Powerbook Grafikfehler! Was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Multisaft, 23.12.2005.

  1. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Hallo Leute
    Am Montag ist mir ja mein Powerbook runter gefallen. Danach hatte es zwar eine Beule vorne Rechts aber es lief absolut ohne Probleme. Nun habe ich heute meinen 19 Zoll CRT wieder angeschlossen und normal mit gearbeitet, z.T. sogar intensive Rechenaufgaben ausgeführt. Gerade habe ich dann eine Runde Warcraft 3 gespielt. Dort sind dann das erste mal Grafikfehler aufgetreten. Das kenne ich eigentlich nur, wenn die Grafikkarte zu heiß wird. Nun. Ich also Warcraft ausgemacht, Rechner neu gestartet und erstmal die Systemleistung auf Minium gestellt, damit sich das ganze wieder beruhigen kann. Dann habe ich mal Hardware-Monitor installiert. Schon beim Surfen im Netz auf der Suche nach dem Programm der erste Kernel-Error.
    Danach neu gestaret. Installation durchlaufen lassen und CPU Tems in Ordnung. Graka lag bei 56° C. wohl auch noch ok oder?
    Nun die Grafikfehler sind immer noch vorhanden. Dann habe ich mal Memtest installiert. Er startete ohne Probleme aber dann habe ich dummerweise versucht, das Dock zu benutzen und dabei habe ich wieder eine Kernel Panik bekommen.
    Was soll ich jetzt machen?
    Ich brauch das PB eigentlich am Montag ne Woche lang dringed da ich weg fahre und Programmieren üben muss für meine Semesterarbeit. arrr
    Garantie ist nicht mehr drauf. ist nämlisch 1 1/4 Jahre alt.
    Kann ich mich schonmal auf weniger Geld aufm Konto gefasst machen?
     
  2. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Habe das Powerbook jetzt mal abkühlen lassen auf fast Zimmertemperatur. Aber die Grafikfehler bleiben.
    Hats das Mainboard zerlegt? die Grafikkarte? Wieso jetzt erst? Wieso nicht direkt nach dem Sturtz?

    Habe gerade mal meinen 1024MB RAM ausgebaut und 256MB wieder rein getan weil das so das unmittelbarste war, was ich selbst testen kann. Grafikfehler sind noch immer vorhanden. also wars das nischt. scheiße

    So habe jetzt nochmal den 1024mb ram riegel eingebaut und memtest gestartet
    folgendes ist passiert Test Sequence 1 of 1:
    Stuck Address : testing 12FAILURE: possible bad address line at offset 0x0ac32080
    Skipping to next test...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2005
  3. macnurse

    macnurse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2005
    Beim Sturz könnte ein Speicherriegel angebrochen/angeknackst worden sein. Kernel-Panics werden meißt durch defekte RAM-Speicher ausgelöst. Entnehme doch mal deine Riegel und probiere sie einzeln aus, vielleicht liegt es daran.

    Ein Fall im Schwerefeld der Erde ist immer ein Problem für solch ein Präzisionsgerät wie einen Computer. Du hast echt Glück, daß bei dir überhaupt noch etwas funktioniert. Als mir mal unbeabsichtigter Weise ein alter PowerMac G3 vom Tisch fiel, ging danach gar nichts mehr. Da war der Speicher, das Netzteil, die Festplatte und einige hintere Platinen für die Anschlüsse beschädigt. Eine Reparatur kam gar nicht mehr in Frage.
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    was natürlich noch sein kann, ist dass die platte einen schaden abbekommen hat! und jedes mal wenn die versucht auf bestimmten datensatz zuzugreifen, wo der lesearm sie beim fall angekratzt hat, kommt zu dem systemfehler. immerhin hat dein rechner den "sudden motion sensor" (oder doch!?!) für die platte nicht, der die beim fall parken würde!

    oder das board hat bei dem ungünstigen fallwinkel einen riss bekommen! es ist auch durchaus vorstellbar, denn es wäre viel günstiger, wenn der rechner flach fallen würde, so entstanden irre kräfte, die sich auf das board negativ auswirken könnten! das wird dann echt übel und auch teuer!
     
  5. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    aber ich hatte dieselben fehler doch auch mit nem 256mb riegel also kanns doch am ram den ich eingebaut habe nicht liegen. dann wohl eher am mainboard-ram oder am graka-ram nischt war?
    und warum lief das powerbook dann mehrere tage einwandfrei ohne irgendwelche probleme zu machen??? die platte scheint keinen schaden genommen zu haben. die funktioniert zumindest ohne probleme.
    es ist schließlich nen problem mit der ausgabe der grafik. scheint halt nen graka fehler zu sein.
    also scheint es noch am wahrscheinlichsten, dass das mainboard im arsch ist nischt war?
    kacke. bei gravis in essen geht keiner ran. haben die morgen wohl noch auf???

    wie teuer ist solch eine reperatur?
     
  6. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    also selbst wenn ich nur mit dem internen 256mb modul starte, habe ich solche probleme
    schon beim hochfahren das apple-logo und darunter der start button ziegen massive grafik-fehler

    gibt es eine software, die die hardware auf fehler untersuchen kann?
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hardwaretest. Auf der InstallationsDVD1 zu finden. alt (=Wahltaste) beim Start gedrückt halten. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  8. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    mit alt wahltaste und os x cd 1 auswählen, startet er doch nur die osx installation
    kommischerweise hat diese überhaupt gar keine grafikfehler - doch hat er wohl. nur weniger ^^
    finde den hardwaretest nicht
     
  9. Hauser

    Hauser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.04.2005
    Das passierte mir auch vor kurzem immer.
    Tipp: Beim Neustart gleich(!) die Wahltaste (ALT!) drücken und gedrückt halten bis das Start-Menü kommt. Am besten schon beim runterfahren drücken. Wenn der Gong kommt ist's nämlich schon (fast) zu spät!

    Grüße,
    Hauser
     
  10. Multisaft

    Multisaft Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2004
    dann bekomme ich nen auswahlmenü, die hdd oder cd auszuwählen. wenn ich die cd auswähle, dann startet das os x setup.
    könnte eine re-installation das problem lösen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen