Power Mac G4 schaltet sich von selbst wieder ein.

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von bjoern07, 23.02.2007.

  1. bjoern07

    bjoern07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    483
    MacUser seit:
    05.02.2007
    Hi!

    Ich habe heute ein seltsames Phänomen an einem Rechner beobachtet.

    Der PowerMac G4 dual 450 mit 15" Apple Studio Display lässt sich normal ausschalten. Aber nach ca. 10 sekunden aussein geht er plötzlich wieder an.

    Hat das schon mal jemand erlebt bzw. das Problem lösen können?

    Am USB hängt ein weisses Apple Keyboard und eine pro Mouse, und ein Epson Frabdrucker; alles nix besonderes.

    Im Netz ein Brother Multifunktionsteil.

    alle Kabel habe ich überprüft, auch im Kontrollfeld Energie Sparen ist nichts an (wake on ring oder bei administrativen Ethernet Zugriffen).

    Mac OS X 10.4.8? oder .7

    PRAM-Reset hätte ich wohl mal machen sollen, ich war aber ziemlich in Eile.

    Hat einer von Euch das mal erlebt?
     
  2. bassist75

    bassist75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    160
    MacUser seit:
    22.11.2006
    Macht mein G4 auch ab- und an, allerdings nicht beim Ausschalten, sondern wenn er in den Ruhezustand gehen soll. Woran das aber liegt: keine Ahnung... :confused:

    Es passiert aber nur dann, wenn viele Programme laufen. Vielleicht guckt er im Moment des Ausschaltens gerade nach Emails oder so? Nur eine Vermutung, aber eine bessere Idee habe ich nicht...
     
  3. bjoern07

    bjoern07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    483
    MacUser seit:
    05.02.2007
    Neinnein, der ist für 10 Sekunden aus. Lampe aus, alles aus.

    Dann machts "boiiiing", Lüfter und Platte laufen an und er fährt wieder hoch.

    Ich habe dem Kollegen mal eine neue Puffer-Batterie in die Hand gedrückt, mal gucken, ob das was bringt (Wenn ich da mal wieder vorbeikomme).

    Aufwachen aus dem Ruhezustand passiert ja häufig bei USB-Geschichten (entweder Wackelkontakt oder USB 2.0 PCI-Karten) bzw. SCSI-Karten.
     
  4. bassist75

    bassist75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    160
    MacUser seit:
    22.11.2006
    Mysteriöse Sache... :o

    Bei mir ist es dann doch anders. Mein G4 ist nur kurz aus, auf keinen Fall sind es zehn Sekunden - es ist eher ein "Durchstarten": Festplatte und Lüfter gehen zwar komplett aus, aber sofort wieder an. Anschließend lässt er sich ganz normal in den Ruhezustand versetzen. Daher die Vermutung mit den Emails.
     
  5. lepple

    lepple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.10.2006
    gleiche Problem habe ich beim ibook

    ich habe es am Freitag zum Service gebracht.... mal sehen was die sagen.
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    bjoern07,

    schon öfters...

    bei den blauen(grauen?) Displays mit Standfuß ich glaub die waren 13,8" oder 14 ungrad Zoll groß trat der Fehler auf wenn die Maus im Monitorhub eingesteckt war. Der Fehler verschwand sobald man die Maus direkt am Rechner eingesteckt hat. Das ist mir mal bei einem G3 B/W aufgefallen.

    Die anderen Male war ein PostIt bzw. Kabelschlaufe der Maus schuld, das vor dem Einschaltknopf am Display hing. Die Apple Displays aus Acryl haben unten einen Sensorknopf zum Einschalten.

    Da habe ich schon die lustigsten Sachen erlebt. Das PostIt war unten etwas aufgerollt. Lief man schnell am Rechner vorbei oder schloss die Zimmertür wurde durch den Luftzug das PostIt gegen den Sensor gedrückt und der Rechner schaltete sich ein.

    Gruß Andi
     
  7. bjoern07

    bjoern07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    483
    MacUser seit:
    05.02.2007
    Ich glaube, die Maus war an der Tastatur dran. Das Display hat aber anscheinend einen USB-Hub.
    Den muss ich mir mal angucken, wenn ich das nächste Mal da bin.

    Danke für den Tipp.

    Dieses Display hat keinen Sensor-Schalter, sondern einen Taster unter dem Rand.

    Das Display ist so eins:

    [​IMG]
     
  8. bassist75

    bassist75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    160
    MacUser seit:
    22.11.2006
    Genauso ein Display habe ich auch - es ist ein Apple-Studio-Display aus Acryl. Ebenfalls nicht mit Sensor, sondern mit einem Einschalt-Taster unten - wie Du auch beschreibst. Im USB-Hub am Display habe ich meine Tastatur und die Maus angeschlossen. Funktioniert alles wunderbar.
     
  9. bjoern07

    bjoern07 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    483
    MacUser seit:
    05.02.2007
    Das besagte System funktionierte ebenfalls wunderbar...

    bis es vor ca. 2 Wochen in einen anderen Raum transportiert wurde.

    Ich muss mir das noch mal genauer angucken, wenn ich mal wieder da bin.
     
  10. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo bjoern07,

    also dieses Display hat keinen Sensorknopf. Die nachfolgenden Modelle hatten den und keinen Standfuß mehr.

    Hier lag das Problem an der Maus, die im Monitor Hub eingesteckt war.
    Ist jetzt die Frage, ob das Problem auch alle Rechner betrifft. Ich kann mich noch erinnern, dass es ein G3 B/W war. Was ich leider nicht mehr genau weiß ist, ob das Problem auch beim Umbau aufgetreten war oder durch das UpDate auf 9.2 bei dem auch die Firmware des Rechners aktualisiert wurde auftrat.

    Apple schreibt zu dem Problem dass es durch USB-Hubs (Abhilfe Maus und Tastatur direkt am Rechner) auftreten kann bzw. durch den DVI Anschluss (Abhilfe ADC verwenden).

    Interessant wäre jetzt der Anschluss des Displays. Ich glaube die wurden einmal mit VGA und DVI geliefert und/oder mit Adapter. Der G4 450 müsste ADC und DVI haben. Wobei ich nicht weiß welche Adapter da beilagen.
    Ich könnte mir also vorstellen, dass das Display erst über einen Adapter am ADC hing und nach dem Umzug direkt am DVI hängt und dadurch der Fehler auftritt.

    Meiner Meinung nach gibt es nur die zwei Möglichkeiten. Entweder Monitor-HUB also mal die Tastatur und Maus direkt anschließen. Kann ich mir auch gut vorstellen. Die Pro Tastatur wurde mit einer USB Verlängerung geliefert und konnte damit direkt am Rechner unterm Tisch eingesteckt werden und nach dem Umzug wurde am Monitor eingesteckt weil es sauberer aussieht oder man sich die Verlängerung sparen wollte. Gleiches gilt für den Anschluss an die Grafikkarte. Vielleicht hat man sich da auch einen Adapter nach dem Umzug sparen wollen.

    Vielleicht schreibt auch noch bassist75 wie er sein Display an die Grafikkarte angeschlossen hat bzw. welchen Rechner er hat.

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Power Mac schaltet
  1. MusikNiko
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    172
    PPC97
    28.11.2016
  2. Conste90
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    224
    Conste90
    02.03.2016
  3. Blackburne
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    915
    Istari 3of5
    15.12.2015
  4. zzz_tom
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    1.343
  5. diettelo
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.317
    Bert H.
    04.03.2011