Ach ja, solange nicht der CD Slot eingedellt ist, wie das schon hier gesehen wurde bei MBs sondern die Spaltmaße ein wenig abweichen, ist mir das rille. Ist ein Arbeitsgerät, nicht mehr und nicht weniger.

    Auch alle die meinen, auf Merom zu warten, sollte sich melden und die 64 Bit vielleicht auf m ein Anwendungsprofil beziehen, also wird sich das bei mir lohnen?


    In diesem Sinne

    Frank T.
     
  2. sonnenmilch

    sonnenmilch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Wieso bestellst Du es nicht online und testest es auf Herz und Nieren 14 Tage durch und endscheidest dann?

    Viel Erfolg bei der Suche und der Entscheidungsfindung,
    viele Grüße
    sonnenmilch
     
  3. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Das Macbook ist definitiv schneller!

    Ich habe ein iBook G4 1,33 und einen iMac Core Duo 1,83. Der iMac ist bei solchen Dingen locker 5, 6 mal schneller als das iBook.

    Das merkt man bei der Arbeit mit iMovie sehr gut.

    Wenn Du beim Macbook davon ausgehst, dass die Technik weitestgehend mit der des iMac identisch ist und die Festplatte schneller als die im PB ist, aber langsamer als die im iMac, kommst Du auf einen realen Faktor 3-4 bei solchen Dingen. Das sollte mehr als ausreichen.

    Allerdings läuft CS2 auf meinem iMac nicht, warum aucch immer...
     
  4. mithras

    mithras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    21.02.2005
    der geschwindigkeitszuwachs beim macbook ist einfach grandios.als ich alleine schon das erste mal iphoto auf dem macbook geöffnet habe (natürlich mit den importierten bildern) bekam ich das grinsen nicht mehr aus dem gesicht...
     
  5. someDay

    someDay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    Oder im Laden vor Ort...

    sD.
     
  6. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    02.01.2006
    @dasich

    hmm, Du möchtest doch nicht ehrlich von OS-X Dich abwenden, oder?

    Klar könntest nun zu einem anderen Hersteller greifen, damit verbunden aber auch den Back-Step zu Windows.
    Dazu wirst Du Dir einige Software neu kaufen müssen. FinalCut & Logic sind ja "Mac-only". Dazu mußt eventuell noch
    mit Zusatzkosten für das Crossgrade Deiner vorhanden Software auf WinXP rechnen.

    Wenn Du nicht explizit auf ein Notebook angewiesen bist, dann könntest Dir auch den 17"-iMac zulegen.
    Kostet nicht die Welt, hat nen leicht größeres Display als Dein PB & was interessanter ist, eine interne
    3,5"-HD mit guter Datendurchsatz-Rate. Für mobile Sachen würde ja nen schickes 12"-PB dann reichen.
    Preislich kommst so nicht unbedingt teurer weg, als mit dem Verkauf des PB & Kauf des MBP.

    Vom MacBook rate ich Dir ehrlich gesagt ab. 13,3" sind doch etwas zu klein für Logic & FinalCut. Gut, wenn
    man es nicht vorher gewohnt war mit 15" zu arbeiten, ok. Sicher wirst Du Dich aber des öfteres mal aufregen
    darüber, daß Du mehr "schieben" mußt & noch öfters Expose zu nutzen hast.

    Der iMac & das MBP bieten eben noch die X1600-Grafik von ATI. Die bietet Dir noch MPEG-2 & H.264/MPEG-4 Beschleunigung.

    btw. bin ich sehr zufrieden mit meinem MBP & habe echt keinen großen Grund zu Klage.
    Schau doch mal hier rein, da gibbet die Teile recht günstig & vielleicht wirst Du da fündig: http://www.multiware-tn.de/refurb.htm


    Ansonsten kann ich mich auch sonnenmilch anschließen. MBP ordern, 13 Tage testen & bei nichtgefallen am 14.Tag Retour.

    Hoffe das hilft Dir mal weiter aus Deiner "Zwickmühle". Ansonsten, kennst ja noch den Spruch: "Once you go Mac, you never go back" :D
     
  7. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich denke auch, ich werde mein Powerbook noch ´n bisschen behalten und mal auf ein MBP sparen. Bin halt ein bisschen angenervt wegen dem gerender kleiner Clips und wehedem ich hau mal 3 oder mehr Audiospuren in FCP, dann ist die Kacke am dampfen. Hätte ich nicht gedacht, als ich mich in FCp eingearbeitet habe. Und nein, ich will ohne Mac OSX eigentlich auch nimmer schaffen, bin damit sehr zufrieden aber Apples Hardware ist leider nicht so mein Ding. Und Logic und FCP gibts nicht für den PC, das weiß ich, könnte mir auch keine anderen Lizensen leisten, habe die hier von einem Freund billig bekommen.

    Na ja, ich danke Euc hmal für die Tipps.


    Frank T.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche