Power Book Akku & Coconut Battery Schwachsinn !!!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Mister_Ed, 25.12.2005.

  1. Mister_Ed

    Mister_Ed Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    hallo zusammen,

    ich habe nach mehrmaligen lade-enladeverfahren meines akkus, feststellen wollen wie sein wohlbefinden so ist. ich habe auch festgestellt, dass inzwichen eine neue version von coconut battery rausgekommen ist, die ich natürlicherweise direkt testen wollte, da wie die homepage sagte viel besser als die vorgänger sei!

    und nun habe ich ein bild von meinem akku gepostet & dem neuen coco tool, und da frage ich mich glatt, ob ich nicht auf die alte version umsteigen soll!?!, denn laut des tools hat mein netzteil gerade meinen akku mehr aufgeladen, als eigentlich reinpassen dürfte!!!! es hat theoretisch meinen akku also ÜBERLADEN! guck bild:

    grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2007
  2. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    Wo ist das Problem? Akkus, und gerade die von Apple, sind doch keine Präzisionsbauteile, Abweichungen von bis zu 10 % muß man einfach hinnehmen.

    Auch der Software die die Systemparameter ausliest muß man immer etwas Toleranz zubilligen.

    Die geauesten Angaben erhält man immer direkt im Bios.
     
  3. iWid

    iWid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2004
    Tach,

    der Akku wurde nicht überladen, sondern hat nun nach mehreren Ladevorgängen eine Kapazität (korrekt: Ladung Q, Einheit z.B. mAh) erreicht, die über der ursprünglichen vom Akkuchip gemeldeten liegt. Das Teil ist Chemie und verändert sich. Normal, daß nach mehrmaligem Gebrauch Ladung zunimmt und dann stetig zurückgeht. War bis jetzt bei allen von mir verwendeten Akkus so.

    Gruß
    iWid
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen