PowerBook 15" im Koma

Diskutiere mit über: PowerBook 15" im Koma im MacBook Forum

  1. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    PowerBook 15" im Koma [GELÖST]

    Hallo allerseits,

    habs grade hinbekommen, durch spielen an der OpenFirmware mein PowerBook (15", 1.67 GHz, Superdrive, 1 GiB RAM) abzuschiessen.
    Wenn man es einschaltet, kommt der Startup-Ton, Bildschirm bleibt schwarz.

    Ausgangspunkt war der, dass ich wg. zu oft laufendem Lüfter den NVRAM und PRAM resetten wollte, NVRAM resetten wollte ich über die OF.
    Hab da allerdings irgendwas "blödes" erwischt, kann leider nicht genau sagen was, OF meinte jedenfalls
    Code:
    [i]Erasing [speicheradresse] on Micron B1 part... ok
    Flashing [speicheradresse] on Micron B1 part... ok[/i]
    Danach war sprichwörtlich "der Ofen aus".
    Da ich die OpenFirmware Passwort Protection drin habe, bin ich nach der Anleitung von SecureMac.com vorgegangen, um dieses zurückzusetzen (RAM teilweise raus, PRAM-Reset 3x). Brachte nix. Langes drücken der Einschalttaste (piep danach recht laut und alle Lüfter fahren hoch) bringt auch nichts. In die OpenFirmware komm ich auch nicht.

    So... was nun?! :( Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir sagen würdet, dass ich nicht den BootROM zerschossen habe und zum Hersteller muss. Sollte letzteres doch der Fall sein, ist es dann möglich, dass ich das Gerät zu CyberPort schaffe, auch wenn es im Original von Cancom stammt? Denn CyberPort ist hier in der Nähe und ich brauche das Gerät so schnell als möglich wieder...

    Schöne *******e, sowas passiert auch immer dann, wenn man grade zu tun hat :( :( :( *heul*
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2005
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    >durch spielen an der OpenFirmware mein PowerBook (15", 1.67 GHz,

    Herzlichen Glückwunsch.

    Es wird ja nicht umsonst vor solchen Spielereien gewarnt.
    Das OpenFirmware Passwort ist auch nicht sicher.
    (Zumal es "FWSucker" gibt)

    Hinzu kommt noch das es hier eine Delay-Funktion gibt, d.h jeder Fehler wird mit einer noch längeren Wartezeit auf die nächste Eingabe belohnt. Sollte man wissen.

    Die "Verlängerungen" betragen bei jeder falschen Eingabe meinen letzten Informationen nach 2 Sekunden.

    http://www.apple.com/downloads/macosx/apple/openfirmwarepassword.html

    Passwort zurücksetzen:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482

    Hier schon mal genauer hinschauen:
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482

    >Ausgangspunkt war der, dass ich wg. zu oft laufendem Lüfter den NVRAM

    Das kann Ursachen haben die man auch mit diesem und ähnlichen Resets nicht wegbekommt.

    >ich nicht den BootROM zerschossen habe und zum Hersteller muss. Sollte

    Wenn das der Fall sein sollte wird es finanziell erst richtig lustig, Apple tauscht Mainboards komplett, auch wg. dem kleinsten Fehler.
     
  3. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Besten Dank, aber diese Informationen waren mir bereits bekannt.
    Zum FWSucker: Das es diesen gibt ist mir klar. Jedoch soll mir doch bitte einer sagen, wie ich den Singleuser schützen soll, wenn Tiger die Datei /etc/ttys nicht mehr verarbeitet...

    Weiß noch jemand Rat?
     
  4. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Kurze Version: WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW!

    Lange Version:
    Es geht wieder :D
    Nach RAM-Aus-/Wiedereinbau und mehreren PRAM-Resets hat sich das System wieder gemeldet. Jetzt bin ich wieder glücklich :D Werde aber künftig Spielereien an der OpenFirmware unterlassen, zumal ja die Password Protection sichtlich nicht sicher ist. Das gleiche hatte ich übrigens heute nachmittag bereits probiert, da hats nicht funktioniert, keine Ahnung warum es nun geklappt hat :confused:

    Vielen Dank an alle die im Stillen die Daumen gehalten haben :)
     
  5. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    Registriert seit:
    27.02.2002
    >Das gleiche hatte ich übrigens heute nachmittag bereits probiert, da hats nicht funktioniert, keine Ahnung warum es nun geklappt hat :confused:

    Der PRAM-Reset MUSS exakt drei mal direkt hintereinander gemacht
    werden, ohne all zu lange Pausen.
     
  6. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2005
    Ist mir klar. Zu gegebenem Zeitpunkt hat das Book jedoch garnicht auch jedwede Versuche reagiert, den PRAM zu resetten. Dennoch, die Info ist sicherlich anderen auch von Nutzen :)
     
  7. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    hmmm, ich schau doof aus der Wäsche, manche Menschen..........

    dasich
     
  8. .mac

    .mac Gast

    vielleicht sollte man das zur warnung mal anpinnen ;)

    freut mich aber, dass alles wieder geht.
     
  9. smallfoot

    smallfoot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.04.2005

    Warum ist das Open Firmware Password nicht sicher?
     
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Na da kannst du ja froh sein, das du dir nicht die ganze OpenFirmware zerlegt hast...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Koma Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Sonntag um 18:53 Uhr
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche