PowerBook G4 aufrüsten: RAM, HD, etc.

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von SweetLady, 30.12.2006.

  1. SweetLady

    SweetLady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2005
    hallo.

    besitze ein powerbook g4 (powerPC 1,33GHz, 512 MB DDR SDRAM, 60GB festplatte). arbeite aber noch mit 10.3.9.

    ich würd mein PB gern ein bissl aufrüsten und dann im frühjahr gleich leopard raufspielen sobalds rauskommt.

    wie weit kann man ein PB g4 aufrüsten? hab in alten beiträgen gelesen, dass man max. eine 120gb festplatte einbauen kann, weil mehr nicht unterstüzt wird, ist das richtig?
    bei ram gibts ja kein problem, wenn ich 2gb ram reinhauen will, oder?

    ich hab vor knapp einem jahr den protection plan fürs PB abgeschlossen. ist es dann sinnvoll, jetzt das PB aufzurüsten und da viel geld reinzustecken oder sollt ich warten, bis der PP ausgelaufen ist?

    gibts sonst was, dass ich beachten sollte? ist es ratsam, sich die sachen selbst einzubauen oder sollt ich lieber zum apple center in wien gehen und die des machen lassen?

    danke & lg
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hier gibt es die Einbauanleitungen:
    http://www.ifixit.com/Guide/
    Da kannst du mal schnuppern, ob du dazu bereit bist, geht allerdings, sieht schwieriger aus als es ist, nur wichtig, gutes Werkzeug und die Übersicht über die Schrauben behalten.
     
  3. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hi,

    also den Speicher kannst Du ohne Probleme selbst einbauen, auch wenn Du kein Bastler bist. Einfach mit Geduld und Vorsicht und in ein paar Minuten sind die Riegel eingebaut.
    Wie das geht, steht im Handbuch.

    Zur Festplatte kann ich nichts sagen.

    EDIT:
    Ob sich das Aufrüsten lohnt, ist ein Rechenbeispiel und abhängig, wann Du Dir eventuell ein neueres Notebook holen willst.

    Viele Grüße
     
  4. AddictedToMac

    AddictedToMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    06.01.2005
    Hi,

    auch ich habe ein PB G4 (1,67 MHz, 1 GB RAM, 80GB HD) und ich mache es wie folgt:

    Sobald der Leopard draußen ist (und ein neues iLife), werde ich mir ein Macbook Pro kaufen und das PB verkaufen. Die Preise die man dafür bekommt sind immer noch recht ordentlich und werden es auch noch für ein paar Monate sein.
    Die Differenz zum Kauf des MBP ist dann nicht mehr allzu groß, wenn man bedenkt, was eine neue 120er-Platte, mehr RAM, die Leopard-Lizenz und gegebenenfalls eine neue Lizenz für iLife kostet, denn auch diese liegt in jeweils aktueller Version einem neuen MBP bei.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis sehe ich daher bei einer Neuanschaffung eines MBP als deutlich besser an: Schnellere, aktuelle Architektur, aktuelles OS, mehr RAM, größere HD - alles auf einen Schlag.

    Für mich daher klar: Ich rüste nix mehr auf!

    Grüße

    Frank
     
  5. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    MacUser seit:
    10.05.2005
    Also mit der Festplatte tauschen würd´ich sein lassen.
    Anleitung dazu gibt´s [DLMURL="http://www.ifixit.com/Guide/Mac/PowerBook-G4-Al-15-Inch-1-1-5-GHz-BT-1-1/Hard-Drive"]hier![/DLMURL]

    RAM ist überhaupt kein Problem, ich weiss aber nicht, ob bei Dir ein Riegel fest verlötet ist. Dementsprechend kann halt auch nur aufgerüstet werden.

    Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Addicted... an.
     
  6. SweetLady

    SweetLady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2005
    naja ich hab mein pb jetzt 2 jahre, bin eigentlich voll und ganz zufrieden (abgesehen vom mittlerweile zu kleinen speicher und problemen mit dem airport). umsteigen auf ein macbook möcht ich nicht, drum wollt ich mal wissen, wie ratsam es ist ein PB g4 aufzurüsten und mit wie hohen kosten ich in etwa rechnen kann.

    RAM einbauen hab ich scho mal gmacht, is kein problem. nur ne neue HD einbauen ist ja doch mehr aufwand und ned gar so unproblematisch...

    wenn ich mein PB jetzt im januar aufrüste, gibts dann probleme mit dem protection plan? verlier ich dann die garantie?

    ist es überhaupt sinnvoll ein altes g4 powerbook so aufzurüsten, wo es jetzt intel gibt? oder sollte man lieber auf intel umsteigen, weils in zukunft vielleicht keine software mehr für alte systeme gibt?
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Zahlt sich mmn nicht wirklich aus...

    2GB RAM: 200-250 Euro
    160GB HD: 120-140 Euro

    Macht 300-400 Euro für ein 2 Jahre altes PB + das Risiko beim HD Einbau die Garantie zu verlieren... :noplan:

    Mein PB (siehe Sig) wird nicht mehr aufgerüstet. Hatte mir das mal überlegt aber mittlerweile hab ichs verworfen weil es einfach zu viel kostet. Ok, deine 512MB RAM sind lächerlich wenig und da MUSST du was machen, aber was die HD angeht würde ich die lassen. Aja, die Garantie verlierst du beim HD Wechsel nur wenn was schief geht... ;)

    Und eine Diskussion wie lange noch Software für G4 hergestellt wird lassen wir mal... :p

    MfG, juniorclub.

    PS: Leopard kostet ja auch noch 90-130 Euro was dann 400-500 Euro insgesamt macht...
     
  8. junicks

    junicks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    18.09.2004
    wäre aber immer noch günstiger als ein neues gerät. und das leopard mehr ressourcen frisst als tiger kann ich mir nicht vorstellen :)
     
  9. el_nebuloso

    el_nebuloso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Hallo,

    mein 17" PB (1 GHz, 60 GB HD, 1 GB RAM) laeuft seit knapp 4 Jahren ohne jedes Problem. Werd es noch ein paar Monate behalten und dann ein MBP kaufen (17"). Warte noch, bis es 1920 x 1200 Pixel und eventuell ein BD-Laufwerk hat.

    Ich kaufe mir ein gut ausgestattetes 17" Modell mit 3-Jahres Garantie und hoffe, dass ich wie diesmal damit 4-5 Jahre alle Aufgaben bestens erledigen kann. Mein PB ist jeden Tag viele Stunden im Einsatz (Arbeit + privat), da macht sich auch ein teures Modell schneller bezahlt.

    Nachtraeglich dran rumbasteln mach ich nicht. Bei meinem alten PB war die nachtraeglich eingebaute HD zwar groesser, aber viel lauter und hat auch Probleme gemacht. Hab dann wieder die alte eingebaut.

    Das einzige, was ich mir nach 2 Jahren gegoennt habe, war eine neue Batterie, da die alte nicht mal mehr fuer einen langen Film gereicht hat, die alte Batterie hab ich noch als Ersatz.

    Das Nutzen von Windows Programmen (z.B. Sprachsoftware) am Mac ist sicher ein Vorteil. Neues OS, neues iLife, mehr RAM, groessere Festplatte, hoehere Aufloesung, mehr/besser Anschluesse, "neue" Garantie, schnellerer Prozessor...

    Das spricht alles fuer ein neues MBP!

    Gerald
     
  10. SweetLady

    SweetLady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2005
    das mit dem neuen macbook kaufen hab ich schon mal überlegt, aber ist mir doch zu teuer (bin ja arme studentin). drum möcht ich einfach mein pb aufrüsten.

    ich sags mal so, ich hab außer mit dem airport keinerlei probleme und bin wirklich zufrieden mitn pb, darum möcht ich das auch noch so lang es geht behalten.

    meine einzige angst ist, dass der protection plan dann nimma gültig ist, wenn ich am pb rumbastle...

    auch ne möglichkeit wär, nur den RAM zu erweitern und mir zusätzlich ne große externe festplatte anzuschaffen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook aufrüsten RAM
  1. hh15302
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    284
  2. phoe
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    661
  3. mjh
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    2.220
  4. Myisis
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    417
  5. Rexis
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    988

Diese Seite empfehlen