Powerbook G4 vernetzen mit einer "Dose"

Diskutiere mit über: Powerbook G4 vernetzen mit einer "Dose" im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. yellowstar

    yellowstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Hallo erstmal
    Ich bin ein Neuer User in diesem Forum (Ich hoffe dass ich im richtigen bereich schreibe)

    Ich bin Beruflich "gezwungen" auf einen Powerbook unzusteigen!
    Ich freu mich eigentlich darauf weil meine bisherigen apple erfahrungen doch sehr positiv sind!
    Nun meine Frage:

    Wie kann ich meinen stationären Pc mit dem Powerbook verbinden (AIrport Extreme hatte ich vor weil es schon W-LAN sein sollte) und meine Dsl Flatrate zuhause trotzdem paralell mit beiden rechenmaschienen nutzten!

    Ich kann mir vorstellen dass dies für euch power user eine ziemlich doofe frage ist aber für mich als neuling auf diesem gebiet ist es eine große FRAGE!

    Vielen dank für hilfreiche antworten
    Yellowstar
     
  2. Phi

    Phi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.08.2003
    Vom Mac zu Windows ist das ein Klacks, vorausgesetzt, dein Windows hat Freigaben (oder du benutzt die Standardfreigaben c$...)

    Im Finder:
    Gehe zu --> Mit Server verbinden
    Es geht ein Fensterchen auf.
    In das bitte die Ip der DOSe folgendermaßen eintragen:
    smb://ip_deines_Win-rechners/Freigabe
    Also beispielsweise smb://192.168.0.1/c$

    Nun erscheint (hoffentlich) ein Fenster, dass dich nach Benutzernamen und Passwort fragt (ggf. kannst du hier auch die Domäne angeben).
    Ausfüllen und gut. Die Freigabe erscheint dann als Laufwerk auf dem Desktop deines Powerbooks.

    Wenn du den Freigabenamen weglässt, dann zeigt die der Apple nach der Verbindung alle möglichen Freigaben an, die die Windows-Kiste kennt - Admin-Freigaben ($) aber nicht.

    Wenn du keine Netzwerkverbindung zum Datenschaufeln sondern einen gemeinsamen Internetzugang meinst, dann sollte das bei aktiviertem Internet Connection Sharing auch in beide Richtungen gehen. In dem Fall einfach in den Netzwerkeinstellungen als DNS-Server ind Standard-Gateway die IP des rechners eintragen, der die Internetverbindung herstellt. Hab das aber von Mac -> Win noch nie probiert.
    Wenn es um einen gemeinsamen Internetzugang geht, dann würde ich da eher zu einem Router greifen...


    Gruß,
    Phi

    PS: Wo arbeitest du, ich will auch wohin, wo ich gezwungen bin, auf ein Powerbook umzusteigen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2005
  3. yellowstar

    yellowstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    aber so eine airport basis station kann ich nicht als router nutzen oder geht dass schon wenn ich die airport basis an mein vorhandenes dsl modem anschließe und dann mit w-lan von der dose und vom powerbook aus darauf zugreife?
    oder kann so eine basis nicht selbständig eine verbindung herstellen !
     
  4. Phi

    Phi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.08.2003
    Ich habe keine Ahnung, ob eine Airport-Basisstation als DSL-Router taugt, ich habe einen popeligen D-Link WLAN-Router im Einsatz und der hat eben einen Anschluss für ein DSL-Modem und stellt auch die Verbindung allein her.
    Wenn sie das nicht kann, hast du drei Möglichkeiten. Die erste: Einen anderen WLAN-Router kaufen :D und die zweite: Wenn du ins Netz willst auch den Windows-PC anschmeißen und da entweder das ICS aktivieren, oder einen Software-Router installieren. Und Nummer 3: Das DSL-Modem direkt an das Powerbook hängen, das kann PPPOE von allein. Da müsstest du den gangbarsten Weg ausprobieren...
     
  5. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2005
    Ich habe eine Airport Express Station, an die ich per LAN-Kabel meinen Router anschließe (ist ein WLAN-Router, aber das habe ich direkt am Router deaktiviert), weil ja die AEX das übernehmen soll. An der AEX hängen außerdem noch ein Drucker und eine Stereoanlage.

    Sollte also alles kein Problem sein.
     
  6. yellowstar

    yellowstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Powerbook

    Danke dann werd ich mir dass noch einmal durch den kopf gehen lassen und dann nächste woche entscheiden. aber meine vorstellung von der digitalen welt geht geht schon in die richtung router ob nun als Airport extreme von apple oder von d-link ist mir glaub ich egal!

    Danke für deine Hilfe!

    Ich find dieses forum klasse!!!

    Apple rules


    yellowstar
     
  7. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2005
    Kann Dir zwar nicht sagen, wie gut der d-link Router ist (habe aber schon viel Positives darüber gelesen) aber mit Airport Express (nicht Extreme) habe ich schon sehr viele gute Erfahrungen gemacht. Gute Erreichbarkeit, easy-to-install und eben sehr viele Möglichkeiten (Drahtlos ins Internet, drahtlos drucken und drahtlos Musik zur Stereoanlage streamen)

    Wünsche Dir schon jetzt viel Spaß mit Deinem PB. Habe meines letzte Woche bestellt und warte schon sehnsüchtig darauf!

    Also, willkommen im Forum. Du wirst ne Menge Spaß hier haben und vor allem einiges dazu lernen
     
  8. yellowstar

    yellowstar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
  9. Phi

    Phi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.08.2003
    Um ehrlich zu sein: Wenn das Airport Teil mit einem angeschlossenen DSL-Modem direkt umgehen kann, dann kauf dir diese Station.
    Ich würde nienienienienie mehr D-Link kaufen. MEINE Basisstation funktioniert wunderbar (ok, alle drei Monate muss man das Teil einmal durchstarten weil sich irgendwas verhakt), aber im Windows-Umfeld hatte ich schon derartig oft Zicken mit D-Link Produkten, dass ich die werder selber weiter kaufe, noch empfehle. Kann sein, dass ich Montagsgeräte erwischt habe - aber wenn von 5 D-Link Hardwareteilen 4 wegen Nichtfunktion oder permanenten Abstürtzen umgetauscht werden müssen, dann spricht das nicht unbedingt für den Laden...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook vernetzen einer Forum Datum
PowerBook G4 Flash Player Mac Einsteiger und Umsteiger 28.12.2011
Synchronisieren von iPhone 4S zu altem PowerBook G4 mit OS X 10.4.11 Mac Einsteiger und Umsteiger 30.11.2011
Neues PowerBook Pro Mac Einsteiger und Umsteiger 17.02.2011
Powerbook gebraucht gekauft und ein paar Einsteigerfragen Mac Einsteiger und Umsteiger 31.01.2011
ibooks, powerbooks gebraucht Mac Einsteiger und Umsteiger 18.02.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche