PowerBook G4 - Akku-/Netzteilproblem

Diskutiere mit über: PowerBook G4 - Akku-/Netzteilproblem im MacBook Forum

  1. marijuanaRalph

    marijuanaRalph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2003
    PowerBook G4 Akku / Netzteilproblem

    Hallo,

    seit gerade eben macht mein Powerbook G4 667 MHz 15" irgendwelchen ******.
    Folgendes: Das PowerBook war gerade am Saugen, mit angeschlossenem Netzteil. Ich hatte dem Bildschirm ausgeschaltet. Als ich das nächste mal wieder drangehen wollte, ließ sich der Bildschirm nicht mehr mit den Tasten einschalten, ich machte einen Warmstart. Mir fiel auf, dass die Leuchte vom Netzteil rot (nicht orange oder grün) leuchtet und da wo das Netzteil reingeht (hinten rechts) kommt irgendwie ein komisches Brummen her. Mittlerweile war mein OS X wieder hochgefahren, ging aber gleich wieder in den Ruhezustand, wie als ob der Akku leer wäre. Ich also erstmal das Powerbook umgedreht und den Knopf gedrückt, natürlich, leer (1 LED blinkt). Da hab ich erstmal das Netzteil gezogen (auf beiden Seiten) und wieder drangesteckt. Keine Änderung. Der Akku wird aufgrund der LEDs auf der Unterseite auch nicht geladen. Dann habe ich noch versucht, das PowerBook mit Apfel + Alt + Shift + Einschaltknopf zu starten, ebenso ohne Erfolg. Komplett ohne Akku lässt sich das PowerBook auch nicht betreiben...

    Mein Akku wird nicht mehr geladen. Dies kann also wohl bedeuten

    a) der Akku ist kaputt (was ja nach 2 Jahren mal sein kann und nicht weiter schlimm ist da ich eh schon einen bestellt habe)

    b) das Netzteil ist kaputt (was schlimm wäre, denn ich habe die 130 EUR schon in den Akku investiert...)

    Wer weiß Rat?
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    genau das gleiche hatte ich vor 2 Wochen auch... Book ging in den Ruhezustand, und nach anstecken des Netzteils wurde nicht geladen :/
    Ich hab dann ... weil ein Freund das gleiche Book hat ... ausprobiert was falsch war. Anderen Akku rein - lief. Meinen Akku rein, das Netzteil vom Freund - lief auch. Also war das Netzteil kaputt :(
    Such Dir einen Apple Händler, der auch ein Netzteil da hat, und Dir erstmal eins leiht, bis Deins von Apple wieder da ist. Das wird nämlich eingeschickt :rolleyes:
    Hast Du noch Garantie? Sonst werden das 99 EUR für ein Neues :(
     
  3. marijuanaRalph

    marijuanaRalph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2003
    naja ich hatte gehofft dass mir doch noch einer helfen kann, oder seid ihr alle nobodys meinung dass mein netzteil kaputt ist? das wär nämlich echt sch****. ein freund von mir, der ein ibook g3 hat (also 45 Watt) hat nämlich auch das problem mit dem defekten netzteil und abgelaufener garantie wegen ebay-kauf gehabt und hat versucht es zu öffnen (90 euro sind ja nicht gerade wenig...), dabei ist es irgendwie (nach am kabel halten und mehrmals auf den boden knallen) endlich aufgegangen. also is wohl nix mit selber reparieren, oder? wenn irgendjemand nen tip hat wie man das hinbekommt...

    und mal ne allgemeine frage, kann ich das 45 W netzteil für mein 65 W powerbook verwenden, oder mach ich da irgendwas kaputt? andersrum würd ichs natürlich gar nicht erst versuchen...

    so mein netzteil-problem hat sich auch noch etwas erweitert: hab ja den neuen akku bekommen, mit dem netzteil geladen, gar kein problem, der ring hat entweder orange oder grün geleuchtet. dann das powerbook ne weile aus den augen gelassen, wiedergekommen, das teil im ruhezustand und der ring leuchtet wieder ROT (verbunden mit dem bereits genannten brummen). *heul*! dann nach einige mal raus und reinstecken hat es wieder geladen, mittlerweile leuchtets aber wieder rot, der akku ist tiefentladen und es blinkt jetzt sogar rot/orange am ring. hab das nirgendwo dokumentiert gefunden, HILFE!!

    auf jeden fall hab ich das defekte netzteil meines freundes und das kabel plus stecker scheint in ordnung zu sein, kann ich da noch was machen?
     
  4. marijuanaRalph

    marijuanaRalph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2003
    so, ich hab das netzteil von meinem freund jetzt mal unter die lupe genommen, da scheint wohl der kondensator beim stromstecker (230V) abgeraucht zu sein, deutliche schmauchspuren. was mich gerade verwundert ist die extrem abstrakte bauweise: bei meinem netzteil dient diese führunsschiene beim einstecken (wieder die 230 V seite) wohl zur erdung, da sie aus metall ist (zumindest beim kaltgerätestecker mit erdung), bei diesem netzteil ist dies teil aus plastik. was ich aber noch viel komischer finde, ist die belegung des kabels das ins i/PowerBook reinkommt: so wie ich das sehe sind das zwei adern, eins ist GND (Erdung) und läuft als schirmung aussen und geht dann wohl in den ring vom stecker. die andere ader ist natürlich +
    vorne ist der stift aber wiederum zweigeteilt und wird im notebook auch an zwei stellen abgegriffen (HÄÄÄÄ?)
    jetzt frage ich mich halt, ob das powerbook dann die lustigen farben am ring erzeugt und möglicherweise der spannungswandler (oder was auch immer da drin ist und brummt) kaputt ist. kennt sich denn da keiner aus? WARUM IMMER ICH?
     
  5. mrfreeze

    mrfreeze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2003
    die netzteile sind leider eine gewisse schwachstelle beim mac scheinbar. konnte es heuer in japan miterleben wie bei mir selbst und noch 5!?!?! anderen leuten, die netzteilen quasi weggestorben sind, bei powerbooks und ibooks, verschiedenster baujahre, keines jedoch älter als 20 monate, bei dosen leider keines (die hättens aber verdient ;-)). ich hab mir dann einen iadaptor 2 zugelegt, kam auf knapp 40 euro und läuft prima, muss mir abba das originalteil noch von meiner versicherung zurückholen denn garantie war bei mir weg.

    die farben kommen leider vom kabel, denn die hab ich jetzt nimmer was schlecht ist, weiss man nämlich von außen nicht wenns vollgeladen ist :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2004
  6. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Öh, leider nicht....:(
    Aber versuchs doch mal bei ebay, die haben doch teilweise preiswerte Ersatzteile...:confused:
     
  7. marijuanaRalph

    marijuanaRalph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2003
    so ich hab jetzt ca 100 mal den stecker rein- und wieder ausgesteckt und die kontakte mit isopropanol gereinigt usw. und im moment funktioniert es. diesen (wohl nicht lange anhaltenden) zustand gilt es jetzt auszunutzen und beide akkus zu laden. und den iadapter werd ich mir nicht holen der sieht *******e aus, mein nächstes netzteil werde ich ausserdem (trotz der 109 euro) neu mit garantie holen, wenn die eh so schnell draufgehen... trotzdem danke für die hilfe!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Akku Netzteilproblem Forum Datum
PowerBook G4 startet nicht mit schwachem Akku MacBook 24.09.2013
Ladeleuchte rot, Akku lädt aber nicht, Powerbook läuft auch nicht auf Netzteil MacBook 11.06.2012
PowerBook Akku 5200mAh wird als 4400mAh erkannt MacBook 22.08.2011
Powerbook & Akku MacBook 01.05.2011
Ein Akku für 17" PowerBook G4 MacBook 30.03.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche