Portastudio-Analog-Signal in mp3 umwandeln

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Andilein, 21.11.2006.

  1. Andilein

    Andilein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2003
    Hallo,

    ich möchte in nächster Zeit gerne meine analogen Vierspur-Aufnahmen (Kassette) per line out (Stereo-Cinch) auf die Harddisk meines G5 übertragen und in mp3 umwandeln, wenn möglich auch klanglich noch ein wenig bearbeiten und "aufpeppen".
    Welches ist nun das beste Programm für diese Aufgabe, und ist es okay das Stereo-Signal unter Verwendung eines (Miniklinke-)Adapters direkt in den Computer zu spielen? Das Ausgangssignal ist am Analog-Studio misch- und pegelbar.
     
  2. PatBateman

    PatBateman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.07.2004
    möchtest du bei deinen aufnahmen alle 4 spuren rüberziehen und dann nochmal im rechner mischen? Also das du hinterher quasi 4 spuren zum zusammenmischen und bearbeiten im rechner hast ?
    oder mischst du auf der 4-spur vor und willst den mix dann noch aufbessern (mastern ?).
     
  3. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    einfach mal mit audacity anfangen. kostet erstmal nix.
    das beste programm wäre irgend ein vst/au fähiges host und entsprechende plug ins. preis/leistungsmässig würde ich logic express und das sonalksis bundle empfehlen - liegen zusammen bei ca 1000€. günstigere alternative zu sonalksis ist ozone von izotope, hab ich aber noch nicht mit gearbeitet. von beiden gibts demos. oder die digital fishes, die haben auch freeware.
    womit auch immer - zieh dir die tracks einzeln mono in den rechner, das lohnt sich auf jeden fall.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen