PowerBook G4 15" - Hitzeproblem

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von bowman, 28.05.2004.

  1. bowman

    bowman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    387
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hitzeproblem mit aktuellem Powerbook 15"

    Hallo Welt,

    ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem neuen Powerbook 15" (aktuelles Modell, Combo, 768 MB, sonst Standartkonfiguration). Eigentlich... Leider scheint es - zumindest bei meinem Gerät - ein Hitzeproblem zu geben, das allerdings nur bei 3D-intensiven Spielen auftritt: Warcraft III semmelt mir regelmässig nach ca. 15 Minuten ab und reisst das System mit, es hilft nur noch brachiales Ausschalten und Neustarten. Das Problem lässt sich zuverlässig reproduzieren und auch beseitigen, wenn ich einen kleinen Ventilator über das Powerbook blasen lasse und dafür sorge, daß das Gerät auch von unten etwas Luft bekommt. Ohne die externe Belüftung springt zwar der interne Lüfter an, sonderlich anzustrengen scheint er sich allerdings nicht...

    Daher meine Frage: Geht es anderen auch so mit PB's der neuen Baureihe? Gibt es Hacks die evtl dem intenen Lüfter mehr Beine machen?

    Sehr neugierig,
    Sigmar
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    hab ein 17er und habe es mir daheim hinten auf kleine Korken gestellt, so Daumenbreit.
    nur bei 3d und anderen prozessorleistungsfressern geht der lüfter, games logo auch.
    aber mit externem lüfter ??
    wie ist es denn bei normaler nutzung ??
    hast mal prozessortemperatur tool installiert ? was sagt das ? wie heiss er wird ?

    aber heiss wird das ding unten schon, 40 c kann schon werden :cool:
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Ich habe mein 12" PowerBook bei Spielen auf 2 Finelinern oder auf 2 CD-Hüllen stehen, so kommt von unten immer frische Luft dran. Allerdings ist es mir bei 3D Spielen noch nicht abgestürtzt, aber sehr warm wird es trozdem...
     
  4. mille

    mille MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.12.2003
    Bei mir geht der Lüfter auch andauernd, dass Problem, ich mach noch nicht mal viel. Hab das alte Worm (classic) gerade gedaddelt, und mein PB ist extrem heiß geworden, aber nicht abgestürzt. Is das normal?
     
  5. bowman

    bowman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    387
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Moin!


    ...bei externem Lüfter dann nicht mehr.

    ...da rührt sich der Lüfter gar nicht: Bei 100% Prozessorauslastung (aufwändige Java-Simulation, zwei Quicktime-Filmchen gleichzeitig und Word samt iTunes) führt zu nichts ausser Stille. Der Lüfter geht erst bei 3D-Spielen an und klingt dann immernoch etwas gelangweilt...

    ...mein bisher verwendetes funktioniert nach der Migration vom iBook her leider nicht mehr, ich muß mir da wohl was anderes suchen.

    ...mal sehen, ich werde mal messen. Was aber auch immer dabei rauskommt: Das Teil ist duch 3D-Belastung sicher zum Absturz zu bringen, der sich ebenso zuverlässig duch externe Belüftung vermeiden lässt. Die RAM-Erweiterung habe ich mir vom Apple-Händler nachliefern lassen (Cyberport), ich gehe mal davon aus daß die keine völlig grottige Qualität ausliefern. Umtauschen möchte ich mein geliebtes PB eigentlich nicht, ich hänge an dem Ding... Insgesamt kann ich mit dem Problem leben, aber ich fände es nur schade wenn mein Fall kein Einzelfall bliebe...

    Gruss,
    Sigmar
     
  6. Kryptaesthesie

    Kryptaesthesie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Proggi

     

    Ich schau, wenn ich die Temperatur sehen will, immer auf 'X Resource Graph'. Habe mir da die Prozesseraktivität und die Netzwerkaktivität eingestellt und bei der Prozessoraktivität steht dann auch die Temperatur bei, die bei mir immer so um die 58 bis 62 Grad liegt. Ehrlich gesagt, finde ich das recht warm. Aber nun, so lange mich der Lüfter nachts nicht stört... ;)
    Stört nur sehr, wenn ich das PBook mal auf den Schoß nehme... sehr warm :rolleyes:


    MfG Kryp


    (Abgestürzt ist es deswegen noch nie!)
     
  7. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    05.12.2002
    Das mit den Abstürzen beim Heißwerden kann durchaus auch an defekten Speicherbausteinen (RAM) liegen.

    Noch ein Hinweis zu Classic: Ich habe in irgendeinem Forum gelesen, dass Classic grundsätzlich sehr viel Prozessorleistung frisst, was den Lüfterbetrieb unter Classic erklären würde.
     
  8. Kryptaesthesie

    Kryptaesthesie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.05.2004
    warm? ...heiß!

     

    Habe das 1,25GHz PBook und es wird nu auch schon verdammt warm aufm Schoß...
    Wie du schon sagtest, im Winter gerne, aber mittlerweile stelle ich es doch immer öfters aufn Tisch.
    Und um ihn ein wenig zu schonen hin und wieder noch ein Paar Fineliner darunter.


    MfG Kryp
     
  9. adi1981

    adi1981 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2003
    ein micro$chrott spiel auf unserem lieben powerbook?
    na dann is klar das es glüht vor wut ;-)
     
  10. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Re: Hitzeproblem mit aktuellem Powerbook 15"

     

    Hatte ein ähnliches Problem. Dachte auch erst das es Hitze Problem gab, weil bei hoher CPU Temperatur das System ab und an abkackte. Bei wenig Hitze sehr sehr selten. Aber es lag an einen defekten RAM Modul. Nicht an der Hitze, weil nun läuft alles einwandfrei, nach dem ich ein Modul gewechselt habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen