PowerBook G4 jetzt, oder Nie?

Diskutiere mit über: PowerBook G4 jetzt, oder Nie? im MacBook Forum

  1. Yellow Stone

    Yellow Stone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.10.2004
    PowerBook G4 jetzt, oder Nie?

    Guten Tag,

    Ich habe da einige Fragen an euch und erhoffe mir eine Kleine professionelle Beratung.

    Ich stehe nun kurz vor dem kauf eines neuen Notebooks, mein nun schon fast 2 Jahre altes HP Notebook hat ausgedient und weist starke defekte auf (USB Ports Defekt, Display hat einen Tiefen Kratzer und das DVD Laufwerk hat massive Probleme einige DVDs / CDs zu Lesen) ist alles nicht auf unsachgemäße Handhabung, sondern auf Verleihen des Computers und auf einen kleinen Unfall auf der Arbeit zurück zu führen, weil ich am Anfang auf einen Gute Notebook Tasche verzichtet hatte :( (Aus Fehlern Lernt man ja) deshalb fällt auch nichts davon unter die Garantie…

    Nun Ja, ich habe mir im September einen Power Mac G5 zugelegt, mit dem ich höchst zufrieden bin. Er wird Parallel zu meinem Windows Computer Genutzt (Mac = Arbeit / PC = Games) und da mir 1. Das OS und 2. Die Hardware selber wirklich sehr gefällt, dachte ich daran als neuen Mobilen Computer ein PowerBook zu erwerben.

    Problemchen ist, da mein HP Notebook nahezu kaum noch 100%tig einsetzbar ist (Und auch Windows langsam nicht mehr das macht, was ich von ihm will) brauch ich wirklich Dringens ein neues recht Performates Notebook.

    Ich möchte vorher noch das Umfeld erläutern.

    Ich bin Beruflich sehr oft und dann auch recht Lange unterwegs, auf dem Punkt gebracht bin ich von 30/31 tagen im Monat mindestens 20 unterwegs. (Ich bin Maschinist bei einem großen Deutschen Gleisbau unternehmen…)
    Zu Hause arbeite ich am G5 und Spiele meine Games am Windows Computer.
    Unterwegs muss das beides auf ein gerät vereinigt sein.
    Und nein, mein Haupt Interesse besteht nicht am Spielen auf dem Mobil Computer, das ist einzig und alleine ein Neben Effekt!

    Was möchte ich auf dem Mobil Computer machen?
    Ich möchte in erster Linie meine Arbeiten Unterwegs fortführen können, Hobby Mäßig gestalte ich Web Sites und digitale Medien, wie Videos sowie 3D Rendering.
    Hin und wieder (wenn das Hotel es anbietet) gehe ich per WLAN mit dem Computer über einen HotSpot ins Internet und Surfe ein wenig und rufe E-Mails ab. Bietet es sich an, spiele ich mit meinen Kollegen im LAN ein Par Spiele, vorzugsweise 2.Weltkriegs Games wie: Medal of Honor Allied Assault, Call of Duty und Day of Defeat, letzteres aber kaum noch, da Steam uns fast immer Probleme macht.
    Griebs keine Glotze im Hotel/Unterkunft, schaue ich mir auch mal ne DVD an, oder Höre Musik.

    Ich nutze Programme wie:
    Adobe Photoshop
    Dreamweaver
    Flash
    Fireworks
    Word
    Excel
    iTunes
    PowerDVD
    Apache Server
    PHP Interpreter
    FireFox
    Windows Media Player
    Maya

    Spielen tuhen wir die oben genanten Spiele und zukünftig auch noch UT2004 und WarCraft 3 welche es alle bis auf Day of Defeat für den Mac gibt.

    Da ich die meisten der oberen Programme durch einen Bekannten recht günstig auch für den mac erworben habe, ist auch die Software Basis vorhanden.

    Ich dachte daran ein CTO PowerBook G4 15,2 Zoll Aluminium zu erwerben, welches mit:

    1.5GHz PowerPC G4 Prozessor
    1024MB Arbeitsspeicher
    ATi Mobility Radeon 9700 128MB VRAM
    80GB HDD 5400rpm
    AirPort Extreme
    Bluetooth
    4x Superdrive

    ausgestattet ist.

    Für oben genanten Mobilen Einsatz.

    So, jetzt meinen Fragen.

    1. Ist das Notebook für meine zwecke vollkommen ausreichend? Sprich, rennt die Genante Software darauf schnell und zuverlässig und laufen die genanten Spiele anständig?

    2. Kann ich mir im Apple Store innerhalb der nächsten tage ruihgens Gewissens das alles gut wird das PowerBook bestellen?

    Ich möchte nach den Negativen Erfahrungen mit dem HP Notebook ein Qualitativ sehr hochwertiges Notebook haben, welches Schnell, Gut und Stabil ist.

    Alternativ gäbe es da halt nur nen Centrino Notebook von z.B. Asus oder Acer…

    Da das ganze wirklich stark drückt, möchte ich auch nicht bis 2005 auf neue PowerBooks warten.

    Genau so wenig möchte ich wenn es geht, kein Windows Notebook mehr haben, zu viel Plastik, anfällige Laufwerke und ein OS, wo ich ständig im WLAN Angst vor Viren und Würmern haben muss...

    Ich hoffe auf positive Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Yellow Stone
     
  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Worauf wartest du dann noch? Es kann alles, was du von ihm willst.
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Die Leistung von PBs ist nicht viel höher als die von iBooks. Einzig die Grafikkarte ist wirklich besser, aber der Rest unterscheidet sich nicht großartig. Selbst der Front Side Bus ist noch immer nur bei 133MHz getaktet (Centrinos bei 400MHz). Dafür kosten Powerbooks viel mehr Geld.
    Dass Maya auf einem Apple-Notebook vernünftig laufen wird, bezweifle ich stark.

    Wenn du Geld wie Heu hast, kauf die ein Powerbook (und mir gleich einen Dual-G5 dazu ;)). Ansonsten ein iBook 14" oder (wenn Leistung wichtiger als das OS ist) notgedrungen ein Centrino-NB.
     
  4. MagicM70

    MagicM70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    11.10.2004
    just do it
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    jetzt :D

    ww
     
  6. lightning

    lightning MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2003
    @ Yellow Stone
    Also,deinen anforderungen grenügt das powerbook alle male.
    Zwar laufen die genannten Spiele nicht so schnell wie auf nen x86er (weil die meistens nicht soo toll porteiert sind), aber für nen Spielchen unterwegs lagst alle male.

    Aber dafür bekommst du im vergleich zum Windoze lappi, funktionierden Standby ein supa os, ein super schikes notebook, gute verarbeitung und das gute gewühl ein Lapptop dabeizu haben das dich nicht so schnell hängen lässt.

    Und bei DVD's wird dier das 19:10 Dispaly auch freude machen.

    Also mein Rat nichts wie kaufen ;)

    cya
    lightning
     
  7. lightning

    lightning MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.09.2003
    @KAMiKAZOW
    Wieso?

    cya
    LawOf5
     
  8. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Das stimmt nicht ganz. Alle Powerbooks haben mittlerweile einen FSB von 167MHzPowerbooks
    Ist zwar auch noch weniger als 400 aber mehr als 133 ;)

    best wishes.

    Ach ja, kaufen, Yellow Stone.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Die kleinen G4 dürften damit doch überfordert sein, nicht?

    Das macht aber sicher einen gewaltigen Unterschied.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Generell gilt, daß Laptop-Festplatten nicht an die Leistung von Desktops der gleichen Generation heranreichen, was sich vor allem bei intensivem Swappen (in deinem Fall Photoshop) und evtl Programmstarts bemerkbar macht. Andererseits wird die Platte des von dir gewählten PowerBooks erheblich flotter als die deines alten HP sein, wie der Rest des Rechners auch ...

    Bei den von dir gelisteten Programmen sehe ich die Shooter als grenzwertig an, aber wenn du nicht wettbewerbsmäßig damit spielst, sollte das kein Problem sein (evtl zahmere Config für den Mobil-Einsatz?).

    Interessanter ist hier Maya: das Programm ist ein Monster, das auch die aktuellsten Multi-CPU Workstations spielend in die Knie zwingt - da kann ein Laptop egal welcher Art nur als Notlösung betrachtet werden.

    Alles andere wird gut und flüssig funktionieren, meist sogar mit reichlich Reserven.

    cheers.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche