PowerBook G3 (Lombard) startet nicht

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von pismo69, 13.01.2007.

  1. pismo69

    pismo69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2007
    Hallo und frohes neues Jahr an alle!
    Ich habe von einem Bekannten ein seit 3 Jahren defektes PB G3 PISMO geschenkt bekommen. Es bei Ihm im Betrieb zuletzt öfter eine Fehlermeldung angezeigt, die er einfach ignoriert hat. Also Hörte es mit dieser Meldung auf, und feigerte sich seit dem zu starten.Wenn mann es am Netzgerät anschließt, geht nur die entsprechende Leuchte an, das wr es dann. Habe versucht zu reseten (auch mit einferntem AKKU und RAM-AKKU), keine Reaktion.
    Kann mir jemand mit Tipps oder Ideen helfen?
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
  3. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    ist wahrscheinlich die Pufferbatterie alle.
    Deswegen eine neue kaufen und einbauen.
    Einbau siehe www.pbfixit.com
    geht echt easy! Brauchst nur ein paar Torx schraubendreher! pflicht !

    wenn die neue Pufferbatterie drin ist, das Pismo 48 stunden einfach mal in
    Ruhe am Netz laden lassen. Nichtsweiter versuchen sondern ab in die Ecke und lassen mal laden.
    Das lädt die puffibatt. und nach 2 tagen sollte die wieder voll sein und du kannst starten!
    eventuell vorher die PMU reseten kann nicht schaden, siehe suche im Forum wie man das macht. ist aber nicht unbedingt notwendig.

    hatte das selber und weiß wovon ich erzähle. geduld ist dein freund !:)

    und gib Bescheid wie es lief !
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    hilfreich wär zu wissen, was das denn für eine Fehlermeldung war, die ihr da öfter einfach ignoriert habt...
    Ansonsten hilft es bei Startproblemen beim Pismo oft, die Pufferbatterie kurz abzuschließen und dann wieder anzuschließen. Da kommt man ganz einfach ran: DVD-Laufwerk mit dem Hebel vorn rechts auswerfen, Tastatur hochklappen (zwei Riegelchen oberhalb der Zahlenreihe der Tastatur nach unten drücken und Tastatur vorsichtig wegklappen). Die Pufferbatterie ist rechts unten, und mit einem Kabel das links rausführt an der Platine eingesteckt. Zieh diese Kabelverbindung zur Platine vorsichtig raus, laß den Rechner eine Minute stehen, dann steck die Batterie dann wieder ein. Vermutlich startet das Pismo dann wieder.
     
  5. pismo69

    pismo69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2007
    Danke für die Tipps.
    Pufferbatterie ist OK. Habe festgestellt das es sich nicht um ein pismo, sondern um ein Lombard handelt.
    Toll wie schnell und unkompliziert hier geholfen wird.
     
  6. thing

    thing MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.09.2006
    hm. mein lombard weißt nun auch macken auf. es läßt sich nicht mehr anschalten. alles herausgenommen, batt, dvd etc. nicht pufferbat auch ab nicht. tastertur zeigt auch nichts mehr an, weder schift noch sonst ein lämpchen. netzteil okay. und die grüne lampe am/im schanier leuchtet grün. was nun?

    gibt es einen grund check den ich machen kann?

    oder tastatur kaputt?

    alles raus genommen. auch den chip bzw. die platine. weiterhin leuchtet nur das lämpchen am schanier grün. kein ton kein garnichts

    nachdem reset nicht mehr, auch kein grünes lämpchen. nachdem ausstecken des netzteils und erneuter verbindung wieder grün
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2009
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen