Powerbook G3, serielles MIDI + OS X

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von upunkt, 05.06.2005.

  1. upunkt

    upunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2005
    Hallo!
    Hat jemand ne Idee, wie ich über die serielle Schnittstelle meines Powerbook G3 unter OS X ein MIDI-Interface zum laufen bekomme? Die üblichen Verdächtigen gPort-MIDI- bzw. Stealth-MIDI-Erweiterung machen die Kommunikation noch nicht möglich.

    Muss ich irgendwas in den Netzwerkeinstellungen beachten? Was sind die richtigen Einstellungen in der Audio-MIDI-Konfiguration? Da gibt es einen Eintrag "MIDIDriverUsesSerial", der auf "n/v" gesetzt ist. Wie ändere ich diesen Eintrag? HILFE!

    Danke + Grüße
    upunkt
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Welche OSX-Version?
    Welches Midi-Interface?
     
  3. upunkt

    upunkt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2005
    Hey!
    OS 10.2.8, MOTU FastLane Seriell. Das Problem hat sich seit gestern nacht erledigt. Jippie! Zur Information für alle, die ebenfalls nach einer Lösung suchen:

    Der kombinierte Modem-/Printer-Port macht nicht die Schwierigkeiten wie unter OS 9 (also nur Modemport möglich). Unter OS X heißt der Port vom Betriebssystem aus "Modem-/Druckeranschluss". Ich habe die Stealth-MIDI-Software installiert und über Stealth MIDI Setup konfiguriert. Anschließend in der "Audio-MIDI-Konfiguration" meine Geräte eingetragen, ohne dort irgendwelche weiteren Parameter anzugeben. Die Software "MIDI Monitor" zeigt auch direkt das Ergebnis, alles funktioniert. Hatte zuvor noch den alten "AppleMIDISerialDriver.plugin" (System-Library-Extensions) aus OS 10.2.1 in 10.2.8 kopiert, aber daran lags wohl nicht.

    Ich gebs ungern zu... mein Scheitern beim Ausprobieren von "Kontakt 2" (läuft übrigens prima auf einem Powerbook G3 mit *haha* 192MB Ram) hatte mit dem falschen MIDI-Sendekanal meies Triggerkeyboards zu tun. MIDI-Anfänger-Kurs Lektion 1. Peinlich peinlich.

    upunkt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen