Powerbook 15 sexier, Centrino/Pentium M-Notebooks aber besser???

Diskutiere mit über: Powerbook 15 sexier, Centrino/Pentium M-Notebooks aber besser??? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. TGY

    TGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hallo.

    Ein Freund möchte sich ein Notebook zulegen. Da ich nun vor kurzem geswitched habe, wollte ich ihm schon das PB15 empfehlen, findet er auch gut.
    Aber jetzt liest er in irgendwelchen Tests oder Berichten andauernd, das PB15 werde so heiß, liege leistungsmäßig hinter den Centrino/Pentium M-Modellen (doch um einiges) zurück und die Akkulaufzeit sei auch nicht so besonders (z.B. im Vergleich zu einigen Toshiba-Modellen).
    Hab selbst einen PowerMac und keine Erfahrung mit Powerbooks. Und will ihn bei dem Preis auch nicht falsch "beraten".

    Was soll ich dem jetzt sagen? :)

    Ist ein Powerbook nur sexy und nicht mehr (im Vergleich)?
     
  2. Apfeldompteur

    Apfeldompteur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.04.2004
    Gunntachst



    Weiser Ratschlag :)

    Da soll er sich mal ein aktuelles NoteBook der Windoof-Schiene längere Zeit auf den Schoss platzieren, da friert er auch nicht. Das ist aber auch völlig abhängig davon, was er machen will. Braucht er viel Prozesser-Power wird die Kiste (ejal ob Mac oder PC) nunmal flott recht warm.

    Er vergleicht wahrscheinlich die GHz-Angaben direkt, was aber so nicht korrekt ist. Die Ressourcen werden beim Mac eben viel effizienter genutzt.

    Auch die Akkulaufzwit ist relativ.... wird viel gemacht und viel auf CD/DVD oder HD zugegriffen und ist noch eine optische Maus angeklemmt und was weiss ich noch, hält der Akku weniger lange, als ohne Belastung. Nach meiner Erfahrung läuft bei normalem Gebrauch (also bisserl tippern, bisserl Inet usw.) das PowerBook deutlich länger als die gängigen PC-Notebooks ohne Zusatzakku.

    Sehr vernünftig. Aber für den Preis erhält er ja auch ein Gerät, welches deutlich langlebieger ist, als ein PC-Noti. Wenn ich mein Pismo G3-Powerbook so anschaue und überlege, wie ein PC-Noti nach knapp 4 Jahren aussähe und von der Geschwindigkeit mithalten könnte, dann käme ich zu der Erkenntnis, das ich den PC bereits vor 2 Jahren hätte erneuern müssen.


     
    Das mit dem sexier kommt noch zu den Vorteilen dazu... *fg*

    Fazit: Unterm Strich fährt er mit einem Mac (Ejal ob PB oder PowerMac) günstiger und stabiler sowieso. Die halbjährliche Windows-Installationsorgie entfällt, der Mac ist deutlich langlebiger und Viren und Trojaner sind einklich kein Thema.


    Grüße vom Apfeldompteur
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
     

    Sag ihm nix, zeig es ihm!
    Zeig mal Exposé und sonstige Schmankerl am Mac.
    Noch besser, lass ihn mal an deinem Mac arbeiten von wegen Geschwindigkeit.
    Was besseres kann doch nicht passieren!
    Was hast du denn eigentlich für einen Mac!
    Kann man den nicht zeigen?

    avalon
     
  4. macmeikel

    macmeikel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    02.04.2003
     

    K.O.-Kriterium sollte das eingesetzte Betriebssystem sein. Es spricht ja nun wahrlich nichts für Windows XP - erst recht nicht beim WLAN-Verkehr. Während Microsoft seine Updates auf einen monatlichen Patchday reduziert, bei dem nicht mal alle bekannten Lücken geschlossen werden, betrachte mal wie Apple mit der Sicherheitslücke beim Surfen (Helpviewer) professionell umgegangen ist. Ausserdem ist die Usability eines iBooks/Powerbooks unvergleichbar. Vorführen hilft!

    Grüsse
    Macmeikel
     
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
     
    Wieso findet er's gut? Ich hab vor einem Jahr geswitcht (PB-Ti867; PB-TI1GHz, PB-12"-867MHz) und hab es nicht bereut. Gigaherzmanie? Der G4-Prozessor des Apple ist im Kern ein ultraschneller RISC-Prozessor und deshalb mit nichten nur schwer mit den Blechdepp-Prozessoren zu vergleichen.
    Also ich kann mich über mangelnde Akkulaufzeit n icht beschweren- 2 bis 3 Stunden sind bei kontinuierlicher Nutzung locker drin. Zudem wird da viel gemogelt - um halt ein besseres Verkaufsargument zu haben (im Standbybetrieb schaffen meine Books mindestens 24h - das ist doch ne Superleistung!;)
     ;) ;) ;) ;) ;)

    Gratuliere zu deinem MAC. Schon große Probleme gehabt? Na also, ist doch auch ein Argument. Sexy sind die Apples zweifelsohne: Flach, selten - eben einfach gediegen!

    :D :D :D
     
  6. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Der Geschwindigkeitsvorteil von Mac Prozessoren ist, vom G5 abgesehen, definitiv nicht mehr aktuell. Gerade die Centrino Prozessoren bringen erheblich mehr Leistung als die GHz Zahl vermuten lässt. So liegt beispielsweise ein 1,5 GHz Centrino etwa bei der Leistung eines 2,2 GHz Pentium 4.
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    GHz hin und her... ich arbeite hauptsaechlich an einem G4 mit 0,533 GHz
    und habe keinerlei probleme auch groessere daten zu verarbeiten. die mehrheit
    der user nutzt die leistung ihrer rechner nie auch nur annaehern aus. lediglich
    bei spielen und sachen wie videoschnitt und 3D-renderings kommt man an die
    grenzen der aktuellen modelle.

    die frage ist doch was man mit einem rechner machen will und wie lange und
    intensiv man damit arbeiten muss. benutzerfreundlichkeit und zuverlaessigkeit
    sind fuer mich deutlich wichtiger als ein paar prozent mehr speed!

    meine meinung!

    :)
     
  8. misc

    misc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2004
    Hallo,

    ich denke die Beratung sollte sich auf Fakten des BS/Hardware beziehen, die er auch real vergleichen kann.

    im allgemeinen:

    - Benutzerfreundlichkeit
    - Wartungsfreundlichkeit / Kompetenz beim Anbieter
    - Sicherheit

    im speziellen:

    - welche Programme werden benötigt
    - auf welchem BS sind sie verfügbar
    - persönlicher Wartungsaufwand pro Tag/Woche/Monat
    - Akkulaufzeit unter normal Last (pb 1,25/512/80 ca. 2h !!!)

    Entscheiden muß jeder danach selbst wo für Ihn die Prioritäten liegen.

    Worte wie Windoof-Schiene, sexy, Blechdepp-Prozessoren oder gar noch schlimmere Deformierungen aus diversen anderen Threads sind da wohl völlig fehl am Platze.
    Man kommt nur weiter wenn man den 'Gegner' respektiert.

    Grüße

    misc
     
  9. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Leistungsmäßig können die G4 definitiv nicht mit den Pentium M (Centrino) mithalten.
    Das macht aber nichts, da Notebooks eh nicht dafür gedacht sind, rund um die voll ausgelastet zu werden. Wer nur rendert, etc. der sollte nen Desktop dafür nutzen, die sind immer schneller.
    Die aktuellen PowerBooks sind schnell genug für Audio- und Videobearbeitung, für Officezeug sowieso.

    Die Akkulaufzeit ist okay, wenn auch nicht herausragend. Die Centrinos sind da teilweise überlegen.
    In Punkto Lautstärke, Ergonomie, Verarbeitung und Betriebssystem sind die PowerBooks jedoch top.
     
  10. TGY

    TGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    12.04.2004
    hmmm.... :confused:

    -----

    CHIP über das PB17:
    Gilt das auch fürs PB15?

    -----

    Zwar fürs PB 17, aber stimmt´s??

    -----


    Und important:
    Soll er mit seiner Entscheidung noch bis nach dem 28/06 warten? Kommt da noch was in puncto Powerbooks (trotz Update im April)?



    .
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook sexier Centrino Forum Datum
PowerBook G4 Flash Player Mac Einsteiger und Umsteiger 28.12.2011
Synchronisieren von iPhone 4S zu altem PowerBook G4 mit OS X 10.4.11 Mac Einsteiger und Umsteiger 30.11.2011
Neues PowerBook Pro Mac Einsteiger und Umsteiger 17.02.2011
Powerbook gebraucht gekauft und ein paar Einsteigerfragen Mac Einsteiger und Umsteiger 31.01.2011
ibooks, powerbooks gebraucht Mac Einsteiger und Umsteiger 18.02.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche