Powerbook Sturz

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von tk86, 08.03.2006.

  1. tk86

    tk86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2005
    Hi,

    hatte schon mal jemand von euch nen ähnlichen Fall wie ich mit einem gestürzten Powerbook 12" und abstehendem Alu am Gehäuse (deformiert)?
    Es funktinoiert noch, leider ist das Alu-Gehäuse total deformiert und verschoben...

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=1598576#post1598576

    Was wäre da ungefähr ein preislicher anhaltspunkt? Oder kann man das selbst reparieren? :( Mein armes PB :(
     
  2. antidose

    antidose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    mir ist vor drei wochen mein 12" PB mit geöffnetem Display Gegen eine Schrankkante geflogen....Bilder waren so ähnlich wie bei dir, nur nicht ganz so schlimm. Nach ein bisschen vorsichtigem biegen ist wieder alles ok...man sieht nur noch vorne am Sleeplight und am SD-Laufwerk zwei Stellen, an denen es das Alu verbogen hat (die rechte Ecke des PB war total verbogen) Das Display selber lässt sich einfach wieder hinbiegen.

    Am besten alles beim Biegen mit einem Stahllineal prüfen, so dass es wieder eben wird.....

    Ein Problem wird allerdings der Umlaufende Rahmen sein...der Ist bei mir auch leicht wellig gewesen, den kann man nur 100% gerade bekommen, wenn man ihn ausbaut-am besten mal mit diversen Holz/Plastikklötzen etc. vorsichtig aber mit Druck versuchen die Beulen wegzubekommen. ( Vorher muss das Gehäuse aber wieder gerade gebogen werden, da sonst zuviel Spannung drauf ist)

    hoffe dein PB wird wieder!

    Anleitung zum aufschrauen hier! http://www.ifixit.com/Guide/
     
  3. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    @tk86,

    mein beileid! echt so ein mist! ich glaube, dass ich glatt neben dem book mit herzifrakt im schnee liegen bleiben würde, wenn mir das passiert hätte! ich weiss nicht wie sich da ein kunstoffgehäuse verhalten hätte, aber ich kann mir vorstellen, dass es gerissen wäre. fakt ist nun mal, es ist oberkacke, wenn einem so was passiert, und man ein gebrochenes bein nicht merken würde, so beschäftigt man mit seinem "baby" wird!

    grüsse
     
  4. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
  5. tk86

    tk86 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2005
    Danke für eure Tipps!

    Ich war beim Mac-Händler bei mir in der Nähe und hab mir eine Aufwandsschätzung machen lassen - 435€!!!
    Tja, das ist ein ordentlicher Batzen. Mal schauen ob ichs reparieren lass oder dann demnächst gleich ein Macbook Pro 13,3" kauf ;)

    Kann man so etwas eigentlich versichern lassen (in einem verträglichen PReis-Leistungsverhältnis)?
     
  6. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    autsch!

    bei dem ersten bild bin ich ganz schön zusammengezuckt. :D

    viel erfolg beim reparieren, sehr ärgerlich.
     
  7. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    624
    MacUser seit:
    15.05.2004
    Auch von mir herzliches Beileid – ich kann mit dir fühlen, mir gehts nämlich ähnlich…
    Ich hab 2 Dellen in meinem PB – auch von Stürzen. Hab mir auch schon gedacht, dass das mit dem Austauschen/Reparieren nicht grad billig ist (wenn ich jetzt allerdings deine Preisauskunft sehe – hui…)
    Da es bei mir wirklich nur Schönheitsfehler sind und die Funktion (Standhaftigkeit, Schließfunktion) in keinster Weise beeinträchtig sind, werde ich wohl nichts unternehmen. Bei den Dellen bin ich auch selber Schuld.
    Was mich da schon mehr ärgert, sind 2 Beulen – eine beim Slot-In und eine kleine beim Verschluss, die wohl von daher kommen, weil gerade an diesen Stellen das Gehäuse dünn und nicht verstärkt ist (oder so ähnlich) und deshalb leichter verbogen wird (diese 2 Beulen sind allerdings wirklich ohne mein Zutun entstanden) – und ich nehme mal nicht an, dass mein ACPP das übernehmen wird.




    ;) Da hat er seinen Link ja raus…
     
  8. gentux

    gentux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Etwas OT: War schon lustig, mein Bruder kauft sich ein "Hard"Case für seinen Palm T5, ich sagte "Das bringt doch kaum was..." er sagt doch doch, schlägt "leicht" (ich würde es als Tätscheln bezeichnen) gegen die Alu-Front, und siehe da, eine Delle, so heftig habe ich glaube ich noch nie gelacht looool!
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Boaaahh ich würde kotzen. So ein teures Ding.

    Mit meinen elektronischen Sachen, insbesondere mit meinem Powerbook bin ich extreemst vorsichtig. So habe ich mir aus eben diesem Grund keinen Rucksack zugelegt. Ich habe eine Umhängetasche, die ich, sollte ich aufs Maul fliegen, irgendwie noch abfangen kann.

    Hoffe, Du bekommst das hin mit dem Powerbook.


    dasich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen