Powerbook: Nach einem Jahr am sterben

Diskutiere mit über: Powerbook: Nach einem Jahr am sterben im MacBook Forum

  1. rookie

    rookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Powerbook: am sterben - Update: Heeeelp!!!

    Anfang Dezember ist es genau ein Jahr her, seit ich mein Powerbook gekauft habe. Bis jetzt hatte ich nie etwas, doch seit einigen Wochen mache ich mir ernsthaft Gedanken ob ich es nicht bereuen soll.

    Folgende Schilderungen sind keineswegs Übertrieben: Bei meinem Powerbook erscheint fast nach jedem dritten Mausklick die Sat1-Kugel. Selbst wenn ich nur Mail und Safari geöffnet habe, und von Mail in Safari wechsle, oder im Finder etwas mache, jedesmal die Kugel, und jedesmal ist das Book überlastet. Mit Programmen wie iTunes, iCal aber auch Photoshop und Videolan wird das ganze nur noch viel schlimmer.
    Ich habe einen Blick auf die Aktivitätsanzeige geworfen, die Prozessorauslastung hält sich in Grenzen, nie mehr als 50%. Der Prozessor kann es also nicht sein. Arbeitsspeicher habe ich auch genügend.

    Erst dachte ich das ganze sei wegen 10.3.6, da es mehr oder weniger seit dem Update auftrat, doch langsam aber sicher bin ich überzeugt, dass es mit der Festplatte zusammenhängen muss. Ich habe zwar die langsame (5200rpm 80GB) Platte, was aber keinesfalls solche folgen haben sollte. Die Festplatte ist beinahe immer Voll ausgelastet (laut Aktivitätsanzeige) und auch die Geräsche klingen nicht sehr vertrauenswürdig. ist meine festplatte am sterben?!

    Rechte reparieren usw. usw. habe ich schon alles durchgemacht. Kein unterschied. Ich frage mich nur langsam, ob ich nächste Woche noch zum Händler soll, läuft doch meine Garantie bald ab.

    Kennt jemand einen solchen Fall? Hat jemand Erfahrung damit?
    Ist das realistisch dass die Platte nach einem Jahr kaputt geht, ich habe Sie schon recht häufig gebraucht (das book teilweise auch über nacht laufen gelassen usw.) doch trotzdem macht es mir sorgen.

    hier noch kurz mein system:
    powerbook 15" g4 1,25GHz
    1GB DDR-SDRAM
    80GB HDD (5200rpm)
    Superdrive, Airport usw.

    vielen dank für tips, kommentare...


    update:
    heute, etwa eine woche nach dem obrigen post habe ich nun den apple hardware-check ausgeführt, und was sagt er mir?
    fehlercode mac 2stf/8/3: ata-100-6-master

    hilfeeeee !!! und das nach einem jahr! hoffentlich geht das noch auf garantie!
    ich habe andere threads mit derselben fehlermeldung gefunden, doch scheint es verschiedene situationen zu geben. ich lese von einem user bei dem wieder alles i.o. sein soll. und habe von einem user gelesen dem alles "zursau gegangen ist..."

    was kann ich tun? umgehend zum händler?
    habe gerade den lieferschein betrachtet. das teil wurde am 1.dez 2003, also morgen vor einem jahr versendet! ich muss mich beeilen!
    ab wann zählt die garantie ein jahr? ab lieferdatum, erhaltdatum oder kaufdatum?!

    was kann ich tun? heul* sniff* *fluuuch!*
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2004
  2. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Schon mal das System neu aufgesetzt?
    Wenn garnix mehr geht erstmal Daten sichern und dann alles platt machen.
    Kann mir nicht vorstellen, dass was an deinem book sein soll. Bzw. meine HD macht auch dieses klick klack wenn man genau hinhört und trotz 4xxx rpm rennt das book.

    Pram resetten hilft da glaub ich auch nix, du kannst es aber mal versuchen...
    Apfeltaste + option + p + r so lange gehalt halten, bis der startgong 3 mal ertönt
     
  3. samweis

    samweis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Auf jeden Fall vor Ablauf der Garantie zum Händler damit - nachher ärgerst du dich schwarz, dass du eine defekte Plattte und keine Garantie mehr hast.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Wieviel Platz hast du noch auf deiner Festplatte? Btw: du hast die große, schnelle (80GB 5200U/min) denn ich habe die langsame (60GB 4500U/min), wobei meine (noch) ganz gut läuft. Reparierst du nur die Rechte oder lässt du auch Cron Skripts laufen. Probier mal Onyx oder Cocktail aus, da gibt es einige Punkte die vielleicht helfen könnten.

    Viel Glück!

    MfG, juniorclub.

    PS: und falls alles nicht hilft, ab zum Händler solang du noch Garantie hast.
     
  5. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Brrrrr *schüttel*
    Ich hab das gleiche System wie du - bisher noch keine pobleme, aber du stimmst mich etwas besorgt ....

    ZC
     
  6. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.793
    Zustimmungen:
    1.863
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Ich habe gehört das einer das gleiche Auto hat wie ich, und der ist heute morgen nicht angesprungen.

    Muss ich mir jetzt Sorgen machen? kopfkratz
     
  7. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    07.04.2004
    ich glaub das system ist einfach nur zugemüllt, wahrscheinlich wurde noch panther drübergebügelt und da kann es schon mal passieren, dass der rechner elendlich langsam wird
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    immerhin hatten die auch die white spots
     
  9. rookie

    rookie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2003
    ehmr, ich weiss ja nicht was du bei mir als müll bezeichnest. aber viel müll ist da nicht. hab die langsame 80er platte, und noch etwa 20GB frei. die rechte habe ich monatlich repariert, und auch sonst habe ich schon lange keine neuen programme mehr installiert. von zugemüllt kann da nicht die rede sein.

    ich habe eigentlich schon vor, zum händler zu gehen, nur frage ich mich was ich dem sagen soll...?! der belächelt mich sicher und denkt: was für ein idiot. ohne richtigen grund und defekt komm ich so glaub ich nicht weit.

    ps: panther ist noch die originalinstallation. und neu aufsetzen, ist schon machbar, nur mit ein wenig viel aufwand verbunden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2004
  10. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    So ein System lebt

    Es werden Logs geschrieben, tmp-Dateien angelegt, z. B. beim Browsen.

    Mach mal Systempflege ...
    Daten sichern, alles platt machen und System neu aufspielen.
    Vielleicht hat sich das System bei einer Installation verschluckt, gibt viele Möglichkeiten, aber in so einer Situation würde ich wie oben verfahren.

    Oder ist vielleicht ein RAM-Modul?
    Das würde ähnliche Konsequenzen haben.

    Oder ist nicht mehr viel Platz auf der Platte?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche