PowerBook 12" gestohlen!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von j-man, 10.03.2006.

  1. j-man

    j-man Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    10.03.2004
    Hallo,

    gestern abend wurde mir auf dem Unigelände meine Tasche samt PowerBook gestohlen. Was soll ich nun machen? Das Gerät ist durch Passwort gesichert, so dass der Dieb eigentlich nichts damit anfangen kann. Oder doch? Abgesehen vom zerlegen natürlich.

    Es ist ein 12" Gerät mit 867 MHz, 640 MB Ram und Tiger installiert.
     
  2. !42

    !42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Solang deine Daten nicht verschlüsselt sind wird ein einfaches Passwort den Dieb nicht davon abhalten deine kompletten Daten einzusehen
     
  3. Discovery

    Discovery Gast

    Versuch erst die Gefühle zu bändigen. Das tut weh, ist klar. Verhindert aber konstruktives Denken.

    1. Mach einen Aushang in der Aula.

    2. Frag zb. in der Cafeteria den Menschen an der Kasse ob du einen Zettel an die Kasse hängen kannst.

    3. Ruf das PB innerlich zurück.

    Gruss
    Thomas
     
  4. Girgl42

    Girgl42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    31.01.2004
    ach du scheiße, das ist ja mein absolutes horror-szenario..

    mein beileid!
     
  5. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Ab zu den Bullen und melden und dann bei Ebay Ausschau halten nach dem Modell, vll. taucht ja eins mit deiner Seriennummer auf. Versuchen überall die Seriennnummer mit anzugeben (also auch am Schwarzen Brett etc.).
     
  6. Weber's Patrick

    Weber's Patrick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2006
    Ihr habt an der Uni sicherlich ein Netzwerk. Du könntest einem der Admins dort die MAC-Adresse deines PB mitteilen und unter umständen kann er es einrichten, daß sein System Alarm schlägt, wenn die MAC-Adresse in eurem Uni-Netzwerk auftaucht. Dann hätte man vielleicht eine Chance den Täter (oder zumindest das Notebook) zu lokalisieren.
     
  7. j-man

    j-man Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    10.03.2004
    einen Aushang wollte ich auf jeden Fall machen.

    Meine Daten sind also nicht sicher? FileVault habe ich jedenfalls nicht verwendet.

    Die MAC-Adresse weiß ich leider nicht, gibt es einen Weg, sie herauszufinden?
     
  8. Weber's Patrick

    Weber's Patrick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2006
    Jetzt, wo das PB weg ist, könntest du höchstens Glück haben, daß die MAC-Adresse irgendwo in deinen Unterlagen oder auf der Verpackung dokumentiert ist. Aber das weiß ich nicht genau.
     
  9. Darius-jogi

    Darius-jogi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    96
    MacUser seit:
    15.01.2006
    hast du zuhause auch wlan benutzt?
    dann könntest du in deinem router sehen mit welcher mac adresse du dich angemeldet hast!
     
  10. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005

    Hattest Du evtl. einen WLAN Router, bei dem Du den MAC-Adressen-Filter aktiviert hast? Da würde es ja dann drin stehen.

    edit: zu spät ;)
     
Die Seite wird geladen...