PowerBook unterer RAM-Schacht defekt?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von rainless, 28.04.2005.

  1. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Hallo,

    mein 1,67 15" PowerBook macht mir Sorgen.

    Habe es aus der Crumplertasche geholt (war im Stanby) habe es aufgeklappt und gewartet bis was passiert - nichts. Also über den Power Button aus und wieder an. Statt Startton 3 Fehlertöne. Klasse. PRAM Reset (Alt+Apfel+P+R) geht nicht, rechner verharrt im laufen ohne Bild mit regelmäßig dreimalig blinkender Startleuchte. Bootversuch über die OS X CD, nada. CD Auswurfversuch ebenfalls nichts (weder auswurftaste noch gedrückte Maustaste beim Start, toll)

    Drei Fehlertöne deuten auf defekten RAM hin, also RAM Modul ausgebaut gegen RAM Modul aus anderem Powerbook getauscht. Wieder die drei Fehlertöne. Mein RAM Modul in das andere PB eingebaut --> startet ohne Probleme, das Modul ist also heil.

    Aus Frust einfach mal das Modul in den oberen, anstatt in den unteren RAM Schacht geschoben und VOILA! Das PowerBook läuft wieder ohne Probleme.

    RAM Modul wieder in den unteren Schacht geschoben, vielleicht hab ich ja was falsch gemacht, aber nein unten geht es wieder nicht.

    Woran liegt es? Was kann/muss ich tun? Soetwas schon einmal vorgekommen?
     
  2. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.09.2004
    01805 009 433 anrufen!
     
  3. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Oder doch gleich zu Gravis bringen?

    Was für ein Generve, als hätte man sonst nichts zu tun als sich um sein Book zu kümmern. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2005
  4. cthil

    cthil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Tja, und mir passiert genau dasselbe bei demselben Powerbook: Unterer RAM-Steckplatz defekt, oberer geht. Was wurde bei dir getauscht, das ganze Logic-Board?

    Grüße,
    chris
     
  5. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Ja, das ganze Logicboard musste ausgetauscht werden.

    Viele Grüße

    HAnnes
     
  6. Amadeus_SBG

    Amadeus_SBG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    16.05.2005
    Auf Garantie? Falls nicht, was hat das gekostet?
     
  7. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Nein auf Garantie. Ging alles schnell und sauber von der Bühne. :)

    Viele Grüße

    Hannes
     
  8. Amadeus_SBG

    Amadeus_SBG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    16.05.2005
    Dann ists ja ok.. wenn auch ärgerlich. Ich hatte mal ein 500Mhz 15.2" PB Titanium.. da sind die Halterklammern des oberen Steckplatzes abgesprungen.. Gravis meinte damals "komplettes Board tauschen" für zig Euro... na, ich habs dann, natürlich unter Angabe des Mangels, bei Ebay verhökert..
     
  9. M8_NX

    M8_NX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.03.2004
    …aber du hast doch nicht seit Ende April darauf gewartet, oder?
     
  10. rainless

    rainless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Nein, nein.

    Ich bin mit dem PowerBook zu Gravis gegangen und hab denen meinen Fehler geschildert. Ich habe dann gefragt ob das PB da rumstehen muss, oder ob ich es wieder mitnehmen kann, bis es an die Reihe kommt. Ich musste mich dann - angeblich wegen irgendwelchen Appleseitigen Bedingungen - verpflichten es innerhalb von 48 Stunden zu Gravis zu bringen. Da ich in Hamburg wohne ist das aber kein Problem gewesen.

    Ich musste dann zwei Wochen warten (wenn ich mich recht erinnere), bis der Anruf kam. Dann habe ich das Gerät am Freitag vor dem Pfingstwochenende hingebracht. Der folgende Montag war also ein Feiertag. Trotzdem konnte ich mein PowerBook dann schon am folgenden Mittwoch mit frischem LogicBoard abholen. Ich glaube der Anruf, dass es fertig sei kam sogar schon am Dienstag.

    (Ich komme ja ursprünglich aus der Windowswelt, bin erst seit Januar selbst Applenutzer. Als junger Mensch bin ich mit der Harware eines x86 dementsprechend gut vertraut, beim Mac aber (mangels Benötigung des Wissens) aber nicht. Was ist dieses LogicBoard eigentlich genau? Entspricht das dem was man beim PC als "Motherboard" oder "Mainboard" versteht (bin ich bis jetzt einfach mal von ausgegangen), oder ist das noch eine zusätzliche Platine?)

    Viele Grüße,

    Hannes
     
Die Seite wird geladen...