Powerbook 12": Marktpreis Ebay

Diskutiere mit über: Powerbook 12": Marktpreis Ebay im MacBook Forum

  1. Snowboada

    Snowboada Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2005
    Habe mir gerade kürzlich abgeschlossene Auktionen bei Ebay angesehen:

    Wahnsinn!
    hätte nicht gedacht, dass man für sein (naja knapp 1,5 Jahre altes) PB noch an die 700 euronen ergattert!!!

    Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass es eben das kleinste erhältliche Apple-Book ist.

    Aber, wie lange glaubt ihr "darf" ich mir noch Zeit lassen?
    Ich meine, wie lange wird der Marktpreis noch so hoch sein?

    würde zumindest noch gerne auf den Core 2 Duo im nächsten MB warten!
     
  2. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    02.05.2003
    Ich habe vor zwei Wochen für mein 1,33GHz 12" PB noch knapp 800 Euro bekommen. 27 Monate alt. Ich finde den Preis aber gerechtfertigt. Mein neues MBP ist den Mehrpreis eigentlich nur wert, wenn es jetzt endlich mal seine Einschaltprobleme überwinden würde. (Muss immer den Akku vor dem Starten rausnehmen.)

    Ich denke, die Preise werden zusehends sinken. Aber solange Apple kein neues Kleinstnotebook auf den Markt wirft, bleibt das Alleinstellungsmerkmal.

    Das PB 12" ist einfach ein herausragendes Gerät. Superportabel und nicht eben schwach auf der Brust. Ein bischen bereue ich den Verkauf. :hum:
     
  3. Snowboada

    Snowboada Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2005

    Naja, deswegen käme für mich auch nie ein 15" in Frage!
    Bin jeden Tag mit meinem PB unterwegs und liebe das Gefühl des "Eigentlich nicht merken", dass man einen Laptop im Rucksack hat!!
     
  4. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Ebay-Preise für Mac-Hardware sind keine 'Marktpreise'! Sie spiegeln niemals den tatsächlichen Wert des Gegenstandes wieder. Die meisten Auktionen sind in aller Regel manipuliert in dem Preise künstlich durch 2. u. 3. Accounts oder durch 'Freunde' in die Höhe getrieben werden.

    Ganz selten, dass man mal eine normal ablaufende Auktion beobachten kann. Ist für Verkäufer natürlich gut (die für mein Rechtsverständnis Betrug begehen und auf jeden Fall gegen die Ebay-Richtlinien verstoßen), Käufer aber werden über den Tisch gezogen!

    Ich kaufe und verkaufe schon lange nichts mehr bei Ebay.
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    das ist so pauschal einfach Quatsch.
    Ich habe schon oft Sachen bei ebay gekauft und verkauft. Selbstverständlich sind ebay-Preise Marktpreise. Der Wert eines Gegenstandes ist das, was jemand bereit ist dafür zu bezahlen - nicht das was DU für angemessen hältst. Völlig unabhängig davon, ob jemand seine Freunde "mitbieten" lässt. Das Ziel ist ja nicht, daß die Freunde den Artikel erwerben, also dürfen diese auch nicht zu hoch bieten. Solange jemand bereit ist, sie zu überbieten, liegen die "Mitbieter" unter dem Marktpreis. So einfach ist das (auch wenn die "Preistreiberei" manchmal sehr offensichtlich ist, aber da muß man ja nicht mitbieten). Keiner zwingt Leute, mehr auszugeben als sie bereit sind auszugeben. Also wird keiner "über den Tisch gezogen". Wer für eine gebrauchte Ware bei ebay mehr Geld ausgibt als für die neue Ware beim Händler, ist entweder uninformiert, zu blöd, oder hat einen guten Grund dafür. Woher soll ich zB. als Verkäufer wissen, was der Grund ist? Ist mir auch egal.

    Die von Dir geäußerte Kritik hört man immer wieder, sie wird dadurch aber nicht wahrer. Und meist kommt sie von Leuten, die einfach enttäuscht sind, zum Beispiel weil sie ihr "Schnäppchen" nicht bekommen haben (verdammt, ich will für das MacBook aber nicht über 300 Euro ausgeben - diese fiesen Preistreiber - Sch**** ebay - schon wieder überboten - bestimmt Freunde - oh, Sch***, schon über 900 Euro - das kann nur Betrug sein). Loser-Argumente, sorry.

    Mit dem gleichen Argument kann man sagen, der Einzelhandel ist zu teuer - willkürlich festgesetzte Preise, obwohl Du nur die Hälfte zahlen willst - FRECHHEIT - BETRUG - niemals Marktpreise! Komischerweise kaufen die Leute die Ware für den Preis, auch wenn er Dir zu hoch erscheint.
     
  6. kyxh2o

    kyxh2o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    217
    Registriert seit:
    04.03.2006
    Naja, das ist ja eigentlich nur eine Frage der Rucksackgröße. Ich hatte schon immer einen 15" Notebookrucksack. Und merke eigentlich keinen Unterschied zwischen meinem (ehemaligen) 12"PB und meinem neuen 15"MBP. Gewichtsmäßig nimmt sich das nicht viel.
     
  7. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Nein walfrieda, das Ziel ist natürlich nicht, dass die Freunde den Artikel erwerben! Nein, das Ziel ist, dass sie durch widerrechtliches Verhalten den Preis der angebotenen Ware künstlich in die Höhe treiben (also manipulieren) - und das ist Betrug! Das hat nichts mit mir persönlich zu tun, auch wenn du das gerne so sehen möchtest. Ich kaufe schon lange nicht mehr bei Ebay. Ich beobachte Ebay-Auktionen aus beruflichen Gründen. Und dort nicht nur Mac-Hardware, die eher selten. Diese Vorgehensweise ist auch bei anderen Auktion sehr beliebt.

    Und natürlich wird jemand, der bei einer o.g. Auktion 'legal' mitbietet, über den Tisch gezogen! Weil er die Ware nicht für einen normal entstandenen Preis kaufen kann. Ebay Preise sind somit alles andere als markgerecht oder wohlmöglich Marktpreise.

    Was die Preise des Einzelhandels mit Ebay-Auktionen zu tun haben sollen, kann ich im Moment nicht ganz nachvollziehen....

    Und das man die Kritik, die ich äußere immer wieder hört, kommt ja nicht ungefähr! Es ist eben genau so.
     
  8. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Bitte entkräfte die Aussage "Der Marktpreis ist der Preis den die Käufer bereit sind zu zahlen", und zeig mir, wo man bei ebay Dinge teurer kaufen MUSS als man möchte. Meist sind die Preise bei ebay trotz der von Dir angemahnten "Preistreiberei" günstiger als im regulären Handel. Wo sie es nicht sind, muß man nicht mitbieten/kaufen. Wenn zB. ein Router im Laden 100 Euro kostet, und ich bekomm ihn bei ebay für 65 Euro - was ist dann der Marktpreis? Und was ist er, wenn der Router im Laden 100 Euro kostet und bei ebay regelmässig über 120 Euro geboten wird?

    ganz einfach: es gibt auch dort eine "Preisfindung" - der Marktwert pendelt sich ein als das, was die Käufer bereit sind zu zahlen. Exakt wie bei ebay.
     
  9. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    ich finde die Nachfolger (MB) zu groß. Das PB 12" ist wunderbar schnuckelig klein und das Gehäuse schließt mit der Tastatur ab (was einfach klasse aussieht wie ich finde)

    Ich werde mein 12" so schnell nicht hergeben! Da müsste man mir schon einiges bieten - und das müsste deutlich über 700,- EUR liegen!

    Ich kann die Preise also gut verstehen. Ich könnte mir vorstellen, dass das 12" PB einen ähnlichen Status erlangt wie die "Lampen"-Macs. Die sind für die Leistung auch verdammt teuer - aber es gibt schlicht nichts vergleichbares.

    Und solange Apple kein neues 12" in Alu rausbringt...
     
  10. johnmclane2000

    johnmclane2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    12.10.2004
    Genau so ist es :D Ich höre die Jammerei auch oft und sage denen das gleiche wie Du. Aber das stößt auf taube Ohren...aus den Gründen die du genannt hast...es sind halt oft Leute die selber entäuscht wurden und ihr "Schnäppchen" nicht bekommen konnten...entsprechend emotional ist das ganze dann. Da kommt man mit Argumenten nicht weiter ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook Marktpreis Ebay Forum Datum
Powerbook g4 startet nicht mehr MacBook Sonntag um 18:53 Uhr
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
PowerBook PRAM Batterien - Ersatz MacBook 15.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche