Powerbook G4, 12" und WLAN- Verbindungsprobleme

Diskutiere mit über: Powerbook G4, 12" und WLAN- Verbindungsprobleme im MacBook Forum

  1. Nightwing

    Nightwing Thread Starter Gast

    Hi.
    Wir haben daheim ein WLAN über zwei Räume m. Airport Extreme Base und zwei PB G4. Das kleinere, das G4 12" meiner Frau macht allerdings immer häufiger Probleme derart, daß die Verbindungsstärke sehr nachgelassen hat und die Verbindung oft abbricht.
    Dabei scheint die Stärke im 12" generell schwächer zu sein, als in meinem 17", denn selbst wenn ich es direkt neben die Base stelle, hat es nicht oder nur manchmal volle Stärke.
    Der "Abbruch" sieht aber so aus, daß die Anzeige der Verbindungszeit neben dem Airport-Symbol in der Menüleiste verschwindet und kurz darauf wiederkommt. Es sind mittlerweile echt nervende Fehler.
    Habt Ihr ne Ahnung, woran das liegt oder sind die 12" mit Airport buggy???
    Gruß
    Frank
     
  2. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Mach Dir nix draus. Bei meinem 15er siehts genauso aus. Der Empfang ist miserabel, selbst direkt neben der Airport Extreme. Das scheint aber bei den Alu-Books normal zu sein. Hier gibts schon jede Menge Beiträge dazu.
    Gruß Ralf
     
  3. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    schon drauf geachtet das die antenne fest in der karte steckt?
     
  4. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    mit 15" modellen kann ich das bestätigen, mit 12" Pbs hatte ich diesbezüglich keine probleme, auch wenn der empfang im vergleich zu einem ibook schlechter war/ist!
     
  5. hansmac

    hansmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2004
    ..mein 12" hat zwar einen schlechteren Empfang als das iBook davor, aber es gibt keine extremen Schwankungen.Wenn dein 17" diese Schwankungen nicht hat kanns eigentlich nur an der Airportkarte liegen. Sie mal nach ob der Antennenstecker fest in der Karte sitzt.
     
  6. Nightwing

    Nightwing Thread Starter Gast

    Hört sich ja so an, als wenn die Alu-Bauweise der PBs generell da Probleme macht.
    Komisch. Und ich dachte immer, bei Apples teureren Modell wär mehr intelligentes Design dahinter :-(
    Na, viell. hätt ich meiner Frau lieber ein iBook kaufen sollen.
     
  7. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    sollte aber nicht unbedingt am Alu liegen, denn die Antennen sind nur mir Plastik abgedeckt.
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    accesspoint ggf. versetzen

    habe ähnliches beobachten - in bestimmten räumen habe ich eine signalstärke von 2-3 balken (einheiten etc - in der menüleiste am airpost-zeichen) und damit läßt sich vortrefflich arbeiten. in anderen räumen (weiter von der antenne des routers entfernt) habe ich zwischen 1 und 3 balken und kann nicht annähernd so schnell arbeiten (wie in den vorgenannten räumen bei vergleichbarer signalstärke :rolleyes: ). nach einiger zeit bricht dann der pegel vollkommen ein (egal ob netz oder akku) und alle balken des airport-symbols werden grau angezeigt - passiert nur in einem raum - sonst kein thema - mir unerklärlich...
    um den totaleinbruch zu vermeiden (in jenem raum) lasse ich istumbler bzw. macstumbler (programme zum aufspüren von wlans) laufen, die ihrerseits ständig die netzverbindung suchen - dann geht es bestens - das netz darf nur nie in den idle-state (doze-mode) gehen.
    scheint ein problem kritischer (schwacher) signalstärken zu sein.
    dein 17"er ist wie mein 15"er dem 12"er insoweit voraus, als dass der abstand der beiden antennen größer ist und somit die wahrscheinlichkeit einen anderen "beam" zu erwischen größer ist. wlan ist sehr empfindlich gegenüber hindernissen, besonders wenn euer hotspot nahe an wänden steht (am schlimmsten rigips oder holz - die binden wasser, welches seinerseits das wlan signal absorbiert - effekt wie flüssigkeiten in der mikrowelle). ggf. bringt bereits eine kleine positionsänderung eures hotspots einen effekt.

    viel erfolg,
    gruß
    w
     
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    die pb´s sind bezügl. des signalempfangs auf 2 antennen - nenne es mal öffnungen im alugehäuse limitiert (links und rechts am display - graue kunststoffabdeckungen) - die ibooks sind mit ihren polycarbonatgehäusen prinzipiell vollkommen offen für das wlan-signal - egal wo genau im displaydeckel die antenne liegt - materialbedingter vorteil
     
  10. Nightwing

    Nightwing Thread Starter Gast

    Hallo.
    Der Standort der Airport Base kann nicht geändert werden wg. der Anschlüsse und baulichen Gegebenheiten in uns. Whg.

    Mal ehrlich: Muß ich jetzt ein iBook für meine Frau anschaffen? Sie ist auf Airport angewiesen. Kann ja nicht die Wänder durchbohren und Kabel durchschleifen.
    Gruß
    Frank
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook WLAN Verbindungsprobleme Forum Datum
WLAN für PowerBook (Early 2005) MacBook 25.10.2012
PowerBook G4 WLAN Verbindungs probleme nach update auf 10.4.11 von 10.4 MacBook 25.04.2012
Powerbook WLAN-Empfang verstärken? MacBook 03.06.2009
WLAN Empfangsqualität: MacBook Pro vs. Powerbook G4 MacBook 21.11.2008
PowerBook ein Morgenmuffel? Wlan geht nicht... MacBook 30.07.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche