Powerbook 15" 5,8 Einige Fragen/Probleme

Diskutiere mit über: Powerbook 15" 5,8 Einige Fragen/Probleme im MacBook Forum

  1. jalapeno

    jalapeno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Hallo,

    ich habe letzte Woche mein PB aus dem Refurbished Store erhalten (15", 1,67 etc.) - das gerät ist an sich super, aber seit einigen Tagen nerven mich ein paar Sachen und würde gerne eure Tips dazu in Erfahrung bringen.

    A) Das Powerbook fiept! In diversen Threads ist die rede von den Spannungswandlern und daß man dieses Geräusch eventuell wegbekommen kann. Aber wie? Ich kann es nicht wirklich eingrenzen, wann es fiept (egal ob Akku- oder Strombetrieb, WLAN/BT An/aus, etc.). Ich habe auch schon mit der Hotline telefoniert, aber die konnten mir nur wenig Hoffnung machen - aber das Geräusch nervt wirklich.

    B) Das gerät wird mit der Zeit sehr heiß auf der Unterseite, obwohl es auf einem Tisch steht - ist das normal?

    C) Eine Taste ("H") verhakt sehr gerne - dieses Problem würde aber bei einer Einsendung wohl behoben werden

    D) Die Akkulaufzeit ist bei aktiviertem WLAN und ca. 30% Helligkeit dennoch nur bei ca. 2,5h - 3h im normalen Office-Betrieb. da habe ich mir eigentlich etwas mehr erhofft. Auch eine Kalibrierung (hat jetzt 11 Zyklen hinter sich) konnte keine Abhilfe bringen.

    Das gespräch mit der Hotline hat wie gesagt, nicht viel Klarheit gebracht. Sie meinten, wenn ich das Gerät einschicken würde, könnte ich es (sofern der Fehler dennoch vorhanden ist) nicht mehr zurückgeben beim AppleStore und ob sie den Fiep-fehler finden, steht in den Sternen.

    Jetzt weiß ich nicht so recht, was ich machen soll - entweder jetzt noch zurückschicken oder mit dem AppleStore über ein Ersatzgerät verhandeln oder zur reparatur schicken? Könnte ich das Gerät denn wieder hinsenden, wenn das Fiepen (es ist wahrlich nicht leise) wieder auftritt?
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    hi,

    also:

    zu a: das fiepsen wird tatsächlich durch einen spannundgswandler verursacht, wobei meines wissens nach bekommt man das selbst nicht in den griff, der rechner muss auf dem op-tisch.

    zu b: das das bodenblech sehr heiss wird ist auch nicht so üblich, denn ich chatte meistens mit dem powerbook aud dem schoss, und das wird nur lauwarm. (es hängt aber damit zusammen, was du mit dem rechbner machst! wenn du ihn dvd´s rippen lässt ist klar, dass er schwitzen muss)

    zu d: die akkulaufzeit. ich verstehe unter kalibrieren, wenn ich den akku auf 0 fahre lasse, bis die kiste ausgeht, dann den rechner komplett ausschalte (nicht im ruhezustand lasse) und den akku dann auflade bis die ladeanzeige grün wird. erst dann den rechner einschalte. immerhin verbraucht der ruhezustand auch saft, was das zurücksetzen der ladeanzeige und kalibrieren der ladeelektonik im akku beeinflusst. deswegen solltest du auch einen neuen akku so kalibrieren.

    wie gesagt: willst du das fiepen los werden, musst du den rechner einschicken.

    grüsse
     
  3. jalapeno

    jalapeno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Schonmal vielen Dank - also scheint die OP unausweichlich... :(
    Wie stehen denn die Rettungsaussichten hierfür? Ich würde nur ungern auf das Gerät verzichten und es dann mit dem gleichen Manko zurückgesandt bekommen
     
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    die stehen ganz gut. hat du garantie drauf? dann ist doch kein problem!
     
  5. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    05.11.2005
    hallo jalapeno,

    ich bin neugierig - war es das fuer 1299 euro? die sind ja jetzt leider aus dem refurb verschwunden...ich war schon kurz davor, mein ibook zu verkaufen und mir eines dieser wunderschoenen (wenn auch nicht perfekten) powerbooks zu holen...

    gruessles

    mucfloh
     
  6. Eleo

    Eleo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2003
    Also,
    ich versuch mal meine Fakten Deinen gegenüber zu stellen:

    - bei mir kein Fiepen
    - Akkulaufzeit ist ähnlich, bei mir hält das powerbook ca. 3h
    - Heiß wird das Book nicht, auch nicht wenn ich es quäle.Eher lauwarm.


    Das bedeutet wohl, das es zum Mac-Doc muss.
    Alles gute für Deine Reperatur, mögen sie sich mal ordentlich ins Zeug legen.

    cheers
    Eike
     
  7. chrish

    chrish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Hey, freu dich, die haben dir schon ein MacBook Pro statt eines PowerBooks geschickt. ;) Ist wohl aber eher so, dass es die Probleme auch schon bei den PowerBooks gab. "Fiept" das Gerät immer oder nur in bestimmten Situationen? Und was heißt für dich sehr heiß? Besonders kühl ist eigentlich kein Notebook.
     
  8. jalapeno

    jalapeno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    - Garantie hat das Gerät noch. Ich habe es ja erst Anfang letzter Woche direkt von Apple gekauft.

    - Ja, es war eins für 1299,- € direkt aus dem refurbStore und es ist wirklich wunderschön :)

    - Danke für deine Erfahrungen. Also hat mein PB wirklich Schnupfen und muß zum Arzt. Die Akkulaufzeit liegt dann ja im normalen Bereich (schade eigentlich)

    - :D Stimmt - hat ähnliche Symptome wie ein MacBook Pro... Mit heiß meine ich zu heiß zum auf den Schoß nehmen. Ich habe das Gerät vorhin MP3s konvertieren lassen (auf dem Tisch) und es danach auf den Schoß genommen...und es war wirklich heißer als "normal" (also alle meine bisherigen NBs). Und es fiept eigentlich immer - außer ich bewege Fenster hin und her - dann verstummt es zumeist kurz bzw wird leiser
     
  9. chrish

    chrish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Ich fürchte, die Chancen stehen eher schlecht, das Fiepen oder Wärmeentwicklung von Apple behoben werden. Fiepen tun sie mehr oder weniger alle, nur leider in unterschiedlicher Intensität und wärmer als "normale" Books werden PowerBooks auch, weil Alu statt Plastik und lieber später als früher lüften.
     
  10. jalapeno

    jalapeno Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2006
    Das wäre nicht so schön - mit der Wärmeentwicklung kann ich ja noch leben, denn nix nervt mehr als ein sinnlos rotierender Lüfter. Ein Grund für den Powerbookkauf war sicherlich auch die Ruhe, die von den meisten Macs ausgeht. In 99% der Fälle wird das PB auf meinem Schoß auch nur Surfen oder sonstige leichte Tätigkeiten verrichten müssen.

    Aber das Fiepen finde ich nicht akzeptabel - und kenne es auch so nicht. Bei meinem T40p hat mich die Hitachi Festplatte in den Wahnsinn getrieben aber dieses Geräusch hier ist ähnlich schlimm. Kann ich denn eins von den Tools/Widgets benutzen, zu denen beim MBP geraten wird? Und wenn ja, wo finde ich diese?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Einige Fragen Forum Datum
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016
Powerbook G4 - Grad voll Bock zu Zocken :) MacBook 22.03.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche