PowerBook + Garantie

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Unixx, 13.10.2004.

  1. Unixx

    Unixx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Hallo,
    ich plane mir demnächst ein PowerBook zu kaufen. Nun habe ich allerdings ein paar Fragen bezüglich der Qualität der PowerBooks. Wie sinnvoll ist es, zusätzlich Geld für eine Erweiterung der Garantie auszugeben z.B. Gangaroo oder Apple Care Protection Plan?

    Danke
     
  2. joopie21

    joopie21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.10.2004
    moin,

    ich wollte mir eigentlich auch schon längst eins bestellen. nachdem ich hier jetzt einige zeit im Forum gestöbert habe, bin ich auf folgendes gestoßen:

    - apple scheint sich nur 1 Jahr intensiv um ihre Produkte zu kümmern, danach ist man wohl auf sich selber gestellt. Was mit den gesetzlichen 2 Jahren ist, ist hier im Forum wohl umstritten.

    - das powerbook (sowohl 17er als auch 15er) scheinen große probleme mit der qualität ihrer tastatur zu haben. tasten kleben wohl, oder so was in der Art ?!

    - die tastatur scheint trotz mehrmaligen reparatur-versuchen von apple nicht in den griff bekommen zu sein. Hier nützt also keine Garantie so richtig - Fatalismus scheint hier angebracht :)

    - spaltmaße deuten auf eine "billige" verarbeitung hin.

    Trotzdem erscheint mir die 3 jahres Garantieerweiterung mit knapp 350 schleifen viel zu hoch.

    Bei Gravis wird auch eine Garantieerweiterung (Versicherung?) angeboten. Die kostet 130 für Powerbooks, die nicht bei denen erworben sind. Ein freund hat mir davon abgeraten, der meinte, "normale" Versicherungen hätten einen ähnlichen Leistungsumfang und wären günstiger. ich selber habe noch keine ahnung, was ich davon halten soll.

    ich werde mich pro/ oder contra zusatz-care-leistungen entscheiden, wenn ich dem gerät meine hand aufgelegt habe... ich hoffe, es wird zu mir sprechen, sowie damals mein Toshiba: "Ich werde Dir immer treu dienen, nie von selber kaputt gehen, nie 'runterfallen - bis das der Fortschritt uns scheidet..."*

    vielleicht hat ja hier noch jemand eine, mit eigener Erfahrung angereicherte, Meinung zum Thema AppleCare, Gravis etc.?

    *es hat sein Versprechen gehalten. jetzt kriegt es demnächst sein Gandenbrot auf dem Schreibtsich meines Vaters :D
     
  3. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.03.2003
    wieso ist das hier umstritten? gesetzlich sind ja auch 2 jahre GEWÄHRLEISTUNG und nicht garantie. das macht ja schon einen unterschied!
     
  4. joopie21

    joopie21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.10.2004
    ok. war mein subjektiver eindruck, dass es da noch immer unklarheiten gibt. wie ist denn deiner meinung nach das mit dem service, der garantie und der gewährleistung bei apple?
     
  5. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.03.2003

    das ist der unterschied zwischen gewährleistung und garantie. und gesetzlich ist nunmal nur die gewährleistung.
     
  6. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Bisher habe ich mit Apple nur gute Erfahrungen gemacht.
    Wie schon gesagt: 1 Jahr Garantie (Hersteller) und 2 Jahre Gewährleistung (Gesetz)!
    Ich finde das Paket von Gravis sehr passend, aber nur, wenn man da auch kauft. Hatte schon so viel selbstverschuldeten Mist mit meinem Pb, da hätte sich das 3x gelohnt. (Dummheit)
    Sonst ne gute Haftpflicht, dann geht fast alles... :D
     
  7. todd

    todd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2004
    Also ich habe mir eine Apla geholt (EDU-Lizenz) - jedoch wird man die wohl nicht mehr bekommen :(
    Ansonsten lohnt sich meiner Ansicht nach auch der Apple-Care-Prot-Plan. 350€ kommen schnell zusammen, wenn was an der Hardware nicht mehr funktioniert passiert. Ist aber natürlich eine Frage der persönlichen Risikoeinstellung.

    Der Gravis-Schutz ist auch ok, bei selbstverschuldeten Sachen muss man halt 500€ Selbstbeteiligung beisteuern.
    Cangoroo-Care ist halt ein Produkt von jessenlenz und AXA. Damit hatte ich noch keine Erfahrung, aber ich habe eine Reperatur bei Jessenlenz gehabt und ich war rundum sehr zufrieden.

    cu todd

    PS: Also ich habe ein PB 12 Zoll und bin sehr zufrieden mit der Quali sehr zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...