PowerBook - Netzteil fiept

Diskutiere mit über: PowerBook - Netzteil fiept im MacBook Forum

  1. schlobb

    schlobb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2004
    Hilfe mein Netzteil fiept!! :eek:

    :eek: Benoetige schnelle Hilfe: Also wenn ich mein Netzteil meines PB einstecke leuchtet weder das gruene noch das orangene Licht auf. Stattdessen beginnt mein Netzteil regelmaessig alle 0,5sec ganz leise zu fiepen: fib, fib, fib,.... Mein Akku wird also nicht mehr geladen. Das Netzteil ist geerdet! Wer kann mir helfen? Ich sehe mich schon morgen im naechsten Apple Store stehen und so ein Ding zu kaufen. Hilfe! Gibt es eine andere Lösung? Vielen vielen Dank. Alle Tips herzlich willkommen.:(
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Hallo,
    leider gibt es da keine andere bekannte Lösung. Bei Apple wird sowas innerhalb der Garantiezeit auch eigentlich ausgetauscht.
    Hintergrund: meist ist ein Kondensator im Netzteil defekt und verliert Elektrolyt (hoher Druck, kleine Öffnung => Fiepen). Manchmal ist es auch der Steuer-IC, aber dann kann dir das PowerBook auch um die Ohren fliegen. :eek:

    Mein Netzteil macht auch immer nur spassige Abschaltaktionen, es ist einfach überfordert von den vielen Leidensgenossen im gleichen Stromkreis und meint dann seinen Überspannungsschutz anwenden zu müssen. Da könnte Apple mal etwas dran feilen...


    Letzte Möglichkeit: Hast du einen Dimmer im Stromkreis vom Netzteil? Die Dinger sind wahre Energiedreckschleudern, die mit ihren hohen Störimpulsen durch alle Instanzen rennen. Deswegen hatte sich mein Netzteil z.B. immer sofort abgeschaltet, wenn jemand im Flur das Licht angemacht hat. :D :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche