PowerBook Duo 230 - Hängt in Startschleife

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von buch-uwe, 17.04.2004.

  1. buch-uwe

    buch-uwe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2004
    PowerBook Duo 230 in Startschleife !

    Ich habe dank eBay ein "PowerBook Duo 230" mit ext. Floppy und Netzteil bekommen. Bin bisher "nur" PC-User (fortgeschritten).

    Der Verkäufer schrieb, "Betriebssystem fehlt zur Zeit", keine Software lag dabei. Ich habe mir dank Internet am PC die Network_Access_Disk (zum Booten) von Apple heruntergeladen und will die freigegebene Version MacOS 7.5.3 installieren.

    Jedoch habe ich keine Gelegenheit, die Diskette reinzutun. Beim Einschalten erscheint ein weißer Bildschirm, dann ein Mac-Smiley. Dann kurz ein Desktop (ca. 2 Sekunden), dann alles schwarz und das Spiel beginnt von neuem. Beim nächsten Aus- und Einschalten wird die Diskette ausgespuckt – wenigstens etwas! Aber der Desktop ist immer nur sehr kurz zu sehen …

    Der Desktop läßt mich vermuten, daß DOCH ein OS drauf ist, oder? Wie kann ich versuchen den Akku zu laden (falls er nicht sowieso hinüber ist)? Geht das so: Notebook an Netz anschließen, aber ausgeschaltet lassen? An PC-Notebooks ist immer eine Kontrolldiode, die leuchtet; hier nicht.

    Geht irgendwas zu machen, was mir hilft? Außer, es wieder zu verkaufen? Aber optisch bin ich schon fasziniert und würde gern damit arbeiten.

    Danke fürs Lesen und (vielleicht) Helfen.

    buch-uwe
     
  2. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    07.03.2004
    duo 230

    herzlichen glückwunsch zum erwerb eines duos erst einmal. das sind wirklich sehr schön kleine teile, wenn auch hoffnungslos veraltet. zur textverarbeitung aber reichen sie allemal. der nachteil ist nur, dass ohne dock so gut wie keine peripherie zur verfügung steht. aber ein disketten lw hast du ja schon, immerhin.

    da der akku sicher platt ist, das teil auf jeden fall ans netz. ich würd auch erstmal ohne diskette starten, um zu sehen/hören ob a) der startgong ertönt (dann ist das board ok) und ob b) ein diskettensymbol mit ? zu sehen ist (dann fehlt das betriebssystem). wenn das bild so stehen bleibt (und nicht schwarz wird) ist soweit alles ok.

    dann würd ich mir die 10 oder 13 disketten mit dem freien 7.5er system besorgen (etwas mühselig, die images auf macdisketten zu kopieren, da müsste dann ein Freund helfen, oder originalsoftware beschaffen) und mit deinem diskettenlaufwerk das komplette system installieren.

    Du schreibst, du hast dir eine network access disk (keine ahnung was das ist) aus dem internet besorgt. Solltest du dies auf einer pc-formatierten diskette getan haben, wird das sicher nicht funktionieren.

    Es gibt sog. disktools disketten, auf denen ein abgespecktes betriebssystem und ein hilfeprogramm enthalten sind. diese disktools sind bestandteil jedes regulär installierten mac os bis mindestens 8.5. vielleicht kannst du so etwas beschaffen, um wenigstens zu sehen, ob die kiste von diskette aus startet, aber wohlgemerkt, macformatiert muss sie sein. bei vollstandig installiertem sytem kanst du natürlich auch pc disketten lesen, dazu ist aber die entsprechende systemerweiterung notwendig.

    mfg

    michael :rolleyes:
     
  3. buch-uwe

    buch-uwe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Hallo Michael,

    Vielen Dank, das hat mir wieder Hoffnung gemacht!

    Also, einiges Neues zu vermelden:

    1.) Der Startgong ertönt – Mainboard offensichtlich o.k.
    2.) Mit der Begrüßung steht MANCHMAL dabei:
    "Systemerweiterungen deaktiviert" – das sagt mir als Neuling nichts – muß ich da etwas dran ändern?
    3.) Eine Art Desktop (wie WIN) baut sich auf – deutsche Menüs, einige Symbole, auch für wahrscheinlich alte Dateien des letzten Inhabers
    4.) Nach 2 Sekunden: Bildschirm aus –> Desktopaufbau ohne Symbole

    Dieser 4.) Punkt wiederholt sich endlos, bis ich abschalte!

    5.) Den Hinweis auf die "Network_Access_Disk" habe ich von Tip-Seiten aus dem Internet über die Neuinstallation von MacOS auf alten Rechnern, weil sonst angeblich kein OS-Setup-Zugriff möglich ist (die Disk enthält eine Art Basis-OS ohne Schnickschnack)

    6.) Wegen Disktool-Disketten werde ich nochmal im Netz stöbern. Ich sah etwas wie "Diskfix" oder so ähnlich im Apple-FTP.

    7.) Mac-Formatieren auf PC: Das geht DOCH! Und zwar gibt es Cross-Plattform-Programme, die Ordner sichtbar machen und so gar unter WIN das Mac-Format auf Diskette bringen: MacDrive, MacOpener, StuffIt, TransMac und Gemulator Explorer z. B. Leider sind manche davon nur 1 Woche testweise lauffähig …

    Damit habe ich die "Network_Access_Disk" erstellt und das PowerBook gebootet. Jetzt kommt’s:

    8.) Der Start ging, wie vorher, aber auf Englisch (leider ist die Disk nicht in der deutschen Version zu haben). Begrüßung … Der Desktop baute sich sogar WEITER (mehr Icons) auf als in Deutsch (englische Menüs) aber nach ca. 5 Sekunden (IMMERHIN!) machte der Bildschirm PLING! als ob er abgeschossen wird. Danach kann ich 10 Sekunden warten, daß der Rechner wieder "aufwacht", sich der Desktop weiter (mit Diskettenrattern) aufbaut, aber wieder im PLING! endet. ODER ich drücke nach dem PLING! die Leertaste dann erscheint gleich wieder das Bild mit dem Versuch, den Desktop zu vervollständigen.

    9.) Ich habe mal "spaßenshalber" während des Desktop-Aufbaus die Diskettenauswurffunktion ausgelöst, um zu sehen, ob das PowerBook trotzdem ausgeht … NEIN: dann kommt ein Fenster: "Bitte die 'Network_Access_Disk' einlegen". Wenn ich’s dann tue, komme ich in die PLING!-Schleife.

    Ich werde wohl den alten Besitzer anmailen, ob er auch eine Idee hat. Aber wenn er wirklich meint, kein OS ist drauf, und es doch so aussieht, als ob DOCH, ist er anscheinend kein Experte. Darum bitte ich um Hilfe-Hilfe-Hilfe.

    Ein "blinkendes Fragezeichen" habe ich lediglich einmal "zu Tage gefördert", als ich die mir völlig neuen Tastenkombinationen beim Booten ausprobierte. Aber normalerweise erscheint jedesmal der freundliche "Mac".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen